Warzen: was hat bei euren Kindern geholfen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo liebe Raben,

    mein Sohn hat schon recht lange (Monate, vielleicht auch ein Jahr?) eine Warze am Mittelzeh. Der KiA riet zunächst zum abwarten, nun aber doch zum Behandeln. Entweder per Salycylsäurelösung über voraussichtlich mehrere Monate oder beim Hautarzt.

    Behagt mir beides nicht, daher: Hat bei Euch z.B. das Vereisen zu Hause oder dioe Behandlung mit so einem Gelstift gut und schnell funktioniert?

    • Offizieller Beitrag

    Bei mir hat alles normale (vereisen, wegoperieren... ) nix geholfen.... sie haben sich dadurch nur vermehrt.
    Was geholfen hat: Morgens nüchern Spucke drauf. Ca 4 Wochen später waren alle 50 (!) weg. :thumbup:
    Viel Glück!

  • Besprechen oder jeden Morgen mit Eigenurin betupfen.

    Vereisen, dieser Säurestift und dsa Aufpinselzeug haben nichts gebracht, die Warzen haben sich vermehrt.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.

    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Whatever you want, it isn't me.

    Other people's ambitions are not my specialty.

    Sometimes I can see from here clear to the ocean.

    Sometimes I'm blind.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Unser Sohn hatte eine relativ große Warze an der Fußunterseite. Wir haben mit Salycylsäurelösung behandelt und hatten nicht den Eindruck, dass sich irgendwas tut. Nach Wochen nochmal zur Kinderärztin, die uns dann so Pflaster empfohlen hat (da ist letztlich auch Salycylsäure drin). Wir haben die Pflaster im Wechsel mit der Lösung (jeweils drei Tage, glaube ich) verwendet und dazwischen immer wieder mit Desinfektionsspray eingesprüht. Nach weiteren Wochen fiel das blöde Teil dann irgendwann endlich ab.

    Der Sohn eines Kollegen hatte auch so eine Warze am Zeh wie Eurer. Da hat ein Heilpraktiker empfohlen, nachts Wickel mit Zwiebelscheiben zu machen. Das riecht wohl eklig, ging aber relativ schnell, ich meine eine Woche. Sollte sowas bei uns nochmal auftreten, würde ich zuerst der Zwiebel einen Versuch geben.

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.

    Konfuzius

  • Ich klinke mich mal an, wenn ich darf. unsere Töchter Haben Dellwarzen und die kleine zusätzlich welche im der pofalte #flop
    Es sind zu viele für zwiebelscheiben glaub ich.

    Fiawin-wie meinst du das mit dem besprechen? Der gemeinen Warze sagen sie soll verschwinden? :D

    Und Teviona- meinevSpucke oder die der Kinder?

    Ich stelle was ich fühle, über alles was ich weiß #herz
    Andreas Bourani

    • Offizieller Beitrag

    ich hatte als kind eine warze am kleinen zeh. meine mutter hat da eine zeitlang irgend eine tinktur drauf getan, das hat nichts gebracht. irgendwann mal hat eine bekannte meiner mutter erzählt, dass man mit warzen schimpfen muss. das habe ich getan und nach ca 2 wochen war die weg. ich hab ganz fest daran geglaubt.

    ein schulfreund von mit hatte ganz schlimm verwarzte hände. mit 16 super fürs gemüt. er hatte eine operation, die nichts brachte, weil alle warzen wieder kamen. ihm erzählte eine spanierin, er müsse einen schwarzen faden nehmen und für jede warze einen knoten hineinmachen. danach den faden ums handgelenk binden. wenn der faden runter geht, gehen die warzen mit. es hat tatsächlich geholfen. 8I

  • Fiawin-wie meinst du das mit dem besprechen? Der gemeinen Warze sagen sie soll verschwinden?


    Ja. Ich meine, Ihr könnt natürlich auch bei Vollmond auf dem Friedhof hinter einem frisch ausgehobenen Grab eines Mörders um Mitternacht mit einer schwarzen Katze...

