Was schenkt man einem jungen Mädchen (ca. 17-19)?

  • Ich weiß nichts über sie (außer daß sie gerne liest, aber ein Buch soll es nicht sein) und ich weiß auch noch nicht welchen Betrag ich für das Geschenk zur Verfügung habe. (ganz, ganz grob zwischen 5 und 25 Euro:)


    Aber ich hab recht wenig Kontakt zu Mädchen in diesem Alter, eigentlich gar keinen. Meine Nichte ist 23, aber gerade auf nem anderen Kontinent seit längerem.


    Die, die Kinder in diesem Alter haben, mögt ihr einfach mal schreiben worüber sich diese freuen würden?


    Ich weiß nur daß sie nächstes Schuljahr Abi machen wird und nicht bei den Eltern wohnt.

  • Meine Nichte - in Kürze 19 - freut sich eigentlich immer über Gutscheine fürs Handy, vom Drogeriemarkt, fürs Kino, vom Buchgeschäft, von H&M, von Amazon,...
    Dieses Jahr wünscht sie sich konkrete Dinge zur Gründung eines Haushalts, da sie von zuhause auszieht.
    Kannst du sie näher nach ihren Wünschen befragen? Wenn nicht würde ich stark zum Gutschein für irgendetwas tendieren.

  • Wie gerne hast du sie denn? ;)


    Außer Gutscheinen kommt meistens irgendein Kosmetikkram gut an, zB gibt es von Kneipp so nette Duschgels/Bodylotions mit Motto ("traumhafte Entspannung! Mit Hanf!" #lol ), das kann man in der DM Drogerie auch gleich nett verpacken.

  • Bei meiner Nichte stehen (wenn sie keine konkreten wünsche äußert) auch Gutscheine hoch im Kurs. Auch gut gehen immer (grad im Sommer) stylische flip Flops (converse, vans...).


    Kannst du noch mehr herausfinden?
    Ansonsten bist du mit einem Gutschein wahrscheinlich tatsächlich auf der sicheren Seite...

  • Einen Gutschein für DM oder IKEA und dazu vielleicht ein hübsches Lesezeichen.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • oder ein Spotify-Gutschein?


    Ich hab letztes Mal für die Tochter meiner Freundin ein kleines Schminkset gekauft, das hiess Lancome fly&kiss. Das hatte ungefähr 20 Euro gekostet und sie hatte sich riesig gekauft, denn in dem Alter kann man sich meistens kein Lancome leisten. (also ich leiste mir das auch nicht, aber dieses Travel-Set war günstiger als die anderen Waren dieser Marke)

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Danke!
    Hmm, ich kann Gutschein immer nicht so als "richtiges" Geschenk ansehen, aber ihr habt schon Recht.


    Inzwischen weiß ich wie alt sie ist, 19 1/2 ;-)


    Mehr rauszubekommen ist schwierig.


    Thema Schminke ist auch schwierig. Sie sieht aus wie ein Modell, aber ist wenn ich sie gesehen habe vollkommen ungeschminkt.


    Ich hab sie sehr gern, aber ich kenne sie fast nicht. Wir haben uns mal in einer Klinik kennengelernt. Da war das Drumherum was man "draußen" macht, unwichtig.

  • ok, verstehe


    Dann vielleicht eine Bodylotion?


    Oder eine Kette? Oder Ohrringe, wenn sie welche hat?


    Kannst du stricken/nähen/häkeln? Etwas selbstgemachtes, wie ein Schal oder ein Taschentuchtäschchen oder so was? So selbstgemachte Alltagsgegenstände kommen eigentlich immer gut an.


    Oder so ne selbstgemachte Kuchenmischung im Glas mit Rezept dran, zu der sich nur noch selbst die Milch/Eier/Butter dazu tun muss?


    So was meine ich

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von HeikeNorge ()

  • Eintrittskarten fürs Kino (zwei Stück, damit sie eine Freundin mitnehmen kann), noch 'ne Packung Popcorn oder Chips dazu - fühlt sich nicht so nach "Gutschein" an und kommt hier bei dieser Altersgruppe immer gut an.

    Es gibt nichts das höher, stärker,
    gesünder und nützlicher für das Leben ist,
    als eine gute Erinnerung aus der Kindheit.

    - Fjodor M. Dostojewskij -

  • Bei der Altersgruppe habe ich keinerlei Schwierigkeiten Geld oder Gutscheine zu verschenken.
    Das brauchen die doch immer. Entweder zum verjubeln (wann ist man jemals wieder so jung?) oder für größere Projekte (eigene Wohnung, Reisen, Anschaffungen).
    Dann noch was kleines liebes dazu, dann passt das schon (hier waren ja schon ganz tolle Ideen).

  • Ich hab auch lange gedacht, Gutscheine sind so die Notgeschenke, wenn man den Anlass vergessen hat. dAnn hab ich mich mal zurück erinnert, und die Momente, in denen ich Klamotten etc bekommen habe, und es war nicht das was ich wollte, war ich trotzdem immer nett und freundlich und hab mich bedankt, hasste aber eben das Shirt, das wie ein Omateil aussah. Die Aussage der Schenker, dass sie ja fast einen Gutschein von h*m genommen hätten, aber dann DAS Teil gefunden hätten, hat mich nochmal traurig gemacht. Aber ich hätte da nie was sagen können als Teenager, das hätte ich schlimm gefunden, jemandem, der mir freiwillig was schenkt, das mies zu machen.
    Seitdem kaufe ich meinem Patenkind und GEschwistern (Geschwister sind 9 und 12 Jahre jünger, Patenkind wurde grad 13) entweder ein genau aufgetragenes Geschenk oder eben Geld bzw einen Gutschein.
    Was kleines selbstgemachtes gibts noch dazu, aber da bin ich dann auch niemals nicht böse, wenns nicht benutzt wird

  • Ich danke Euch, vielen Dank.


    Da sind wunderschöne Vorschläge dabei. Und auch danke für die Erklärungen warum Gutschein und nicht unbedingt etwas kaufen, was dann nicht gefällt.


    Und die Kuchenmischungen im Glas sehen ja toll aus, kannte ich gar nicht! ;)

  • Ich finde Gutscheine auch super. Sonst fiel mir noch ein, dass es von Adelheid schöne Schlüsselbänder, Handytaschen etc. gibt. Wenn du 20€ investieren kannst/magst, könntest du ggf. auch beides machen. Ein kleines Teilchen, was du selbst ausgesucht hast und einen 10€-Gutschein.


    Noch was eingefallen:
    Es gibt auch so schöne metallene Lesezeichen (so leicht magnetische Klammern) mit verschiedenen Motiven. Sind meist als Dreier-Set abgepackt und thematisch sortiert. Kosten schätzungsweise 4,95€ und sind möglicherweise aus dem Moses-Verlag. Gibt es im Buchladen oder netten Geschenkelädchen.