Einschulung 2016

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ja wir wollen unbedingt. Aber wenn ich klagen müsste brauche ich doch den Anwalt?



    Ich habe ja ein Kind mit fünf eingeschult und kann daran keine Vorteile erkennen. Das zweite muss das nicht wenn ich es irgendwie verhindern kann. Zudem ist sie so gar nicht Autoritätsorientiert. Das gibt nur Stress Und da hoffe ich einfach auf etwas mehr Vernunft mit zzunehmendem Alter.


    Meine sorge ist das sie der arzt reif genug findet. Der intellekt ist da. Eben nur nicht das Verhalten das in der Schule notwendig ist.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • So, S ist nun an einer Schule angemeldet. Nicht die, die direkt an unserer Straße liegt, sondern die neben dem Kindergarten. So ungefähr 7 Minuten Fußweg weiter weg. Hoffe, es war die richtige Entscheidung. Aber alle Leute, mit denen wir dort bisher zu tun hatten, waren wirklich nett.


    Gestern war Schulspiel. Da spielen die Kinder in einer Kleingruppe zusammen mit einem Lehrer. Keine Ahnung, wozu das wirklich gedacht ist. S hat aber wohl gut mitgemacht und fand es auch toll und findet den Gedanken an Schule auch nicht mehr ganz so schlimm.

    Manches fängt klein an,
    manches beginnt groß,
    aber manchmal ist das Kleinste das Größte. #love

  • Sapa, wieder ein Schritt geschafft. Nein sogar zwei. #top


    Wir hatten Schuluntersuchung und das lief problemlos. Ich freu mich jetzt auf das Elterngespräch im Kindergarten und bin allmählich sogar gespannt, was noch kommt.


    Im Moment sind aber erst mal Ferien und die hab ich dringender nötig als meine Kinder. :D
    Es ist soooo herrlich, morgens mal ohne Stress, einfach frühstücken und den Tag langsam angehen lassen. Keine Nachmittagstermine, weil die Musikschule usw. auch Ferien machen.
    Wenn ich mir dagegen den Kalender für die nächste Woche ansehe. #kreischen

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga


    #herz#herz#herz#sonne ---- #love #love#love#love #love#love#love#love#love #love#love#love 13 #love#love#love #love#love#love#love#love#love#love #post - Bonus: #love --- #sonne #herz#herz#herz

  • Sapa, wieder ein Schritt geschafft. Nein sogar zwei.

    und es war gar nicht so schlimm wie erwartet. :D


    Aber es hat sich wieder mal gezeigt, dass es gut war, dass wir sie nicht vorzeitig als Kann-Kind haben einschulen lassen. Niemals nie hätte sie das letztes Jahr alles schon so super mitgemacht. Sie wird dann nächstes Jahr schon fast 7 wenn es in die Schule geht.

    Manches fängt klein an,
    manches beginnt groß,
    aber manchmal ist das Kleinste das Größte. #love

  • Würdet ihr "nur" wegen "Schreiben nach Hören" eine andere GS anstreben? Obwohl sonst alles passt? Ich höre nur Horrorgeschichten und kriege Bauchweh wenn ich an nächstes Jahr denke!

    5HnIp1.png


    0T2Hp1.png

    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!

    Hopsgetüm: Eio weio wieder, kommt das Christuskind!

    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Würdet ihr "nur" wegen "Schreiben nach Hören" eine andere GS anstreben? Obwohl sonst alles passt? Ich höre nur Horrorgeschichten und kriege Bauchweh wenn ich an nächstes Jahr denke!

    Es ist Horror. Es werden hier jetzt in der weiterführenden Schule spezielle Testungen gemacht, weil die Kinder keine Rechtschreibung können.
    Dann werden sie gefördert.


    Die Lehrer beklagen sich sehr darüber, dass es immer schlimmer wird.


    Da ich das schon einmal durch habe, habe ich jetzt keine andere GS gewählt, aber ich werde defintiv dagegen steuern. Das ist allerdings viel Arbeit zu Hause.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Hier in der Gegend machen das alle Schulen, es gibt also keine Auswahl. Allerdings finde ich unsere Grundschule generell total toll und würde nur deswegen auf keinen Fall eine andere Schule nehmen. Kommt also vermutlich immer drauf an, was einen sonst noch stört und wie das bei anderen Schulen ausschaut, die in Frage kommen.


