HPV-Impfung - ja oder nein?

  • So, hier kam die Kleine jetzt mit dem Zettel nach Hause, wo wir ankreuzen müssen ob sie geimpft werden soll oder nicht (das wird hier standardmässig in der 7. Klasse in der Schule gemacht). Impfstoff: Cervarix.


    HeikeNorge - hast du mehr Info zu den verschiedenen Impfstoffen und der Verfügbarkeit in Norwegen?

    Als E. geimpft wurde, gab es glaub ich nur einen Impfstoff...

    guck mal hier Klick

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Wir haben am Montag nachmittag einen Termin bei der HÄ zur Impfberatung. Da werde gezielt nach dem Impfstoff fragen, mal schauen, was da an Reaktion kommt. Ggfs. werde ich explizit Gardasil9 verlangen, falls das von ihrer Seite aus nicht thematisiert wird.


    Ich bin sehr gespannt...

    So, kurzes Update:

    Die Impfberatung war leider ein sehr, sehr trauriger Witz.

    Dennoch sind wir am Ende mit einem Gardasil9-Rezept für eine Impfdosis rausgegangen und ich hab mir den Kommentar meiner Tochter eingefangen, dass ich einfach zu viel nachdenke. Aha.


    Töchterlein hat sich danach einen Infekt eingefangen, sodass sie noch ein paar zusätzliche Tage Bedenkzeit hatte. Ich hab ihr nochmal alle neutralen Infos rausgelegt, die ich so finden konnte, damit sie eben weiß, was die Impfung kann und was sie nicht kann und was dadurch für Konsequenzen erwachsen (man ist nicht automatisch vor Krebs geschützt, etc.).


    Heute hat sich sich impfen lassen.

    In 4 Wochen soll sie sich das nächste Rezept rausholen.


    Für mich ist das jetzt alles OK so.


    LG,
    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • In 4 Wochen soll sie sich das nächste Rezept rausholen.

    Bist du dir sicher? Uns wurde gesagt, dass der Impfabstand ungefähr ein halbes Jahr betragen soll


    Yep, ab 15 Jahren braucht es 3 impfdosen, die zweite ca. 1-2 Monate nach der ersten impfung erfolgen.

    Die dritte dann tatsächlich nach einem weiteren halben Jahr.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Annie ()

  • Habt ihr auf diesen Seiten schon was über die Impfung für Jungs geschrieben? Anders gesagt: lohnt es sich alles nachzulesen?:)


    Ich bin gerade echt unsicher...

    Du sollst den Tag nicht vor dem Elternabend loben.

  • Habt ihr auf diesen Seiten schon was über die Impfung für Jungs geschrieben? Anders gesagt: lohnt es sich alles nachzulesen?:)


    Ich bin gerade echt unsicher...

    Ich weiß dass es mal kurz Thema war weil ich mich da auch mal kurz mit eingeklingt hatte. Aber so richtig viel hab ich mir nicht rausholen können, daher hab ichs dann wieder gelassen.

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.



    1 - #post - #post - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - #post - 13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

  • Ich habe nach viel überlegen den 14jährigen jetzt impfen lassen. Den letzten Anstoß hat die Tatsache gegeben dass er selbst es auch wollte und unser recht alternativer Kia auch dazu geraten hat.

    Jetzt, weil es wie weiter oben erwähnt mit 14 nur 2 Impfdosen braucht und ab 15 dann 3 und der Impfstoff nach ewigem Engpass endlich wieder lieferbar ist.

    Meine Freundinnen hatten ihre Jungs teils schon vor 2 Jahren impfen lassen, da konnte ich mich aber noch nicht dazu überwinden und auch beim 08er werd ich noch etwas warten.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Ich will noch ergänzen, dass ich oben geschrieben habe, dass ich unsicher bin ob wir impfen nicht ob ich den thread lese.

    Der Große ist vor einem Monat 15 geworden, da gibt es vermutlich keine Übergangsfrist. Ich frag jetzt heute mal den Kia nach dem präparat und dann schlafen wir alle nochmal drüber. es geht aber in Richtung impfen lassen...

    Du sollst den Tag nicht vor dem Elternabend loben.

  • Dies Grenze mit 14/15 versteh ich nicht. Das Immunsystem ist doch nicht mit Geburtstag plötzlich anders gepolt sondern wie alle anderen Reifungsvorgänge auch so uuuungefähr um den Zeitraum rum dass es sich verändert. Bei manchen früher, bei manchen später.

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.



    1 - #post - #post - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - #post - 13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

  • Naja und wie so oft muss halt irgendwo eine Grenze gesetzt werden- da ist vermutlich ein Puffer eingerechnet, damit es bei möglichst vielen zuverlässig ist.

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • Bei unserer sehr groß gewachsenen Tochter sagte der Hausarzt, dass er auch vor dem 15. Geburtstag schon das drei-Dosen-Schema empfohlen hätte. (Sie hatte die erste Impfung ein paar Tage nach dem Geburtstag, deswegen haben wir nachgefragt.)

  • Wir waren letztens mit allen drei Kindern (J 17, J 13, M 9). Sie haben die Impfung alle sehr gut vertragen.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Gestern hatte sie die 2. Impfung - alles gut vertragen bisher.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • meine Tochter hatte vorgestern auch die zweite Impfung und schon beim ersten Mal tat der Arm volle Kanne weh. Diesmal nicht ganz so arg, aber er ist geschwollen und die Einstichstelle juckt/schmerzt...

    Hmm...bringt da irgendwas? Kühlen?