Kennt ihr die Namen eurer Verwandten

  • Zitat

    ganz ehrlich? es ist toll. richtig toll.


    Ich kann mir eine kleine Familie auch nicht vorstellen!


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Nur mütterlicherseits. Väterlicherseits weiß ich wie meine Oma heißt. Und dann noch Vornamen meines Onkels, Cousins und meiner Tante. Aber da ich diese drei auch nur aus Erzählungen kenne... #weissnicht
    Allerdings weiß ich mütterlicherseits dafür die Namen aller Familienmitglieder bis zu meiner Ururgroßeltern-Generation. Was wohl meiner Mutter zu verschulden ist. Zu Schulzeiten hat sie mich morgends die Namen abgefragt um zu gucken, ob ich wirklich wach bin #hammer

    #herz Bärchen (07/12) #herz Äffchen (07/14) #bherz Sternchen (07/16)#herzBauchbaby (08-09/2018)
    nahtkaeferbanner190x70.png
    #rabe -Rabatt (10%) bei Registrierung mit Rabennamen

  • Ich kenne die Namen meiner Großeltern, meiner Onkel und Tanten, und meiner Cousine und Cousins. Wobei meine eine Cousine seit ihrer Hochzeit, glaub ich, einen Doppelnamen trägt, den ich nicht kenne. Aber ich würde es entweder über meine Eltern oder meinen Onkel herausfinden. Und mir fiel gerade ein, dass ich nicht weiß wie die langjährige Lebensgefährtin meines einen Cousins mit Nachnamen heißt. Aber auch da würde ich einfach fragen.
    Bei Großstädten und -Onkels kenne ich nur die Namen derer, die ich noch kennen gelernt habe. Auch die Namen meiner Urgroßeltern weiß ich nur teilweise. Sie sie halt alle lange vor meiner Geburt verstorben.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Ich habe neulich gemerkt, dass ich bei den Kindern meiner Cousins und Cousinen, die in den letzten Jahren geboren wurden, teilweise ins Schleudern gerate. Einfach, weil ich mit denen so wenig zu tun habe und seit meinem Wegzug von zuhause auch noch seltener mit meiner Mama über sie spreche.


    Cousins, Cousinen, Onkel, Tanten, Großeltern, Urgroßeltern und tw. die Seitenlinien kenne ich aber mit Namen.

  • Ich kenne die Namen meiner Grosseltern beiderseits, die Namen ihrer Geschwister, deren Ehepartner und Kinder (bei den Kindeskindern der Grosselterngeschwister wird's aber arg haarig), ebenso die übersichtliche Zahl an Tante und Onkeln, obwohl Teile der bereits genannten bereits verstorben sind, ebenso die Namen meiner Cousinen und meines Cousins. Bei der einen Cousine hakts allerdings beim Nachnahmen, weil sie geheiratet und den Namen des Mannes angenommen hatte - das war ein ziemlich langer arabischer, den kann ich mir einfach nicht merken, so selten, wie ich mit ihr zu tun habe. Dessen Vornamen, obwohl ich ihn nie kennengelernt habe (Ehe inzwischen auch schon wieder vorbei) weiß ich aber wenigstens.


    Urgroßeltern hab ich keinen Schimmer, Urgroßtanten und -onkel auch nicht, wohl weil die in unserer Familie kaum eine Rolle spielten und Fragen auch nicht gern beantwortet wurden. Eigentlich sollte ich sie trotzdem kennen, denn gefallen sind sie schon das eine oder andere Mal...


    Hätten wir die Omas nach ihren Wohnorten statt Vornamen unterschieden, weiß ich aber nicht, wie es aussehen würde ;)

  • Ja, ich kenne alle Namen und Nachnamen, auch die der verstorbenen Urgroßeltern und meiner in Amerika lebenden Großcousins, etc ^^

