Windelfrei - ein paar Fragen :)

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ronja liegt bei uns auch unten ohne im bett....
    darunter leg ich ihr ne mullwindel oder ein handtuch, die ich tausche, wenn se nass geworden ist und darunter habe ich ne gummiunterlage mit frotteebezug (saugt auf)
    und zwar hab ich dazu nen ikeamatrazenschoner für 15 tacken genommen und in kleine streifen geschnitten.... hab dann quasi in jedem zimmer einen liegen und zur not noch einen in petto, wenns alles nass is

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

  • Unseren Matratzenschoner hab ich auch zerschnitten und nutze die Teile gerade als wasserdichte Unterlage... Als ich gestern Abend den Zwergi in den Schlaf gehoppelt habe, viel mir ein, dass ich die nutzen könnte... Gummimatte stelle ich mir halt unangenehm vor für ihn... Ansonsten hab ich noch ne Moltonunterlage, die saugt sich halt nur voll...

  • hallo ihr alle!


    muss mich nur kurz ärgern, weil meine antwort, die ich grad senden wollt, irgendwie verschluckt wurde #motz


    also kurzfassung: wir haben seit der geburt mit windelfrei probiert u anfänglich wars eigentlich supi. leider geht es dzt nicht so gut, weil wir, seitdem der kleine zwerg aktiver is, seine zeichen nicht mehr so gut deuten können bzw gehen sie irgendwie in der aktivität unter u ständig is alles nass.


    auch in der nacht klappt es dzt gar nicht ... wie macht ihr das mit den unterlagen, dass nicht trotzdem die decke oder die matratze beim pieseln erwischt wird? unser kleiner zwerg schafft das irgendwie #weissnicht


    u zweite frage: ich hab gelesen, dass man zb unterwegs trotz windel abhalten soll, weil die kleinen sonst verwirrt sind. aba bei mir geht das eben nicht immer ... teils aus der alltagssituation heraus u teils, weil ich seine signale ja oft nicht richtig erkenne. ich merk, dass ich ihn jetzt auch oft abhalte, obwohl gar nix is, einfach weil er quengelig is u ich nicht wirklich weiss wieso. ich glaub, dass mir das den meisten stress macht. wie seht ihr das?


    danke u lg!


    ach ja ... ich hab übrigens einfach bei strumpfhosen (wir haben vieles gebraucht bekommen) die beine abgeschnitten u verwende sie so als unterhosen. geht eingentlich ganz gut. hab dazu auch aus mullwindeln kleinere "einlagen" zusammengschnitten. das is eine billige lösung u wäsche kommt auch nicht so viel zam, als wie wenn ich ständig die ganze mullwindel wechseln müsst

    lieben gruß von mauli mit maulino (2/12)


    ... mal da, mal dort, mal hier, mal fort ...

  • Das mit den Strumpfhosen ist ja eine geniale Idee. Danke dafür! Das muss ich probieren :).
    Im Moment zieh ich ihr ja immer einfach Hose + Oberteil an. Aber wenn es kälter wird.


    Wisst ihr was? Meine Oma hat mir Babylegs gestrickt für sie. Sie findet das windelfrei ja so toll :) Die passen da dann zu im Winter.


    Unterwegs abhalten: Weiß ich auch noch nicht so genau wie ich das mache. Aber weißt du was? Versuch irgendwie den Druck rauszunehmen dass das alles klappen muss. Guck mal, der Zwerg ist jetzt mobiler und muss sich vermutlich auch erstmal in der Situation zurecht finden und seine Zeichen und sich sortieren. Ihr findet bestimmt wieder eine Ebene zu kommunizieren.


    Bei uns klappte es gestern gut, jetzt wo unser Besuch weg ist kann ich mich richtig drauf konzentrieren. Ging nicht viel daneben.Wobei, gestern Abend ging erst das große Geschäft in den Topf und das Pipi dann unbemerkt auf die Matratze. Hihi.
    Ich glaube ich hol mir auch mal den Matratzenschoner aus der Schublade. Ich habe einen "kleinen" von Ikea. Der war nicht so teuer. Passt auf ein Babybett.


