Irrungen und Wirrungen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Das Wort Bundes im Zusammenhang mit Blut war wohl schuld #lol


    "Nehmet und trinket alle daraus:
    Das ist der Kelch des neuen und ewigen Bundes, mein Blut, das für euch und für alle vergossen wird"


    Du bekommst wegen dem Namen eine Nachricht, warte

  • Hihi, das kenne ich - bei mir waren's Anchovis: ich habe eeeeeewig geglaubt, das sei ein eingelegtes Gemüse.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Als ich gerade lesen konnte sind wir manchmal an einem Gebäude vorbei gefahren auf dem ganz groß "Spielbank" stand.
    Ich hab meine Mama gefragt ob wir mal rein könnten aber sie hat mir erklärt das da nur Erwachsene rein dürfen. Ich fand es sehr ungerecht das die Erwachsenen da drin wie wild mit Spielgeld und Überweisungszetteln und Geldzählmaschinen und Kontoauszugdruckern spielen dürfen und Kinder nicht, wo doch die echte Bank auch nur was für Erwachsene ist #sauer

  • die Wette verlierste ^^


    Ich hab hier CDs von der und meine Mama...... #haare



    Alles klar, ich bin ein guter Verlierer. :D



    Ansonsten, bei der zweithäufigsten Sprache in Deutschland und der Häufigkeit mit der man täglich türkische Namen in den Medien hört, ist es m. E. einfach eine Frage des Respekts. Aber perfekt muß nichts sein, warum auch?

  • Zitat

    Ja, halt so wie Artischocken, gelle?


    Genau, so irgendwas sauer eingelegtes....


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Zitat

    Als ich gerade lesen konnte sind wir manchmal an einem Gebäude vorbei gefahren auf dem ganz groß "Spielbank" stand.
    Ich hab meine Mama gefragt ob wir mal rein könnten aber sie hat mir erklärt das da nur Erwachsene rein dürfen. Ich fand es sehr ungerecht...


    Das hat mich als Kind auch immer irritiert:


    Ich hatte bei dem Begriff "Spiel..." immer an meine Lieblingsspielsachen gedacht:


    - Barbiepuppen nebst Zubehör
    - Käthe Kruse Puppen und Schildkröt-Puppen nebst Zubehör
    - Puppenhaus nebst Zubehör
    - Plüschtiere
    - Brettspiele
    - Playmobil
    - Lego


    Mir hat das als Kind irgendwie nie eingeleuchtet, dass nur Erwachsene (die ja eigentlich schon zu alt zum spielen waren) in diese Spielhäuser rein gehen durften...
    (Aber vielleicht hatten die sich ja geschämt, weil sie immer noch gerne spielen und halten das deshalb so geheim?!)

    Einmal editiert, zuletzt von Eva-Anna () aus folgendem Grund: edit wegen Tippfehlern

  • Kategorie "Erwachsene erzählen Quatsch": Meine Oma hat mir weisgemacht, dass eine Brücke zusammenfällt, wenn gleichzeitig oben was drüber und unten was durch fährt. 8o
    Ich habe das jahrelang geglaubt, fand es aber nie beängstigend sondern habe immer gespannt geguckt ob oben ein Zug kommt, wenn wir durch eine Unterführung gefahren sind. Ich war fast enttäuscht, als ich erfahren habe, dass das nicht stimmt.


    Ich dachte als Kind auch, Erwachsene können sofort einschlafen, wenn sie das wollen. Und war sicher, ich würde das irgendwann von selbst lernen, wenn ich größer wurde. Meine Mutter hat sich zur Einschlafbegleitung immer zu mir ins (Familien-)Bett gelegt und schlief dann nach der Gute Nacht Geschichte quasi sofort ein und ließ sich nicht mehr wecken, während ich oft noch wach lag. Ich war entsetzt, als ich irgendwann merkte, dass sie sich nur schlafend gestellt hat und wieder aufgestanden ist sobald ich schlief.


    Mein Vater hielt Bergamotten lange für Insekten. Ich wusste theoretisch, dass es Zitrusfrüchte sind, war zugegeben aber auch fasziniert, als ich das erste Mal vor einem Bergamottbaum stand und die Früchte ansehen konnte. Von Kumquatgröße bis Grapefruit wäre in meiner Vorstellung alles möglich gewesen.
    Auf der gleichen italienischen Plantage war mein Mann darüber irritiert, dass grüne und schwarze Oliven am selben Baum wachsen. ;)


  • Ansonsten, bei der zweithäufigsten Sprache in Deutschland und der Häufigkeit mit der man täglich türkische Namen in den Medien hört, ist es m. E. einfach eine Frage des Respekts. Aber perfekt muß nichts sein, warum auch?