  • Großeltern - klar. Deren Geschwister - teilweise, was der Tatsache geschuldet ist, daß viele von denen schon im Krieg oder sogar davon gestorben sind (und es waren insgesamt 15 mütterlicherseits, also nicht gerade wenige). Wenn ich mich anstrenge, bekomme ich aber mindestens 2/3 der Namen auf die Reihe, evtl. auch mehr. Die Geschwister meiner Eltern kenn ich incl. angeheirateter Verwandschaft alle beim Namen und deren Kinder auch incl. Nachnamen. Darunter wird´s jetzt etwas haarig, die eine Tochter meiner Cousine hat geheiratet, da weiß ich zwar, wie das Kind heißt, aber den Namen des Mannes und den Nachnamen hab ich verdrängt. Ließe sich aber schnell klären, wenn ich´s bräuchte. Teils kenn ich auch weiter entferne Verwandschaft (also Cousine meiner Mutter zweites Grades und sowas), aber davon nicht alle, es wären schlicht zu viele.
    Von der Seite meines Mannes bekomm ich die Vornamen der Eltern, teils der Großeltern, Geschwister der Eltern, die Kinder der Geschwister der Eltern auch zusammen. Nachnamen teilweise. Die engste Familie, also seine Geschwister, sowieso.

    LG H. mit J. (16,5) und S. (bald 11)

  • Ich kenne Vor- und Zunamen, Adressen und Geburtstage aller Verwandten auswendig. Bin da aber vielleicht auch etwas eigenartig...
    An die, die die Namen ihrer Großeltern nicht wissen: schreibt ihr denen nichtmal Geburtstagskarten oder so?

    Viele Grüße von Iffebim


    (auch beim Stillen und unterwegs mit Shift-Taste ausgestattet #nägel )

  • also, grosseltern meinerseits kenne ich, das wäre ja auch zu peinlich deren vornamen nicht zu kennen. und die meiner tanten und onkel kenne ich auch, cousinen und cousins auch. die namen bei meinem mann seiner familie in seiner generation ja, dessen eltern ja, aber dann gehts bereits ins stocen. die namen seiner nichten und neffen kenne ich nur einige, weil es bei ihnen echt viele sind. und wen ich sage viele, dann meine ich auch viele. #ja mein mann hat neben sich noch 11 geschwister, und diesen haben teilweise bis zu 13 kinder. ich glaube es sind insgesamt etwas über 80 "enkel" bzw. nichten und neffen, und diese sind zum teil bereits verheiratet und haben auch schon etliche viele kinder ^^ also, eigentlich ein ding von unmöglichkeit das alles zu merken.


    diese familie zu eine familientreffen einzuladen? dazu bräuchte man eine gemeindehalle oder etwas ähnliches in der größe, um alle unterzubringen. #ja


    bei geburtsdaten haperts allerdings auch überall, ich bekomm grad mal meine geschwister, kinder und ein paar aus meiner familie zusammen, mehr nicht. :|


    aber:


    eine große familie ist toll!!!! #super mehr als toll. die kinder haben unendlich viele möglichkeiten um freundschaften zu machen. dazu brauchen sie fast keinen kindergarten oder schulfreunde :D


  • An die, die die Namen ihrer Großeltern nicht wissen: schreibt ihr denen nichtmal Geburtstagskarten oder so?


    Tja, meine Großeltern sind alle tot. Seit 1970, 2x1999, 2000 (diese Oma hat ihr Leben lang bei uns gewohnt, also keine extra Adresse). Und ich hab nie Karten geschrieben, nur angerufen. Auch unter der sonstigen Verwandschaft wird fast ausschließlich telefoniert. Die Namen kenn ich ja trotzdem, die Tel-Nr auch, aber für einige Adressen müßt ich meine Mutter anrufen *g*

    LG H. mit J. (16,5) und S. (bald 11)

  • Ich kenne auch nicht alle wobei ich sagen muss das ich zu vielen kaum bzw. keinen Kontakt habe und die Familie groß und kompliziert über ecken gestrickt ist.


    Mit etlichen Cousinen die 20 Jahre älter sind als ich und deren Kinder zum Teil auch älter sind als ich.


