Urlaub in einem 5-Sterne Hotel (slp)

  • Da komme ich gerade her.
    Es war ein Weihnachtsgeschenk von meinem Mann, Therme, Halbpension, alles dabei.
    Was es gekostet hat, weiss ich nicht, aber billig war's sicher nicht.


    Beim Heimkommen stellte ich fest, ich habe das Ladekabel vom Telefon im Zimmer vergessen.
    Gestern schnell hingeschrieben, kam heute schon die Antwort:


    "Wir haben das Kabel gefunden, bitte überweisen Sie die Portokosten von €5,22 an untenstehendes Konto...


    Faszinierend.
    Ich habe 20 Jahre in der Gastronomie gearbeitet, nicht immer in teuren Häusern, aber hätten meine Arbeitsgeber sowas geliefert, ich hätte mich geschämt.


    Oder hat sich mittlerweile tatsächlich soviel geändert?

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Spinnen die?! Ist doch echt ne sauerei...
    Hab ich noch nie gehört.... Auch nicht bei wenigen Sterne Hotels...
    Boah wie mich das aufregt, dabei betrifft es mich nicht nal selbst!!!!!!!!

  • Ich kann das nachvollziehen.
    Du wirst womöglich nicht die einzige sein, die etwas vergaß und bittet es zugesandt zu bekommen.


    Anders, aber ähnlich: Wenn bei uns in der Praxis jemand ein Rezept bestellte und zugesandt haben wollte, egal ob privat- oder kassenversichert, mussten die Patienten die Portokosten übernehmen.
    Für den einzelnen vielleicht unverständlich, da es sich ja nur um ein paar Cent handelte, aber für die Praxis läpperte es sich schnell zusammen.

  • Hmmm.


    Das mit den Rezepten sehe ich anders - das ist ja schon etwas Gängiges.


    Ich habe ein Geschäft, und wenn da jemand um 5 Euro einkauft und seine Handschuhe liegen lässt, dann schicke ich die nach.
    Porto kommt in die Buchhaltung unter Ausgaben und fertig.


    Natürlich kommt es in einem Hotel öfter vor - aber dennoch sollte es unter Service laufen.


    Ich meine, da stehen permanent zwei Hotelpagen, die nichts weiter machen, als die Tür aufzuhalten, wenn wer kommt. Und sowie man das Haus verlässt, ist man als Gast überhaupt nichts mehr wert?


    Mag sein, dass es nachvollziehbar ist. Klug ist es nicht.

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

    Einmal editiert, zuletzt von Alexy ()

  • Kroete, Alexy wird in einem 5-Sterne-Hotel mit Therme in Österreich vermutlich 150€ aufwärts die Nacht im Doppelzimmer/HP gezahlt haben. Das Hotel stellt sich mit solch Verhalten echt ein Armutszeugnis aus!
    Ich würde die Übernahme der Versandkosten nicht akzeptieren.

  • ich bin da grad auch ..entsetzt? Wir haben vor Jaaaaaaaaaaahren den heiß geliebten Affi (Lieblingskuscheltier!!) meines Bruders im Hotel von Disneyland Paris verloren. Und Monate später kam ein Paket aus Paris: Mit der verlorenen Pube (ich finds immer noch süß).
    Porto mussten wir nicht zahlen.
    Und Affi sitzt immer noch bei meinem Bruder :D

    #herz Bärchen (07/12) #herz Äffchen (07/14) #bherz Sternchen (07/16)#herzBauchbaby (08-09/2018)
    nahtkaeferbanner190x70.png
    #rabe -Rabatt (10%) bei Registrierung mit Rabennamen

  • Ich kann noch einen draufsetzen. Wir haben firmeninterne Seminarhäuser, die wie Hotels geführt werden. Unseres in Bayern kenn ich als Seminarleiterin schon 20 Jahre lang sehr gut und vor allem die Kolleginnen in der Verwaltung. Als ich mein Kind mal dabei hatte, haben wir die Schaukel vergessen, die wir etwas mitgenommen und an einen Haken im Garten gehängt hatten. Kurz angerufen, war kein Problem. Das Ding kam dann per Nachnahme für 12,50 Euro. Gekostet hat die Schaukel 9,99 Euro. Hätte ich das vorher gewußt ... was für eine Frechheit. Klar, die Leute vergessen oft was und die Portokosten sind subsummiert sicher nicht ohne, aber trotzdem macht man das nicht, auch nicht im 5 Sterne Hotel. Die hätten von mir negative Einträge im Gäste, auf Facebook und Hotelportalen zu erwarten.

  • Ich finde es auch etwas kleinlich, aber ich glaube, ich würde es einfach überweisen, mich vielleicht ein bisschen ärgern, aber ansonsten wäre es mir den Stress nicht wert.

    "Die Simpsons": Die Kinder sind in der Schule eingeschneit.
    Marge: "Schrecklich! Wie sollen die Kinder denn jetzt nach Hause kommen?"
    Homer: "Keine Ahnung. Übers Internet?"