    Ach und sie war gestern beim Tragen auf dem Nach Hause Weg quengelig. Ich sagte ihr das ich mich beeile. Und wisst ihr was? 5 Minuten brauchten wir und als ich zuhause ankam, sie rausbund und abhilt da machte sie: Pipi und groß. UND die Windel war trocken 8I . Genial! #love

  • Wegst fehlender kommunikation habe ich die erfahrung gemacht das wenn ich unrund bin es meine kinder auch sind und dann nicht so gut funkt
    Eventuell kommt unterwegs bei dir unsicherheit dazu?
    Ach ja wenns mal daneben geht ignoriere ich das so gut geht und mache kommentarlos trocken wenns passt dann kommentiere ich es positiv (ganz nach kloeters)


    Alles in allem ist aber doch nur wichtig das wir uns bemuehen unseren zwergen so gut wir koennen gerecht zuwerden und mehr als bemuehen und sein bestes geben kann man ja eh nicht :)


    Ach ja wegen pisi in der nacht:
    Sicher geht auch mal was daneben ABER es ist nur babypisi und ich stelle die matratze in die sonne dann richt nicht mal was....

  • Die Erfahrung habe ich jetzt auch gemacht Odette, das wenn ich nicht ganz bei mir bin sie es auch nicht ist und es dann nicht gut funktioniert.

  • Yuhu, heute klappt bis jetzt auch alles super. Baby und ich kommunizieren heute echt gut. Bis jetzt ging es bis auf 2x nur in die Schüssel. Selbst beim Tragen hat sie wieder gewartet. Ach wie schön :).


    Und mit Freund habe ich gerade geklärt das ich demnächst mal an einem Workshop zum Thema Windelfrei teilnehme. Da bin ich gespannt drauf, vielleicht kriege ich da noch mehr Tipps und Ideen. :)

  • Ich will mich auch mal wieder melden...


    Also... wir hatten die erste halbe windelfreie Nacht... Es war mächtig anstrengend für mich, denn ich war so in Habachtstellung, dass an Schlaf nur sehr selten zu denken war... Die erste Nachthälfte lief prima, da hab ich kurz nach dem Stillen immer bemerkt, dass er gerade gepullert und konnte gleich das Handtuch wechseln... In der zweiten Nachthälfte war dann die Katastrophe... Er hat die ganze Zeit gestrampelt und sich immer wieder das Handtuch zwischen den Beinchen vorgestrampelt... Ich hab das also aller 10min zurück gewurschtelt... :( Dann dachte ich irgendwann, dass ich mich entspannen muss, weil es sonst auch nichts bringt und hab dreimal tief durchgeatmet... kurz danach hatte er alles voll gepullert, inklusive Bettdecke... da wars mir dann zuviel und habe ne Windel drum gemacht...
    Der sich anschließende Tag war genauso ein Katastrophe... wir hatten nur Unfälle... Am Ende des Tages wars nur noch Galgenhumor der mich vor dem Wahnsinn bewahrt hat... Ehrlich... ständig gings daneben... entweder stand ich 3mal hintereinander am Waschbecken und es kam nichts obwohl die Zeichen deutlich waren oder er pinkelte auf meine Hose, die Spieldecke oder die Couch... Im Nachhinein denke ich, dass es an meiner Müdigkeit lag und wie ihr gesagt habt, wenn man selbst nicht seine Mitte hat, dann klappt es auch nicht...


    Für den nächsten Tag hatte ich beschlossen wf auf Eis zu legen und für mich erstmal zur Ruhe zu kommen... Also hatte er die meiste Zeit des Tages eine Windel dran... Wenn ich eindeutige Signale wahrnehme oder so nach dem Aufstehen habe ich es ihm natürlich angeboten... Und siehe da, die Windel war den ganzen Tag trocken... nichts ging daneben, kein einziger Unfall und ich stand nie, wirklich NIE sinnlos vorm Waschbecken... Unser Zusammenspiel war perfekt... Am nächsten Tag ließ sich das nochmal wiederholen, sogar mit Spaziergang draußen... Aber immer die Windel am Po...
    So motiviert und weil das ständige Ausziehen der Windel nervt, hab ich ihn am nächsten Tag unten ohne gelassen und da wars wieder ein durchwachsener Tag... mit ein paar Unfällen und auch mal sinnlos losstürmen... So ist es bisher...