    Mein Opa weiß ich nicht wie er heißt, war schon lange vor meiner Geburt gestorben. Der andere Opa als ich klein war, seinen Namen...mhm ist mir tatsächlich entfallen #schäm wenn ich ihn hören würde könnte ich wohl sagen das ist er aber so auf Anhieb #angst


    Meine Mutter weiß dafür aber alles...hatte sie mal gebeten mir so eine Art Stammbaum zu machen auch weil die Kinder manchmal fragen.
    Sollte sie nichtmehr sein kann ich denen Garnichts erzählen und so könnte ich es anhand dessen ja doch.
    Ist mir schon wichtig das es sowas schriftlich festgelegt gibt.

    der Grosse Januar 2007


    die Kleine Juli 2010

  • Also Oma, Opa, Tante, Onkel, Cousinen, Cousins ist kein Problem. Daher würde ich schon alle Namen wissen von den Leuten die ich einladen würde. Das Problem wären eher die Adressen, Ich hab keinen Schimmer wo die Leute alle wohnen, bzw. welche Straße das dann ist.

    <3...So laut und so verloren war es hier, als Stille bei uns wohnte anstatt dir... <3

  • Gehöre auch zu der Fraktion, die sich nicht ganz so sicher ist, bei allen Namen. Sind aber auch schon viele Tod und mit dem Rest gibt es eigentlich keinen Kontakt mehr. Man hat sich zu selten gesehen, um eine Beziehung aufzubauen und nach dem Tod meiner Eltern, ist das Band gekappt. Habe lediglich Kontakt zu einem Onkel, in der Regel per Mail und natürlich zu meinen Geschwistern, da weiß ich die Namen ;) . Den Vornamen meiner einen Omi weiß ich sicher, die habe ich auch noch gekannt. Bei den anderen müsste ich sehr überlegen. Notfalls habe ich aber noch Stammbäume zum nachschauen.

  • Jetzt komme ich mir gerade ein bisschen komisch vor - denn ich kenne nicht nur die Namen meiner Verwandten mit Vor- und Nachname, sondern auch deren Geburtstage, Adressen, Telefonnummern und Emailadressen - darüber hinaus die Namen der kompletten Verwandtschaft meines Mannes, Omas, Opas, Tanten, Onkel, Cousinen, Cousins, deren Frauen, Männer und Kinder?!!
    Die sind in der ganzen Welt verstreut, aber es wird sich gemailt, bei FB geschrieben etc. - irgendwie sind sie ja durch unsere Hochzeit auch zu meiner Familie geworden... #weissnicht

    Das Fischlein ist da und wird jeden Tag überglücklich bestaunt #herzen

  • Ich hab ja ne gute Ausrede da meine Verwandschaft riesig ist. Tanten und Onkel kenn ich noch (15) Cousins(50) könnte ich aufzählen, aber nur die Vornamen und bei manchen hätte ich wohl Mühe mit der Geschwisterfolge. Bei Partnern und Kindern der Cousins hörts aber definitiv auf.

  • Alle Namen der 18 bgGeschwister meiner Großmurgroßmutterutter kenne ich nicht und auch nicht dje Mannen einiger der 12 Brüder vom Vater meines Mannes aber alle andern schon

    Einmal editiert, zuletzt von key () aus folgendem Grund: CKindle kaputt

  • väterlicherseits kenne ich alle tanten und onkel mit vor- und nachnamen, bei cousins und cousinen zumindest die vornamen. mütterlicherseits kenne ich die vornamen der schwestern. bei einer tante auch die namen ihrer kinder. meine mutter hat seit 20 jahren keinen kontakt mehr zu ihrer familie. :(

  • Es gibt nur eine "Tante" (=Cousine meiner Grossmutter mütterlicherseits) deren Namen ich nie weiss. Wir nannten sie nämlich immer Tante Yeti, weil sie so imposante Fellstiefel besass. Wie also "TAnte Yeti" mit bürgerlichen Namen hiess, weiss ich nie so recht, da muss ich immer meine Mutter fragen. Aber leider lebt diese Tante nun auch schon lange nciht mehr.

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • Ich kenne die Namen alle meiner Verwandten, denen ich ne Einladung zur Hochzeit schreiben würde...


    Einzig die FamilienNamen meiner Quasischwägerinnen kenne ich nicht... Also die Freundin meines jüngsten Bruders gehört für mich schon seit einigen Jahren zu meiner Familie, aber den Familiennamen kenne ich nicht, aber nächste Woche besuche ich mein brüderlein, da werde ich den Namen am Klingelschild lesen ;) die beiden sind nämlich erst seit kurzem zusammen gezogen...

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."