Bücherei - ich bin zu doof!

  • Liebe Raben,


    unsere Bücherei verschickt Mails ein paar Tage bevor man die Bücher zurückgeben muss. Total prima und somit könnte man es auch gut hinbekommen, die Bücher rechtzeitig zurück zu geben oder zu verlängern. Verlängern geht natürlich auch online, also kein großes Ding.


    Tja.. ich bin da zu doof für. Ich lese die Mail und denke, ja, muss ich machen.


    Und heute morgen denke ich dann, Bücherei! Gucke nach, die Bücher hätten zum Teil letzte Woche zurück sein müssen. Jetzt sind die Gebühren schon so hoch, dass ich nicht mehr online verlängern kann. #kreischen


    Ich ärger mich so über mich selbst! Jetzt muss ich bei dem schönen Wetter in dem Stündchen, dass ich ganz für mich gehabt hätte, durch die Gegend radeln, die Bücher abgeben und das Geld bezahlen. :(


    Wobei.. da gibt´s ganz leckeren Frozen Joghurt mit frischen Beeren :D


    Passieren euch auch so doofe Dinge?

  • Jaaaaaaa....nerv!!! Sowas kann ich super #schäm

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Kenn ich gut. Zu Studi-Zeiten ist ein erheblicher Teil meines Einkommens für Bibliotheksbücher draufgegangen. Hier in der städtischen Bücherei werden KEINE Vorwarnungen verschickt, erst zwei Tage nach Ablauf der Leihfrist die Mahnung...


    Ich habe es für mich so gelöst, dass ich den Termin in den Kalender vom Rechner eintrage (nehme ich sonst nicht so viel) und mit Erinnerungsfunktion versehe. Dann denk ich doch meistens dran...

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • Hallo,


    Kenn ich, und ich kenne auch genug Leute, die das absolut nicht nachvollziehen können und dann tolle Tipps geben wie "Du musst doch einfach nur..."
    Aber so was ist für meinen Chaoskopf nun mal weder "einfach" noch "nur".


    Am besten geht es noch in den Phasen, wo ich einen festen wöchentlichen Büchereitag habe, das klappt nur leider nicht zu jeder Zeit.
    Zum Glück ist mein Mann bei so was sehr zuverlässig und nimmt meine Bücher aus dem Büchereikorb mit (fragt natürlich vorher, was weg kann).


    Aber dann kann es passieren, daß wir ewig lange ein Buch suchen und sich keiner dran erinnern kann, das Buch ausgeliehen zu haben - bis wir irgendwann nach vielen Euro Überziehungsgeld feststellen: Es liegt im Büchereikorb, nur stand in der Mail der Name der Serie (den ich irgendwie nie wahrgenommen habe) und nicht der Titel des konkreten Buches.


    Ich verbuch es innerlich inzwischen als Spenden an die Bücherei...

  • Kann man die nicht noch telefonisch verlängern?


    Ich habe den spendenspruch auch schon gebracht. Da haben sie nur gelacht. Die gebüren gehen nicht in die bibo, sondern in die verschuldete stadt. Also nix mit bibospende, sondern stadt-trottel-spende.

    lg quark


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von quark ()

  • Telefonisch verlängern? Das könnte vielleicht gehen, aber ich hab mich damit jetzt schon abgefunden und sehe es einfach als Mittagspause mit Fahrradtour und Eis.


    Das Geld geht an die Stadt? Na toll, ich dachte wirklich, dass die von dem Geld neue Bücher kaufen und so.

  • Bei uns geht telefonisches Verlängern nur, wenn noch eine Gebühren angefallen sind. Vielleicht nützt es was, wöchentlich/immer Montags anzurufen...

