HPV-Impfung - ja oder nein?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Was mich wundert, wieso müsst ihr mit Rezepten in die Apotheke?

    Wenn ein Arzt regelmäßig eine bestimmte Impfung gibt, wird er sich über den Sprechstundenbedarf eine Menge an Impfdosen an Lager legen.

    Bei Impfungen, die in dieser Praxis ehr selten gegeben werden, bekommt man ein Rezept und besorgt sich den Impfstoff selbst.


    Das ist also von Praxis zu Praxis verschieden.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Und genau das verstehe ich nicht. Jede Impfung, die im Leistungskatalog der Gkv ist, also jede sogenannte Schutzimpfung, läuft über den Sprechstundenbedarf, SSB, und eben NICHT als Einzelrezept auf den Namen des Versicherten. Wenn die Praxis jedoch ein Muster 16, also das rosane Rezept, nimmt, da SSB draufschreibt und nur eine einzeldosis bestellt und den Patienten bittet, das zur Apotheke zu bringen, also quasi der Patient als Laufbursche eingesetzt wird, dann wäre es zumindest von der Finanzierung her richtig.

  • Auf diesen Rezepten steht nicht SSB, sondern sie sind ganz normal auf den Patient:innennamen ausgestellt.

    Aber zuzahlungsfrei, egal, wo das Kreuzchen sitzt.

  • Meine 17jährige hat sich nun doch entschieden, sich impfen zu lassen, gestern war das 1. Mal. Impfstoff war in der Praxis nicht vorrätig, in Apotheken hier in der Umgebung aber überall, sie hat sich den telefonisch reserviert, Rezept abgeholt, Impfstoff abgeholt und ist damit dann direkt in die Praxis zum Impfen. Keine Ahnung, warum er laut der Praxis nicht direkt lieferbar ist momentan....

    Wir sind das Gegenteil von traurig!


    Einling und Zwillinge #dance

  • Hier haben beide jetzt die erste Impfung bekommen, nachdem der Impfstoff im letzten halben Jahr nicht verfügbar war und die Praxis uns auf eine Liste gesetzt hatte (Bayern).

    Wurde von beiden gut vertragen.

  • Von der Impfstoff Knappheit wusste ich bis heute nichts. Tja, vorhin wollte ich beim Kinderarzt einen Termin für meine große Tochter (fast 13) zur HPV Impfung ausmachen, und bekam die Auskunft, ich soll in 1 Monat nochmal anrufen, im Moment haben sie den Impfstoff nicht da weil nicht lieferbar. #blink

  • Vielleicht wäre es einfacher, die Praxis würde Euch Bescheid sagen, wenn sie den Impfstoff haben. Wir mussten ihn in der Apotheke holen, da war er auch erst nicht lieferbar, wir bekamen nach wenigen Tagen aber eine Mail, dass sie jetzt zwei Packungen für uns haben. Für mich klang "nicht lieferbar" so final, aber anscheinend kann es auch ein "heute und morgen nicht lieferbar" sein und dann ist er übermorgen da. Die Apothekerinnen gucken dafür mehrmals täglich ins System...

  • Genau, da kommen immer mal ein paar Packungen rein, dann wieder eine zeitlang nicht. Hat mir unsere Apotheke auch so erklärt.

    Bei uns ist jetzt eine Dosis verfügbar. Aber nun habe ich gerade gelesen, dass die einmalige Impfung (es wäre die zweite jetzt fällig) genauso bis besser schützt. Nun muss ich wieder überlegen... #rolleyes

  • Kann mir jemand kurz sagen, ohne dass ich alles nochmal lesen muss:

    Welcher Impfstoff?

    Wie oft/ welches Impfschema?


    Und gibt es hier jemand, die sich dagegen entschieden hat?

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • wir...ich hatte es nicht so auf dem radar, die zeit vergeht so schnell und die töchter wollen nun beide partout nicht. sie hassen spritzen und ich hatte auch mal gelesen, dass die impfung nicht sehr verträglich war. zwingen kann ich sie nicht dazu und so 100% bin ich auch nicht überzeugt davon...

  • Das stand vorgestern im Newsletter des deutschen Ärzteblattes. Es scheint sich dahin zu entwickeln.

    Wenn Du es lesen möchtest, kann ich versuchen es Dir per PN rüberzuschicken.

  • Und gibt es hier jemand, die sich dagegen entschieden hat?

    Ja, mich. Ich schaue mir jede einzelne Erkrankung und Impfung genau an für die Entscheidung und bei der HPV-Impfung rollen sich mir die Zehnägel ähnlich auf wie bei Windpocken. Das braucht es mMn nicht- im Gegensatz zu einer flächendeckenden Hygieneschulung für männliche Jugendliche an allen Schulen, die aber nicht durchgeführt wird.

    Ja, bei allen Frauen mit Gebärmutterhalskrebs wird der HPV gefunden. Aber nur ein Bruchteil der Frauen mit HPV bekommt Krebs.

    Zudem ist die Behandlung eines schlechten Papp bis 3d naturheilkundlich sehr einfach.


    So die Kurzfassung. Ausführlich gibt es von mir nicht im öffentlichen Bereich.

  • Mio : das wäre sehr nett. Kind 1 hat zwar schon drei Dosen, Kind 2 erst eine und für Kind 3 könnte ich auch noch nachdenken. Wenn eine Dosis reichen würde, wäre ja klasse.