    Morgen ist hier Schulanmeldung. Ich bin mal gespannt, ob Tochterkind überhaupt ein Wort sagt #angst

  • schreiben nach hören ist auf anderen Sprachen auch Mist. Die Älteste hat sich ein paar (viele) Fehler angewöhnt, die sie nur schwer wieder ablegen kann. Rechtschreibung auf norwegisch ist schlimmer als auf deutsch, wahrscheinlich weil sie auf deutsch immer gleich korrigiert wurde, von mir oder der Deutschlehrerin, bei der sie einmal pro Woche deutsch hat. Bei Kind 2 hab ich da gleich von Anfang an drauf geachtet, sie hat aber auch eine andere Lehrerin gehabt, die da mehr drauf geachtet hat und Nr. 2 tut sich wesentlich leichter mit der Rechtschreibung. Kind 3 wird wohl auch mit Schreiben nach Hören anfangen, das ist hier überall so, aber ich weiss ja jetzt, was ich zu tun habe.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • So, wir haben tatsächlich heute die Schulanmeldung erfolgreich hinter uns gebracht. :D Tochterkind hat das für ihre Verhältnisse wirklich toll gemacht und sich viel Mühe gegeben. Anfangs musste man ihr zwar noch alles aus der Nase ziehen, aber die Schulleiterin war wirklich sehr lieb mit ihr und nach einer kleinen Warmlaufphase lief es super :) Eingeschult worden wäre sie zwar so oder so, aber ist ja auch schön, wenn der Eindruck positiv ist.
    Im Anschluss sind wir noch eine Stunde mit in den Unterricht, da hatte sie dann nochmal die Chance etwas reinzuschnuppern. Das werde ich wohl noch 1-2 mal machen bis nächsten Sommer, denn normalerweise schaut sie anfangs erstmal nur, bevor überhaupt die Option besteht irgendwo allein zu bleiben oder was zu machen und ich freue mich, dass wir so ganz unkompliziert die Möglichkeit haben bevor sie eingeschult wird. Einen Probetag gibt es vor den Sommerferien aber auch noch, da steht die Klasse schon fest in die sie kommt und dann geht sie da 2 Stunden mit hin. Kann sie schonmal die Lehrerin besser kennen lernen und die anderen Kinder und so. ^^

  • wir haben heute auch den unterschriebenen Vertrag abgegeben, und werden dann bald 3 Kinder auf ein und derselben Schule haben, das wird eine grosse Erleichterung im Alltag werden.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Wir hatten heute auch Schuleingangsuntersuchung. Alles gut. Sie ist fitter als fit für die Schule. Wir müssten 120€ Schulgeld berappen für die alternative Schule. Das ist nicht drin. Ausserdem würde sie alle Freunde verlieren und ich müsste sie jeden Morgen fahren. Mir macht das furchtbare Bauchweh.....

    5HnIp1.png


    0T2Hp1.png

    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!

    Hopsgetüm: Eio weio wieder, kommt das Christuskind!

    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Mal ein kurzes Update von mir: Töchterchen wurde heute *nicht* schulreif geschrieben! #banane Damit sind wir auch raus und freuen uns auf ein weiteres KiGa-Jahr. :)


    Im übrigen bleiben alle Septemberkinder bei uns noch ein Jahr. Ich glaube, die Schulleiter merken einfach, was für ein Quark dieses knappe Einschulen ist und entscheiden entsprechend.

    Das Sams (05/2005) + Don Blech (01/2008 )



    mit dabei seit 6.9.2004

  • Super. Ich finde es toll, dass das nun so geregelt wird. Vielleicht wacht die Politik dann mal auf.


    Hier ist fürs Kind alles klar, er kommt die Schule ganz logisch. Zählt schon die Tage und freut sich.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Mensch ich freue mich für die, die ihre gewünschte Rückstellung durchbekommen haben und drücke denjenigen die Daumen, bei denen sie noch ausstehen.
    Wir haben eine Absage der kleinen, schönen, kuschligen Schule bekommen und haben unsere Große nun an der Stadtteilschule angemeldet, die auch einen guten Eindruck macht.
    Sie freut sich schon wie verrückt auf die Schnuppertage und war ganz enttäuscht, dass diese erst Ende April/Anfang Mai liegen. Dieses Kind ist fit für die Schule und hibbelt ihr sehr entgegen.

    • Offizieller Beitrag

    Hier mache ich mir eher Sorgen, dass die EInschulung nicht zu spät kommt und wir deshalb Probleme bekommen *seufz*
    Das Kind kann auf einmal schreiben. Ok, was "Ninjatötls" sind, das muss man dem einen oder anderen erklären, zeigt aber gut, dass er das Prinzip wirklich verstanden hat (dass "Ninja" mit "j" geschrieben wird, weiß er schon länger durch Ninjago).
    Dass er das prinzipiell kann ist schon länger so. Aber gerade hat er da nochmal einen Sprung gemacht und kann das, was er geschrieben hat auch nach einigen Tagen selber wieder lesen und so. Hrmpf. Ich hoffe auf eine vernünftige Lehrerin, nicht so wie beim Großen.

  • Hier auch, Kalliope. :) Also, noch nicht ganz so fit, aber er übt täglich zu lesen und wird immer besser darin. Ich denke aber, er wird den Wissensvorsprung gut brauchen können, um seine Energien auf den Rest zu verwenden. Still sitzen, aufpassen, sich allein zurechtfinden und so. ;)

    mit Sohn groß (2007) und Sohn klein (2010)