Neue Webseite Rabeneltern.org :-)

  • Hallo,


    jetzt endlich ist es so weit: http://rabeneltern.org ist in einem runderneuerten Outfit und mit einem zuverlässigen Server neu an den Start gegangen.
    Wir freuen uns mega und bedanken uns nochmals für eure Unterstützung bei der Vereinsaktion und eure anderen Spenden, insbesondere bei den Förderraben, die diesen Relaunch möglich gemacht haben.
    Und wir bedanken uns sehr bei der Frankfurter Webagentur http://inspiras.de für die super Arbeit. #freu


    Team Rabeneltern.org #sonne

  • wow. sehr professionell! 8o#top

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

  • #super Sieht klasse aus, gefällt mir!

    Ich finde, Erwachsene verstehen manchmal nicht so viel vom Leben. Nicht mal Mama.
    Tara aus dem Möwenweg (Kirsten Boie)

  • Vorweg: ich find das besser und ansprechender als vorher. Gut gemacht :)


    Beim kurzen stöbern bin ich über die Rezeptesammlung gestolpert und hab gesehen das ihr auch die Rezepte der Kochchallenge übernommen habt.
    Da hab ich ein doofes Bauchgefühl bei.
    Die 2 Rezepte die ich eingestellt habe waren eins aus nem Blog und eins aus nem sympathischen Kochbuch. Sie bei der Challenge mit Hinweis des Ursprungs zu verbreiten fand ich völlig ok, sie aber ohne diesen Hinweis komplett Internetöffentlich wiederzufinden .... hm, rechtlich ist das wohl ok, weil Text nicht 1:1 kopiert, aber ich weiß ehrlich nicht ob ich das so gut finde.... :S


    War gerade am überlegen ob ichs anspreche oder doch lieber sein lasse, am Ende möcht ichs aber doch nicht unkommentiert sein lassen.

  • manea, ich habe, soweit die bei den rezepten in der challenge angegeben waren, die angaben zum ursprung übernommen. Hattest du den Hinweis in den Rezepte-Threads gegeben? Die Austausch-Threads zu den Challenges habe ich nicht parallel geprüft. Im Prinzip ist es aber das gleiche, ob hier oder dort - es ist in jedem Fall eine Kopie.


    Wenn Du mir den Link zu dem Blog und die Angabe des Kochbuchs schickst, füge ich beides ein. :)

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Nachtrag: Weil die Webseite schon lange gezickt hatte, war das in letzter Zeit liegengeblieben - aber wir haben das Rezepte-Forum unter anderem dafür eingerichtet, um die eingestellten Texte im Fall auch für die Webseite zu übernehmen. #ja

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Beavi : auf der Startseite in einem der Bänder

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • manea, ich habe, soweit die bei den rezepten in der challenge angegeben waren, die angaben zum ursprung übernommen. Hattest du den Hinweis in den Rezepte-Threads gegeben? Die Austausch-Threads zu den Challenges habe ich nicht parallel geprüft. Im Prinzip ist es aber das gleiche, ob hier oder dort - es ist in jedem Fall eine Kopie.


    Wenn Du mir den Link zu dem Blog und die Angabe des Kochbuchs schickst, füge ich beides ein. :)


    Doch, stand beide male direkt unter dem Rezept. So:
    Herkunft des ganzen ist das The Lotus and the Artichoke Kochbuch.
    und
    (Der Ursprung dieses fruchtigen Sommergerichts ist im Blog feines-gemuese zu finden.)


    Wenn der Ursprung von beidem am Ende aber doch noch erwähnt wird, ist mit meinem Bauchgefühl wieder alles im Lot :D


    Das Kochbuch The Lotus and the Artichoke ist von Justin P. Moore (der westafrikanische Spinat mit Erdnusssoße)
    Und der Link zum Blog: http://www.feines-gemuese.com/ (das Passionsfrucht-Curry)
    :)