Schlaflos in...

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • das macht sich bemerkbar, allerdings bin ich ehrlich gesagt erstaunt, wie wenig (dafür, dass ich im Jahr 2021 bisher ein einziges Mal 3 Stunden am Stück geschlafen habe).

    #flehan Ich weiß auch nicht, wie man das überlebt. Tatsächlich kenne ich einige Mütter, die dann nach einer Weile jeden Infekt mitgenommen haben. Da hat das Immunsystem wohl einfach die Arbeit aufgegeben mangels Energie.

    Ich hab garnichts, ich bin gesünder als jemals in meinem Leben würde ich sagen und einige meiner "Zipperlein" sind seit Beginn der Schwangerschaft weg. Keine Ahnung warum.

    Ich achte aber auch seitdem noch mehr auf meine Ernährung etc. Und natürlich hab ich wenig Kontakte wo ich mir was einfangen könnte.


    Und irgendwie schafft mein Körper auch diesen Schlafmangelzustand. Ich bin sowieso sehr sehr beeindruckt von meinem Körper seit Beginn der Schwangerschaft. Von der Geburt. Vom Stillen. Was für ein Wunderwerk. Es ist echt krass. ..


    Aviva #lol Mir ist vor Lachen grad fast das Kind vom Arm gekullert!

  • enfj-a und BeautyOfMars merkt ihr manchmal körperliche Symptome eurer Müdigkeit? Mir war gestern Abend plötzlich schwindelig und ich hab keine andere Erklärung als dass ich super müde war nach den letzten Nächten.

    Blutwerte wurden bei mir kürzlich gecheckt, ich bin ansonsten fit und fühle mich heute auch wieder besser nachdem die Nacht einigermaßen OK war. Aber das war schon gruselig. Selbst beim Einschlafen drehte sich noch alles :wacko:

    Ich unterschreibe mal bequem bei enfj-a und staune auch regelmäßig wie wenig Schlaf reicht... vorher dachte ich mal, ich brauch mindestens acht Stunden#lol

    Ich merks echt nur am Gedächtnis und dass der Kopf manchmal langsam ist...

    Richtig müde bin ich selten.

  • Ich hab meistens am Nachmittag irgendwann ein Tief. Da könnte ich dann auf der Stelle einschlafen, wenn ich gerade sitze oder liege. Aber so insgesamt bin ich auch erstaunt, wie wenig, und noch dazu ständig unterbrochener Schlaf mir reicht! Aber mir ist tatsächlich auch manchmal schwindelig. Immer nur kurz, aber schon seltsam... Und ich tu mich schwer, mich zu irgendwas aufzuraffen.

    • Offizieller Beitrag

    das macht sich bemerkbar, allerdings bin ich ehrlich gesagt erstaunt, wie wenig (dafür, dass ich im Jahr 2021 bisher ein einziges Mal 3 Stunden am Stück geschlafen habe).

    #flehan Ich weiß auch nicht, wie man das überlebt. Tatsächlich kenne ich einige Mütter, die dann nach einer Weile jeden Infekt mitgenommen haben. Da hat das Immunsystem wohl einfach die Arbeit aufgegeben mangels Energie.

    Was viele auch vergessen - Stillen zehrt unheimlich und der Nährstoffbedarf ist viel höher als in der Schwangerschaft. Dort supplementieren mittlerweile viele, aber beim Stillen wird das oft vergessen.

    • Offizieller Beitrag

    Aber so insgesamt bin ich auch erstaunt, wie wenig, und noch dazu ständig unterbrochener Schlaf mir reicht!

    Es ist doch aber bekannt, dass man selbst ein Schlafdefizit ganz lange nicht merkt. Dennoch kann man einen kognitiven Verlust (zB durch IQ Tests oder Reaktionstests) schon lange vorher feststellen.

  • das macht sich bemerkbar, allerdings bin ich ehrlich gesagt erstaunt, wie wenig (dafür, dass ich im Jahr 2021 bisher ein einziges Mal 3 Stunden am Stück geschlafen habe).

    #flehan Ich weiß auch nicht, wie man das überlebt. Tatsächlich kenne ich einige Mütter, die dann nach einer Weile jeden Infekt mitgenommen haben. Da hat das Immunsystem wohl einfach die Arbeit aufgegeben mangels Energie.

    Was viele auch vergessen - Stillen zehrt unheimlich und der Nährstoffbedarf ist viel höher als in der Schwangerschaft. Dort supplementieren mittlerweile viele, aber beim Stillen wird das oft vergessen.

