Kinderbetreuungsgeld

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Ich fülle gerade meine Unterlagen bezüglich einer Umschulung aus.


    Es können 130 € monatlich pro Kind beantragt werden. Die Betreuung teilen sich mein Mann, ich und meine Eltern zu etwa gleichen Teilen. Weiß jemand, bin ich dann berechtigt das Geld zu beantragen? Wird da noch mehr nachgeprüft?


    Ich bin total planlos....


    lg!

    Liebe Grüße!


    Trau Dich!
    Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    - Henry van Dyke -

  • Ich denke eher, das es da eher um außerhäusige Betreuung wie Kita oder TM geht, nicht wenn das Kind in der Familie betreut wird.

    Gruß Conny
    mit 2 Großen *93 und *95, Zwergi *03.07 und Minimaus *01.12
    #kerze #kerze

  • Hi Tamaco,


    auf dem Formular stehen auch ausdrücklich "Großeltern, anderweitige Verwandte" drauf.... hmmmm... bin mir nach wie vor unsicher....

    Liebe Grüße!


    Trau Dich!
    Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    - Henry van Dyke -

  • Wenn es auf dem Formular steht, dann würde ich die Großelternbetreuung angeben und mit jenen eine (geringe) Aufwands Entschädigung oder die Übernahme der (tatsächlichen) Fahrtkosten vereinbaren. So haben dann alle etwas davon, denn die 130 Euro werden soweit ich weiss pauschal gezahlt.
    Edit: Wir haben damals die Rechnung des Kindergartens beigefügt. Ob ihr etwas nachweisen müsst, kannst du sicher erfragen.

    Einmal editiert, zuletzt von zosa ()

  • Danke für Deine Antwort, zosa!
    Jetzt geb ich es einfach mal an, es ist ja die Wahrheit - dann seh ich ja, was passiert.

    Liebe Grüße!


    Trau Dich!
    Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    - Henry van Dyke -