    Ich hab neulich auf WDR gehört, dass da sogar dran geforscht wird. Also, nicht am Grab des Mörders, sondern an solchen Sachen wie Warzenbesprechen. Selbstheilungskräfte und so.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.

    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Whatever you want, it isn't me.

    Other people's ambitions are not my specialty.

    Sometimes I can see from here clear to the ocean.

    Sometimes I'm blind.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Bei mir als Kind half auch der Faden-Trick, ähnlich wie von Licht beschrieben. Ich habe einen roten Faden mit Knoten (einen je Warze) versehen und dann vergraben. Niemand sollte wissen, wo er vergraben ist.
    Was soll ich sagen - die Warzen waren kurz darauf verschwunden.

    Bei dem Kind einer Freundin halfen Bananenschalen. Mit dem Inneren als Pflaster über Nacht auf die Warze. Mehrere Nächte lang.

  • Mein Opa hat mir erzählt, dass seine Mutter Warzen im Gesicht hatte. Er musste ihr immer so gelbe Blumen holen, die an einer bestimmten Mauer wuchsen, aus den Stengeln quoll weißer Saft, den hat sie auf die Warzen gemacht.

    Ich glaub schon, dass Warzen sehr gut psychisch beeinflussbar sind. Herpes ja auch so ein bisschen. Komische Viren gibt es...

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.

    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Whatever you want, it isn't me.

    Other people's ambitions are not my specialty.

    Sometimes I can see from here clear to the ocean.

    Sometimes I'm blind.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Mein Opa hat gesagt, es seien andere gewesen. Und auch nur von DER Mauer. :D

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.

    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Whatever you want, it isn't me.

    Other people's ambitions are not my specialty.

    Sometimes I can see from here clear to the ocean.

    Sometimes I'm blind.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Unsere wirklich schulMedizinische eingestellte Ärztin hat Schnecken drüber kriechen empfohlen.

    Wir haben ne ganze Weile rumgedoktert mit Pflaster und salbe. Als ich laut aussprach jetzt reichts morgen mache ich Einen Termin beim HP War das Ding am nächsten Morgen weg.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Mein Opa hat mir erzählt, dass seine Mutter Warzen im Gesicht hatte. Er musste ihr immer so gelbe Blumen holen, die an einer bestimmten Mauer wuchsen, aus den Stengeln quoll weißer Saft, den hat sie auf die Warzen gemacht.

    Ich glaub schon, dass Warzen sehr gut psychisch beeinflussbar sind. Herpes ja auch so ein bisschen. Komische Viren gibt es...


    Wahrscheinlich meinte er Schöllkraut.

    Trillian grüßt


    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Bei meinen Kindern hilft nox, weder Schulmedizin noch Besprechen noch Kräuter noch spucke oder Urin oder was auch immer (naja o.k., die Nummer mit dem Grab des Mörders hab ich noch nicht probiert)- die Warzen halten sich seit Jahren auf den Kinderfüßen.

    Hagendeel

  • Bei meinen Kindern hilft nox, weder Schulmedizin noch Besprechen noch Kräuter noch spucke oder Urin oder was auch immer (naja o.k., die Nummer mit dem Grab des Mörders hab ich noch nicht probiert)- die Warzen halten sich seit Jahren auf den Kinderfüßen.

    Hagendeel

  • Schulmediziner-Tipp: Regelmäßig dick mit Kreide einreiben. So normale aus der Schule.

    Hat prima funktioniert, bei allen, denen ich es bisher empfohlen habe. #top

    Ganz ohne Besprechen #freu Aber Besprechen schadet auch sicher nicht.

  • Bei meinem Sohn ist die Warze durch Thuja-Globuli weggegangen. Besprechen, Lavendelöl und so hat bei uns nix genützt ( oder die Abheilung schon vorbereitet???.....)...... kam jedenfalls keine Warze mehr nach....

  • Danke für Eure vielen Antworten.

    Ich bin ja mehr fürs schulmedizinische und kann mit den eher obskuren Vorschlägen (BEsprechen, Gräber, Knoten etc.) nur sehr wenig anfagen. Ich nehme mal an, dass man dran Glauben muss, damit Spucke oder Urin oder Schnecken helfen?