    Was wären das für Nährstoffe? Ich nehme sporadisch Eisen und Magnesium aus unterschiedlichen Gründen. So ein paar Sachen hatte mein Hausarzt ja überprüft, aber nix gefunden.

    Da hatte ich nämlich schon Mal so Kreislaufschwindel Probleme und er meinte letztlich, dass er vermutet, dass es einfach der Schlafmangel ist.

    Leider kann ich von mir nicht behaupten, dass ich es kaum merke. Die letzte Nacht war kurz und ich fühle mich wie ein Zombie. Hab gerade noch versucht ein bisschen mit dem Baby mitzuschlafen, aber das war auch nicht so erholsam wie erhofft.

    Von geistigen Tätigkeiten mag ich gar nicht sprechen. Meine Freundin mit Schlechtschlafbaby hat gerade noch ihre Dissertation fertig gestellt. Es ist mir ein komplettes Rätsel wie.

  • Nachtkerze Danke, dass du das nochmal anbringst, das musste ich nämlich auch erst lernen und es war garnicht so einfach, das "rauszufinden", weil die Feld-Wald-Wiesen-Beiträge zum Thema Stillen ja scheinbar auch immer von Abstillen im 6. Lebensmonat ausgehen, aber wenn man wie ich ja weiter und bis in den 9. Monat fast voll stillt und auch jetzt noch recht viel, weil man eben nicht Beikost "nach Plan" macht, dann verlangt man dem Körper echt schon einiges ab. Also obwohl ich schon sehr viel Wert auf eine nährstoffreiche Ernährung lege supplememtiere ich auch, und merke tatsächlich wenn ich das n paar Tage vergessen sollte (passiert mir jetzt nicht mehr, mein Mann erinnert mich auch immer wieder dran morgens, manchmal ist mir das einfach durchgerutscht, halb müde und im Frühstückschaos).

  • Stimmt, ich nehme seit geraumer Zeit auch Vitamine zusätzlich ein - hab ich vergessen#zwinker


    ich merke es auch, dass mein Körper einen unglaublichen Bedarf hat. Ich esse wirklich Unmengen für meine Verhältnisse. Mein Mann staunt immer wieder, weil ich vorher eher der Typ war, der das Stück Kuchen angeschaut hat und zwei Kilo mehr wog, ich jetzt esse ich zwei Stück und nehme ab, so übertrieben gesagt.


    Kuekenmama

    Ich hab mir tatsächlich ein 08/15 Vitaminpräparat geholt, kann gern später schauen welches.

    Dazu noch Magnesium und Kalzium, weil ich immer wieder Knochenschmerzen hatte und das als Ursache gefunden hab und auf gut Glück mal probiert hab, ob es hilft - hat es.


    Zumindest hab ich den aktuellen Schnupfen meiner Kleinen nur mit bissl Halskratzen und Krabbeln in der Nase gemerkt, mein Mann ist erkältet...

  • Thema supplementieren: die Empfehlung meiner Hausärztin war, das Präparat das ich während des Schwangerschaft nahm noch bis sechs Monate nach dem abstillen weiter zu nehmen, um die Reserven wieder aufzufüllen. Da ist ja im Allgemeinen alles drin, was frau so braucht.

    ...ich gebe aber zu, dass ich es seit ein paar Wochen eigentlich auch jeden Tag vergesse #rolleyes

    Euch Vieren, enfj-a , Kuekenmama , Bims und BeautyOfMars , und allen anderen, die es gebrauchen können, wünsche ich eine möglichst erholsame Nacht!

  • Vielen Dank für die Erinnerung ans Supplementieren! Das Schlüsselblümchen weckt mich seit ein paar Tagen nachts alle 2h und so langsam wird es anstrengend. Da ist Nachfüllen sicher eine gute Idee! Gute Nacht euch und euren Kindern!

  • Euch Vieren, enfj-a , Kuekenmama , Bims und BeautyOfMars , und allen anderen, die es gebrauchen können, wünsche ich eine möglichst erholsame Nacht!

    Danke!

    Nach zwei Abenden wo wir fünf Stunden lang das Baby ins Bett gebracht haben und jeweils erst um Mitternacht Erfolg hatten, mit viel weine und motzen und irgendwann half nicht mal mehr stillen.... hat sie heute mittag einen anständigen Mittagsschlaf gemacht, scheint jetzt wieder zurück in ihrem üblichen Rhythmus und hat heute Abend gut in den Schlaf gefunden.


