HPV-Impfung - ja oder nein?

  • Verkürzte und deshalb eventuell missverständliche Darstellung: den Jungs erklären, dass ihre Freundinnen daran versterben können wenn sie sich den Penis nicht auch regelmäßig unter der Vorhaut waschen. Ordentlich sauber halten --> Freundin bleibt gesund.

    Hintergrund: in Ländern, in denen Beschneidung üblich ist und sich deshalb weniger Keimreservoir am männlichen Geschlechtsteil befindet, sind die Raten des Gebärmutterhalskrebs niedriger und auch da, wo es naturgemäß weniger Wasser gibt und deshalb seltener gewaschen werden kann. War eine zweistellige Prozentzahl im Unterschied, ich glaube mindestens 1/3 oder so. Nein ich habe keinen Link zu den Daten. PC zu oft gecrasht.

  • ich habe mich dagegen entschieden und meine töchter nicht impfen lassen.

    habe mir viel gequake von kinderarzt/hausärztin/frauenärztin anhören müssen.

    bin trotzdem seit 2008 dagegen (da war die große tochter 16).

  • Ich bezweile sehr ernsthaft, das eine Schulung (welche auch immer) wirklich nachhaltige Auswirkungen in der Richtung haben könnte.


    Abgesehen davon schützt die Impfung auch vor weiteren Krebsarten.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Abgesehen davon schützt die Impfung auch vor weiteren Krebsarten.

    Woher hast Du diese Aussage? Mmn kommt die mir das erste Mal unter.

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • Die von vielen Seiten geforderte Schulung in Hygienemaßnahmen wurde nicht auf Wirksamkeit überprüft, die Aussage kann nicht getroffen werden.


    Die Impfung schützt nicht vor Krebs sondern vor Keimen die im Verdacht stehen, Krebsentstehung zu begünstigen.


    Ich bin raus hier.


  • Ich verstehe noch nicht, wie du das mit der Hygieneschulung meinst? Deine Erklärung hilft mir gar nicht weiter.


    Glaubst du ernsthaft, dass eine bessere Hygiene vor Ansteckung schützt? #confused#hmpf


    Es gibt hier doch auch einige Raben, die aktuell den HPV Virus haben. Meinst du, dass alle Sex hatten mit Männern, die ihre Vorhaut nicht sauber gemacht haben und deswegen haben sie sich mit HPV angesteckt?


    Aus meiner Sicht völlig haltlos deine Ansicht dazu.



    Frau Carlina mit einigen Rabenkindern #rabe

  • Abgesehen davon schützt die Impfung auch vor weiteren Krebsarten.

    Woher hast Du diese Aussage? Mmn kommt die mir das erste Mal unter.

    Von einer befreundeten Gynokologin. Die Belege sind da eindeutig.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Das stimmt schon, Analkrebs, Peniskrebs, Schamlippenkrebs und in Mund und Rachen kann er auch auftreten. Aber das ist alles durch sexuelle Übertragung und immer das gleiche Virus #hmpf

  • Aber es ist kaum bekannt.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Das stimmt. Und es sind wohl auch junge Mädchen, die Krebs im Mundraum bekommen, weil sie statt "richtigen" Sex zu haben erst mal lieber den Jungen oral befriedigen #kreischen

  • Soviel zum Thema Hygiene und Beschneidung verhindert die Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten *kick* (leider auf Englisch).

    Anscheinend gibt's dazu genau eine Studie und an dieser gibt es einiges an Kritik. Die original Studie ist in oben genanntem Link verlinkt. Daraus irgendwelche Verhaltensmaßnahmen abzuleiten ist gewagt.