    Ähm, bist du schonmal auf die Idee gekommen, dass es Leute gibt, die nicht täglich mit der türkischen Sprache in Berührung kommen? Weil sie kaum Kontakt zu Medien haben und auch nicht mitten in einer Stadt leben, wo sehr viele türkisch auf der Straße zu hören ist? Ich gehöre da dazu, ich habe keine Ahnung wie man türkische Namen korrekt ausspricht, weils für mich schlicht nicht notwendig ist. Ich finde es ziemlich anmaßend von dir, mir und allen anderen denen es genauso geht, damit Respektlosigkeit zu unterstellen. Dann könnte ich das ja auch der nächsten Sprechstundenhilfe an den Kopf werfen, die den Namen meines Sohnes Nathanael als Nathaneeel oder Nathaniel oder Nathanielle ausspricht. Dabei sollte sie das whl wirklich hinbekommen, ist schließlich urdeutsch und einfach so zu sprechen wies dasteht. #stumm

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Dann könnte ich das ja auch der nächsten Sprechstundenhilfe an den Kopf werfen, die den Namen meines Sohnes Nathanael als Nathaneeel oder Nathaniel oder Nathanielle ausspricht.


    Ich verspreche Dir, ich würd den Namen Deines Sohnes richtig aussprechen. ;)

  • Ja, der ist biblischen Ursprungs. Wird aber trotzdem (oder gerade deshalb?) einfach so gesprochen wie geschrieben. Ich meinte Deutsch eher im Aussprachesinn. Keine Verrenkungen nötig, keine Verdenglischung, kein WasweißIch. Und das hat schon so manchen völlig verdutzt gucken lassen. Daher versteh ich das Fremdsprachennamensproblem sehr gut. Ich kenns nur eben von der anderen Seite. Die Leute geben sich soviel Mühe, alle Fremdsprachigen Namen auch ja richtig auszusprechen, dass sie bei ganz einfachen Namen automatisch irgendwas kompliziertes vermuten, weil sie den ganzen Tag (im Falle der Sprechstundenhilfe und des Arztes) nur mit schwierigen Namen zu tun haben. Aber deswegen sind sie trotzdem nicht respektlos.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Ja, der ist biblischen Ursprungs. Wird aber trotzdem (oder gerade deshalb?) einfach so gesprochen wie geschrieben. Ich meinte Deutsch eher im Aussprachesinn. Keine Verrenkungen nötig, keine Verdenglischung, kein WasweißIch. Und das hat schon so manchen völlig verdutzt gucken lassen. Daher versteh ich das Fremdsprachennamensproblem sehr gut. Ich kenns nur eben von der anderen Seite. Die Leute geben sich soviel Mühe, alle Fremdsprachigen Namen auch ja richtig auszusprechen, dass sie bei ganz einfachen Namen automatisch irgendwas kompliziertes vermuten, weil sie den ganzen Tag (im Falle der Sprechstundenhilfe und des Arztes) nur mit schwierigen Namen zu tun haben. Aber deswegen sind sie trotzdem nicht respektlos.


    Mein Name wird auch immer wieder englisch/amerikanisch ausgesprochen. Und ich hasse es!!!

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul

  • Dann könnte ich das ja auch der nächsten Sprechstundenhilfe an den Kopf werfen, die den Namen meines Sohnes Nathanael als Nathaneeel oder Nathaniel oder Nathanielle ausspricht. Dabei sollte sie das whl wirklich hinbekommen, ist schließlich urdeutsch und einfach so zu sprechen wies dasteht


    Deutsch gelesen, so wie es da steht:


    Nat-han-a-el
    Nat-han-äl
    Na-tan-a-el.
    Na-tan-äl


    Finde ich nun nicht so eindeutig. ;)

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Bryn, es gibt noch eine - Na-thana-el. ;) Aber du würdest nie auf die Idee kommen da einen Mädchennamen draus zu machen, oder? Der HNO Arzt war der Meinung, dass mein Sohn eine kleine Nasaniell ist. Sprich das deutsche "th" als englisches "th" ausgesprochen und die Endung "ael" wieder englsic ausgesprochen. Den Rest deutsch gesprochen. :D

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.