    Kann es sein, dass er nicht in die Windel machen will und deswegen wieder deutlicher Bescheid sagt? Denn wenn er keine an hat, dann sagt er nichts und ich habe ihn wirklich genau beobachtet...


    Lariya, ich freu mich, dass es bei euch so gut klappt... #super Und Workshop windelfrei hört sich toll an! Das gibts hier leider nicht... Dafür eine Selbsthilfegruppe... da geh ich am Freitag mal hin, wenns klappt...

  • sodala #kreischen ich hab leider dzt nur gemecker über ... werd heut ein paar beiträge eröffnen müssen, weil irgendwie gar nix mehr klappt ;(


    ich denke auch, dass sich meine stimmung auf seine überträgt und umgekehrt ... aba selbst, wenn ich mich entspannt fühl, klappts in letzter zeit kaum.


    und irgendwie bin ich zu doof, das in der nacht mit diesen handtüchern hinzukriegen ... bei uns is es die letzten wochen schon genauso, wie du die 2.nachthälfte beschrieben hast notburga ... dabei war er schon wochenlang ohne windel nachts ... aba er schläft so unruhig u zappelig, abhalten geht sowieso nicht und das handtuch liegt verwurschtelt ständig irgendwo ... außerdem müsst ich jede nacht 5 handtücher wechseln oder mehr - macht ihr das so? od habt ihr handtücher klein geschnitten? dann is die chance, dass er sie trifft ja noch geringer #confused ...


    hab ihm in letzter zeit eh auch wieda stoffwindeln angezogen, aba die müsst ich ähnlich oft wechseln, weil er meckert, wenn sie voll is ... dann tu ich sie weg u er dreht sich zur seite u schläft manchmal ein bevor ich die nä windel dran bring ... dann lass ichs halt, weil er eh so unruhig schläft u leicht zu wecken is u dann gehts von vorne los mit dem nassen bett :( ... www wär die letzte alternative (da bleibt er doch trockener denk ich), aba das will ich eigentlich nicht.


    Sicher geht auch mal was daneben ABER es ist nur babypisi

    im grunde is es mir eh schon fast wurscht wg der matratze u der decke, aba ich will nicht ständig im nassen liegen ... grumml :(


    Kann es sein, dass er nicht in die Windel machen will und deswegen wieder deutlicher Bescheid sagt?

    bei unsrem zwerg war das eine zeitlang auch so ... ohne windel war ständig alles naß ... mit windel gings deutlich besser ... im tragetuch hat er zb noch nie lautlos gepinkelt (da meldet er sich schon ordentlich, wenn er muss) - ev mögen sie es nicht, gegen einen "druck" von außen zu pinkeln? unterhose war zb auch häufiger nass als windel (letztere wird wohl enger zusammengehalten als einfach nur der stoff der unterhose)


    hab jetzt eh einen haufen stoffwindeln bestellt, um das ganze relaxter angehen zu können ... aba dieses ständige ausziehen (hose, überhose, windel) u abhalten (probiern) u wieda anziehn is halt schon aufwendiger, als einfach nur hose runter.


    u irgendwie möcht ich ihm ja auch nicht antrainieren, in die windel machen zu müssen :( ... jetzt wo wir wieda häufiger abgehalten haben, waren die signale zt schon auch wieda deutlicher (wenn er nicht grad sowieso endlos herumquengelt u keiner weiss, was los is) ...


    uff ...

    lieben gruß von mauli mit maulino (2/12)


    ... mal da, mal dort, mal hier, mal fort ...