    Meine Chancen auf eine "normale" Nacht (heißt ja immernoch bei uns: alle zwei Stunden aufwachen) stehen recht gut #super


    Jetzt sitze ich hier vorm Fernseher... hab noch was gegessen. Geschirr und Wäsche warten auch brav seit zwei Abenden #rolleyes

    Und außerdem wartet der Mann, der hätte auch ein attraktives Angebot für meine Abendgestaltung (sich selbst ;))... aber ich schaff es grad nicht, ne Entscheidung zu treffen und mag lieber nochmal essen und weiter in die Röhre schauen und nix mehr denken oder machen. Fällt mir schwer, mir das grad zuzugestehen. Verfügbare Zeit MUSS doch genutzt werden!! Es gibt so wenig davon!

    Aber irgendwann muss man doch auch mal Leerlauf haben...

  • Ich bin gespannt, wie die Nacht wird. Der Kleine hat vorhin nur noch "Maaama!!!" gebrüllt, sogar als ich ihn auf dem Arm hatte. Und hat dann ewig zum einschlafen gebraucht und da auch noch viel geweint, egal ob in seinem Bett, in unserem Bett oder auf meinem Arm. Hab ihm dann vom Brooklyn Duo Pachelbels Kanon in d vorgespielt. Das hat uns beide beruhigt.


    Ich wünsche euch auch allen eine gute, möglichst erholsame Nacht!

  • Ich kenn das Dilemma, enfj-a - aber gut dass du dir diese Leerlauf-Zeiten nimmst, ich denke die sind total wichtig.


    (Unsere neueste Entdeckung: dass jede/r von uns abends oder am Wochenende auch mal alleine losziehen kann - wer hätte gedacht dass das so gut tut - für die Erkenntnis haben wir auch nur knappe 16 Monate gebraucht #stirn#angst)


    Und #laola Glückwunsch zum wiedergefundenen Rhythmus!

  • Wach mit Sorgen aller Art (die sind nachts ja immer besonders schön intensiv) und Halsweh. Jammer

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Ich hoffe, ihr schlummert alle seelig!


    Ebura immer, wenn ich von deinem Halsweh lese, denke ich an ne Mandelentzündung. Damit gehe ich (!) immer zum Arzt, weil es mit Hausmitteln bei mir nicht weggeht. Gute Besserung! Deine Sorgen darfst du gern zum "Aufpassen" gut verpackt bei mir lassen , damit du gut schlafen kannst!


    enfj-a ohja, Zeit für "nichts" ist sooo wichtig!

    Bims ich hoffe, ihr hattet und habt noch eine gute Nacht! Den Kanon liebe ich auch sehr!

  • immer, wenn ich von deinem Halsweh lese, denke ich an ne Mandelentzündung. Damit gehe ich (!) immer zum Arzt, weil es mit Hausmitteln bei mir nicht weggeht. Gute Besserung! Deine Sorgen darfst du gern zum "Aufpassen" gut verpackt bei mir lassen , damit du gut schlafen kannst!

    Ich war bereits beim Arzt. Sieht aber nach viral und nicht bakteriell aus, daher kein AB sondern einfach abwarten #hmpf

    Immerhin hab ich den Rest der Familie inzwischen auch erfolgreich angesteckt #rolleyes

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • ich hoffe, ihr hattet und habt noch eine gute Nacht! Den Kanon liebe ich auch sehr!

    Tatsächlich war die Nacht richtig gut! Ich hab nur 2x einen Schluck Wasser gereicht und wir haben weitergeschlafen.

    Mal sehen, wie es heute wird. Der Tag war aufregend. Der Kleine durfte Ponyreiten und Kaninchen und Ziegen füttern und dann auch noch mit dem Opa Bulldog fahren (okay, das macht er ja öfter). Meistens schläft er ganz gut nach solchen Tagen...


    Euch allen wünsch ich eine gute, ruhige Nacht! Und Ebura Gute Besserung! Das zieht sich ja ganz schön mit deinen Halsschmerzen. Senfwickel sind mir noch eingefallen. Klingt eklig (okay, isses irgendwie auch), aber hat bei mir gut geholfen. Einfach ein Geschirrtuch oder so mit etwas Senf bestreichen, falten, warm machen, um den Hals legen und dicken Schal außenrum.

  • Eselshalden, morgen früh 10 30 Vorstellungsgespräch, bin aufgeregt,kann nicht schlafen, bin in ein anderes Zimmer umgezogen, Partner ist traurig, weil er überfordert ist vom Leben..., und kann auch nicht schlafen, und das und jenes fehlt,

    war gerade noch am Auto etwas wichtiges holen, wow war das schön, kühl im Mondschein, im Nachthemd draußen sein, herrlich muss ich öfters machen...

    Und das keutzchen hat gerufen...

    Jetzt versuch ich bei Momo hörbuch einzuschlafen...

    Gute Nacht