Gerötete Stelle in der Armbeuge

  • Hallo liebes Forum.
    Vielleicht könnt ihr mir eine Einschätzung geben.
    Das große M hat in der rechten Armbeuge eine wiederkehrende Stelle, die anfangs sehr rot, minimal erhaben und teils trocken ist. Es juckt nicht, sie kratzt auch nicht dran rum.
    Beim letzten Mal habe ich die Stelle mit von Oma selbst gemachter Ringelblumensalbe behandelt und nach wenigen Tagen war nur noch ein ganz leichter Schatten zu sehen.
    Ich habe dann aber auch nicht weiter drauf geachtet...
    Nun, einige Wochen später, ist diese Stelle wieder da. Habe dann wieder die Ringelblumensalbe angewendet und es wird besser.
    Waschmittel hatte ich zwar zwischenzeitlich gewechselt, habe aber nicht das Gefühl, dass es damit zusammen hängt. Weichspüler benutze ich auch nicht und auch sonst haben wir keine anderen Seifen o.ä. benutzt.
    Ausser Wasser und ab und an bissl Duschgel kommt auch nix an die Haut...
    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?
    Ich mag erstmal noch nicht damit zum Doc gehen, nachher wird nur Cortisonsalbe verschrieben...


    Lg,
    Froeschle

    Wir mit dem großen M #female (08/09), dem kleinen M #female (02/12), dem Fell-F #female (14.11.12) und noch einem Fell-Klein-F #female (~11/2015)

  • meine tochter und ich haben das auch hin und wieder mal....ich sogar in den kniekehlen. wenn ich ne heilcreme drauf mache, ist es in kürzester zeit verschwunden.
    mir fällt auf, dass wir sowas nur in den wintermonaten haben.
    leider kann ich dir auch nicht sagen, was das genau ist.

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Das habe ich - und meine Kinder - bei mir ist es ein ND-Symptom. Gut pflegen, aber solange es nicht stört, würde ich nichts machen sonst.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ich hatte das als Kind auch, Ellenbogenbeuge, Kniekehlen, eingerissene Ohrläppchen. Es kam und ging, so 2-3x im Jahr. Mal bekam ich Salbe, mal nicht - mit dem Erwachsenwerden ist das verschwunden und nie wiedergekommen. Will sagen:Was auch immer es ist, es muss nicht der Anfang von was Größerem sein.

  • Meine Jüngste und mein Mann haben das auch. Insbesondere in der kalten Jahreszeit und der damit verbundenen Heizungsluft.


    Mit etwas Heilsalbe sind die Stellen auch immer recht schnell wieder weg, kommen aber in der Regel auch genauso schnell wieder zurück.

  • Danke für eure Antworten.
    Somit scheint es ja nichts "außergewöhnliches" zu sein...
    Dann bleibe ich (erstmal) bei Omas Salbe und hoffe, sie macht mir in den nächsten Jahren weiterhin welche ;)

    Wir mit dem großen M #female (08/09), dem kleinen M #female (02/12), dem Fell-F #female (14.11.12) und noch einem Fell-Klein-F #female (~11/2015)

  • meine kleine hat das auch hin und wieder, ich bilde mir ein, v.a. wenn sie auch sonst einen infekt hat....die haut reagiert da wohl mit.

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • Hatte meine Große auch, da war sie noch nicht ganz ein Jahr alt. Ist aufgetreten nach der ersten Impfung. Hauptsächlich an den Kniekehlen. Geholfen hatte damals keine der üblichen Salben, zum Glück hat nichts gejuckt. Irgendwann ist es weggegangen. Seit 2 Jahren hat sie jeden Winter trockene, sehr raue Haut an den Händen. Ich glaube das hängt alles zusammen.

  • Ich hatte als junge Erwachsene jeden Winter solchen Flächen an den Innenseiten der Oberschenkel. Ging immer von alleine wieder weg und ist jetzt schon lange nicht mehr aufgetreten.


    ABER: In der fünften oder sechsten Klasse hatte ich vergleichbares in der Armbeuge. Das ging lange nicht weg und dann haben sich Warzen darauf verteilt. Das haben wir zunächst nicht erkannt, da wir solche Warzen nicht kannten. Darauf solltet ihr achten bei der angegriffenen Haut.


    Viele Grüße, MaFu

  • meine tochter hat das aktuell gerade wieder, sie hat über ostern extrem viel schoko und pralinen (wir waren in belgien!) gefuttert.... #pfeif ich sehe da einen zusammenhang!

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • Wieder einmal hat die Oma-Salbe ;) beim großen M gut geholfen, die Stelle ist fast gänzlich verschwunden.


    Ich beobachte das nun einfach weiterhin...

    Wir mit dem großen M #female (08/09), dem kleinen M #female (02/12), dem Fell-F #female (14.11.12) und noch einem Fell-Klein-F #female (~11/2015)