  • jop das kann sein wenn sie was anhaben das sie eindeutiger signalisieren kann aber auch daran liegen das du entspannter bist und dich nicht darauf fixierst :)


    ansonsten kann es durchaus soo tage geben wo nichts geht,...
    das kenne ich noch von meinem ersten windelfrei kind
    und auch felix hatte gestern einen tag wo ich ihn am liebsten auf den mond geschossen hätte, da lags aber nicht an mir sondern ich nehme an das er einfach einen schub hat weil er auch ständig zuzeln wollte....


    aber da ich so phasen ja kene macht mir das nicht mehr soo viel aus
    und angepieseltees stört mich schon lange nciht mehr
    soll heissen meine ekelgrenze hat sich mit jedem kind verädnert :)

  • Mauli... tut mir leid, dass es bei dir gerade nicht so gut läuft!
    Ich hab bei meinem halben Versuch die Handtücher immer gewechselt, waren aber auch kleinere, so für die Gästetoilette... Hab schon überlegt Geschirrhandtücher zu nehmen... Die Größe finde ich ausreichend...


    Ach Ekelgrenze, die habe ich schon lange nicht mehr... mein Hose ist gestern dreimal nass geworden und ich habs trocknen lassen und sie den ganzen Tag weiter getragen... was solls! Bei dem Wetter trocknet es schnell und mich störts auch nicht... ABER das kann ja nicht der Sinn des Windelfreis sein, oder?!? #gruebel Und Mauli sagt es, man will nachts nicht immer im Nassen liegen...


    Schub ist es bei uns auf jeden Fall auch... deswegen versuche ich es nachts wieder wenn der durch is...

  • Ich trau mich noch so gar nicht "komplett ohne Windel". Glaub ich bin auch entspannter wenn sie drum ist. Komisch eigentlich.
    Aber wenn es damit besser klappt dann isses ja auch erstmal okay. Lieber so - als dann später so gestresst sein. Bringt ja Baby und dir nichts. Finde ich.


    Eben habe ich 2x verpasst. Hab telefoniert, glaube sie hat signalisiert aber war eine neue Situation. Wie macht man das, dem am Telefon sagen man muss mal eben kurz weg? :?:
    Dafür sind es halt Stoffwindeln nun, geht auch. Da is die Motivation noch größer das es nicht daneben geht, weil sonst muss ich die ja waschen.


    Ekelgrenze: Ja mit Kind auch deutlich niedriger. Wurde gestern zigmal angespuckt, angesabbert und 2x gabs Pipi irgendwo hin. Was solls. Aber nasses Bett finde ich auch doof, nicht weil es nicht trocknet, sondern weil es sich doof drin schläft.

  • Also hier läufts grade ganz entspannt mit mal mehr oder weniger Treffern. Letzte Nacht blieb die Windel komplett trocken, is alles heut morgen im Töpfchen gelandet. Hatte ich auch so noch nie. Ansonsten hat Esther fast generell WWW an, außer ich hab das Gefühl, dass es ein guter Tag ist. Ich mach mir da jetzt nicht son Stress, dass es immer klappen muss.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • danke notburga :)


    ekelgrenze is bei mir auch recht hoch ... wir haben einen kleinen bauernhof (im aufbau) u ob ich da jetzt mit angepisster kleidung rumlauf, is mir recht egal ;)


    ich finds halt generell grad bissl ärgerlich, dass irgendwie nix klappt #kreischen ... dass die ganze windelsache mühsam is, wenn man eigentlich abhalten will ... dass er generell grad so quengelig u unruhig is ... dass ich das gfühl hab, keine zeit zu haben ... usw usf :wacko: ... aba ich muss da wohl einfach bissl gelassener werden 8)


    Zitat

    Hab telefoniert, glaube sie hat signalisiert aber war eine neue
    Situation. Wie macht man das, dem am Telefon sagen man muss mal eben
    kurz weg? :?:

    wg telefonieren und so: ich hab mir anfangs fix vorgenommen, dass ich einfach sag, dass der kleine was braucht. irgendwie hab ich das aba nie so hinbekommen. ich bin für eine frau auch nicht typisch multitaskingfähig :P u somit krieg ichs in solchen situationen meist sowieso zu spät mit. generell würd ich einfach sagen, dass du kurz wegmusst u zurückrufst u nicht viel erklären.

    lieben gruß von mauli mit maulino (2/12)


    ... mal da, mal dort, mal hier, mal fort ...