  • Kauf doch ein neues Kabel?!


    Ich finde es nicht kleinlich.
    Ich weiß nicht, wie groß das Hotel ist, aber Leute vergessen ja immer mal was, und das Hotel für Deine Schusseligkeit bezahlen zu lassen kann man doch auch nicht erwarten.


    Wir haben öfter mal was liegen lassen. (Wenn auch nicht in 5 Sterne Hotels.) Und entweder bezahlt, oder es gelassen.
    Nur einmal musste ich selbst nochmal hinfahren, als ich im Disneylandhotel unsere Pässe habe liegen lassen. (Beim Autofahren gibt es keine Passkontrolle innerhalb Europas.

  • oh.... das wirft kein gutes Licht auf so ein teures Hotel


    Ich war vorletzten Sommer in Lörrach im Krankenhaus gestrandet.
    Wir waren in Genf im Urlaub als ich Gallenkoliken bekommen haben.
    Mein Freund hat mich dann in das erste Krankenhaus hinter der deutschen Grenze gefahren.
    Dorthin haben mir dann ganz liebe Raben Karten und Briefe geschickt. #herzen
    Einige waren dann aber doch länger unterwegs und kamen erst an als ich schon wieder zu Hause war.
    Das haben die dort im Krankenhaus gesammelt und mir zweimal einen dicken Umschlag mit Karten geschickt.
    Darüber hab ich mich wirklich gefreut und das alles ohne Berechnung

  • Dacarrot: Sorry, OT: Dein Avatar! 8o #super

    "Die Simpsons": Die Kinder sind in der Schule eingeschneit.
    Marge: "Schrecklich! Wie sollen die Kinder denn jetzt nach Hause kommen?"
    Homer: "Keine Ahnung. Übers Internet?"

  • Ich hab schon öfter was liegen lassen - zuletzt meinen Föhn in einem Schloßhotel in NL. Oder auch wenn ich geschäftlich unterwegs bin, mal ein Ladekabel oder meine Schreibmappe. Und noch nie wollte ein Hotel das Porto erstattet haben. Das geht wirklich gar nicht. Beim Föhn zuletzt hätte ich mir das noch eingehen lassen, der ist echt groß und ein Päckchen aus NL kostet sicher nicht wenig. Aber ansonsten sollte das bei einem guten Hotel zum Service gehören.


    Es ist in Zeiten der Internet-Bewertungsportale ziemlich dämlich, derart am falschen Ende zu sparen!

  • Meiner Erfahrung nach sind vor allem teure Hotels enorm kleinlich, während das bei "normalen" oder kleinere Hotels unter Service läuft.
    In den meisten "teuren" kostet die Flasche Sprudelwasser auch 5€, während du in günstigen eine umsonst hingestellt bekommst.
    Im letzten ****Hotel, in dem ich war, gab es nicht mal ein Betthupferl 8o :stupid: ;)

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich finde es einen Unterschied, ob bei Zusatzleistungen, etwas verlangt wird und mit auf die Rechnung kommt. Das kenn ich von teuren Hotels schon auch, dass viel mit aufgeführt und auch teuer abgerechnet wird. Für eine freundliche Serviceleistung, wie das Kabel geschickt zu bekommen, etwas zu verlangen, finde ich extrem ungeschickt. Es ist für den Gast mit Extraaufwand verbunden und er ärgert sich, wie Alexey darüber, dass das Hotel so kleinlich ist. Bei der Wasserflasche, die mit auf der Rechnung ist, fällt das vermutlich bei so einem Preis gar nicht auf.
    Davon mal abgesehen: Vermutlich schickt das Hotel jetzt jedes Jahr eine Broschüre mit ihren tollen Angeboten. Das kostet auch Porto - da wäre ein Portofreies Ladegerät vermutlich besser investiert.


    Bei zugeschickten Rezepten musste ich übrigens bisher noch nichts bezahlen. Es mag ja sein, dass es sich läppert, aber man muss den Betrag in Relation zu den Arztkosten sehen, nicht den Gesamtbetrag der Portokosten am Ende des Monats.

  • Meiner Erfahrung nach sind vor allem teure Hotels enorm kleinlich, während das bei "normalen" oder kleinere Hotels unter Service läuft.
    In den meisten "teuren" kostet die Flasche Sprudelwasser auch 5€, während du in günstigen eine umsonst hingestellt bekommst.
    Im letzten ****Hotel, in dem ich war, gab es nicht mal ein Betthupferl 8o :stupid: ;)


    und wofür bekommen dann die viel-sterne-hotels die ganzen sterne? #confused

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal


  • und wofür bekommen dann die viel-sterne-hotels die ganzen sterne? #confused

    Vermutlich für schicken Unsinn, den keiner braucht :D

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Hotelsterne gibt's nicht nach Serviceleistungen, sondern nach Ausstattung. Also zB. Zimmergröße, Föhn vorhanden usw.


    Traurig aber wahr.