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • ja. kann ich auch gut.
    meine letzte rechnung für die hiesige unibib war 3stellig #angst#yoga#kreischen

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Ein Bücherei-Korb? Wir haben ein Bücherei-Regal, im Prinzip eine Zweigstelle der Bücherei. :D
    Ich habe mir jetzt angewöhnt, jeden Montag nachzuschauen, ob Bücher fällig sind. Das mache ich in meinem Online-Konto, dann kann ich auch gleich verlängern.
    Meistens denke ich dran. Strafgebühren hab ich bis jetzt nicht bezahlt, nur Verlängerungsgebühren für Filme, das nervt, aber wenn alle krank sind, geht es manchmal einfach nicht anders.
    Die Bücher, die wir nicht wiederfinden, werden gnadenlos verlängert. Ich habe keine Lust zum Suchen und bis jetzt sind alle noch von alleine wieder aufgetaucht.


    Ich glaube, ich bin aus der Fraktion: Wie kann man denn das vergessen?! Aber nicht, weil ich nicht so schusselig wäre (bin ich durchaus!), sondern weil Bücherei so wichtig ist, dass das ein Teil meiner Grundbedürfnisse ist. Also: Schlafen, Essen, Bücherei. :D Und weil ich diesen kleinen Ausflug dorthin so liebe, es also keine lästige Pflicht ist, sondern Entspannung, noch dazu eine, die man mit Kindern machen kann.

  • Filme bekomme ich gut hin.
    Die darf man bei uns nur eine Woche ausleihen und das mache ich dann ganz bewusst, wenn ich einen Film gerne sehen möchte und weiß, dass ich ihn in einer Woche gut wieder wegbringen kann.

  • Wir haben nur eine Büchereikarte fürs Kind und die erst recht frisch. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis mir das auch passiert. Immerhin sind die Versäumnisgebühren beim Kinderkonto niedriger. Das hatte ich gleich nachgesehen...
    Wenn ich das Prozedere eurer Bücherei lese, beschleicht mich der Eindruck, wir wohnen in der gleichen Stadt. :D
    Bekommt ihr dann nicht auch diese kassenbonartigen Ausdrucke mit Titelliste und Leihende, wenn ihr ausleiht?
    Bislang hat es noch geholfen, diese Bons mit Magnet an den Kühlschrank zu pinnen und so einigermaßen im Blick zu haben, so dass ich rechtzeitig verlängere (und das Datum auf dem Zettel aktualisiere!) oder ggf. schon ne Woche früher abgebe, weil es nächste Woche eng wird. Da hilft mir dann nämlich auch die gut gemeinte kurzfristige Ankündigung zum Ausleihende nix.

  • Doch, doch, die Kassenbons bekomme ich auch. Die liegen meist in einem Buch dann.


    Ich hab mir die Termine auch schon in den Kalender in der Küche eingetragen, aber.. ab und zu komme ich einfach durcheinander oder vergesse es sofort nachdem ich irgendeine Erinnerung gelesen habe.


    Wir wohnen in der Hansestadt ganz links, wenn man auf die Karte schaut :D

  • Also ich wäre Gott froh wenns hier Mails geben würde die einen vorwarnen! Oder Mails die sagen: Achtung Verleihdatum überschritten.. nein, hier gibts den altmodischen Brief, der natürlich sehr!!! (haha) zeitnah einflattert und die Zahl die drauf steht, stimmt natürlich nie... #hammer


    Als ich ausgerechnet habe, was ich letztes Jahr von all dem schönen Geld hätte kaufen können.... bestimmt mind. 2 Paar neue Röcke, oder ein paar wirklich gutes Paar Schuhe ect. ;(

  • Das ist der Grund warum ich keine Bücher aus der Bücherrei hole ;) #angst

    Rei
    Iudex ergo cum sedebit,
    Quidquid latet apparebit:
    Nil inultum remanebit.
    Quid sum miser tunc dicturus?
    Quem patronum rogaturus?
    Cum vix iustus sit securus.
    (Goethes Faust)

  • So, die Bücher sind wieder in der Bücherei, das Konto ist ausgeglichen und ich hab gleich neue Bücher mitgenommen :D


    Ich trag mir das jetzt als Termin in mein Handy ein. Vielleicht klappt´s damit!