    2 Mal editiert, zuletzt von mauli ()

  • wg telefonieren und so: ich hab mir anfangs fix vorgenommen, dass ich einfach sag, dass der kleine was braucht. irgendwie hab ich das aba nie so hinbekommen. ich bin für eine frau auch nicht typisch multitaskingfähig :P u somit krieg ichs in solchen situationen meist sowieso zu spät mit. generell würd ich einfach sagen, dass du kurz wegmusst u zurückrufst u nicht viel erklären.


    Gute Idee, so versuch ich es. So multitaskinfähig bin ich nämlich auch nicht.


    Ich wollte sie vorhin unterwegs in einer Toilette abhalten. Gründlich daneben gegangen. Das war ihr gar nicht geheuer und war sie vorher noch gut drauf war's dann vorbei. Lag aber auch mit dran das die blöde Toilettentür so laut ins Schloss fiel. :S Wäre toll gewesen wenn es geklappt hätte.

  • Ach Mauli, ich kanns so nachempfinden... man bemüht sich so sehr und doch will nichts funktionieren... Aber wahrscheinlich ist das genau der Fehler... Nach solchen Tagen hab ich immer beschlossen wf auf Eis zu legen und nur noch bei wirklichen Anzeichen ihn abzuhalten... und siehe da, es funktionierte...


    Telefonieren verlege ich auf die Schlafphasen... :D Das ist deutlich entspannter... Wissen in meinem Umfeld aber auch alle...


    Unterwegs... also ich hab unterwegs zuerst in der Natur abgehalten... Da sind nicht so viele Menschen, wenn man nicht trifft interessiert es keinen und damit war ich wieder deutlich entspannter... In Restaurants oder so tu ich mich immer noch schwer...

  • Nach solchen Tagen hab ich immer beschlossen wf auf Eis zu legen und nur noch bei wirklichen Anzeichen ihn abzuhalten


    ...wenns nur tageweise mühsam is, dann is es eh voll ok. aber bei uns hat sich das schon über eine längere phase hingezogen, wo irgendwie immer weniger geklappt hat. aber dann hier ein bisschen was von seinem fust loslassen zu können, fragen zu stellen, sich mit anderen "betroffenen" austauschen zu können ... das hilft schon #danke


    Telefonieren verlege ich auf die Schlafphasen

    ich müsst dzt eigentlich fast alles, was nicht mit dem zwerg zu tun hat, auf seine schlafphasen verlegen ... aber er schläft untertags soviel weniger als früher #augen ... ich überseh seine zeichen sogar, wenn ich am pc sitz u er neben mir liegt - da weiss ich dann immer nur, aha jetzt hat er gemacht :D

    lieben gruß von mauli mit maulino (2/12)


    ... mal da, mal dort, mal hier, mal fort ...

  • Bei uns gings auch tagelang nicht, aber zum Glück wars ja jetzt erstmal warm und da konnte Zwergi viel besser unten ohne rumliegen... Wenn da mal was daneben gegangen ist, dann wars auch abends schon wieder trocken...
    Es klappt gerade mal wieder besser, aber ich denke, dass liegt viel daran, dass der Schub scheinbar am Abklingen ist... da gehts wohl auch wieder mit dem Pipi Bescheid sagen... Und ich glaube, er hat seine Zeichen mal wieder verändert... Da gabs beim letzten Mal auch ein paar Tage lang vermehrt Unfälle und dann wars wieder gut...


    Wenn ich am Rechner sitze, dann merke ich meistens nicht das er muss... #schäm Da bin ich noch viel abgelenkter...

  • "Wenn ich am Rechner sitze, dann merke ich meistens nicht das er muss... #schäm Da bin ich noch viel abgelenkter..."


    Das geht mir auch so! Gerade lese ich diese Seite, da meckert der Zwerg, der neben mir auf dem Sofa liegt - ich nehme ihn hoch und lese weiter - und ein paar Kommentare weiter bin ich komplett, der Zwerg teilweise und das Sofa teilweise vollgekackt... Wunderbar, aber natürlich völlig meine Schuld...


    Widme mich jetzt erstmal wieder dem Kind ;)