SLP - Was hat bei euch schon versehentlich Runden in der Waschmaschine gedreht?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Also bei uns waren auch mit Abstand das widerlichste eine Hosentasche voller Schnecken- mit und ohne Haus #kreischen #kreischen #kreischen


    War in der Kindergartenanfangszeit unseres Großen.


    Und nett war auch das Mobilteil unseres Telefons, wie das da rein gekommen ist, ist mir bis heute ein Rätsel #weissnicht...

    Kinder brauchen Schatzsucher und keine Fehlerfinder :)

  • Wir haben leztens dank Kind in der Kochwäsche


    also weißte. da gehen die doch ein ;)


    Mein persönlicher Albtraum war allerdings mal eine Wegwerfwindel. Dieses fiese Granulat war noch viele Wäschen später überall...


    ja hier auch. bah war das widerlich das zeug.


    ansonsten auch nur unspektakulärer kleinkram ohne folgeschäden.

  • einen gameboy advance #schäm und das schlimmste war ne wegwerfwindel....das hat so eine üble sauerei gemacht. davor hab ich echt schiss, dass mir das nochmal passiert #kreischen

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Das Freisprechgerät meines Mannes. So ein extra kleines zum ins Ohr stecken ohne weitere Kabel oder so.
    Das war dann auch hin.

    Geduldig sein bedeutet nicht, etwas untätig zu ertragen. Geduldig sein bedeutet, genug Weitsicht zu besitzen, um auf das Ergebnis am Ende zu vertrauen.

  • Das War zum Glück nur ein Mini Stofftier. Aber da hatte ich schon Herzrasen.


    Jaaaaaa... ich erinnere mich an eine Vogelspinne von Schleich, die oben auf dem feuchten Wäscheberg hockte und mich treuherzig anguckte. Was hab ich geschrien #kreischen ! Bis mir klar wurde, die ist zwar völlig intakt, aber eben wie vor aus Gummi.

  • Hier ein älteres siemens handy in angeschaltetem Zustand, wurde sorgfältig getrocknet und ging wieder. Russisch Technik!#freu

    Mama (*74) und Papa (*65) und Aaron Silas (*9/02)

    Einmal editiert, zuletzt von anke-aaron ()

  • Münzen, Geldscheine, Papiertaschentücher, unendlich viele Feuerzeuge und Zopfgummis, Haarnadeln, Bonbons, Halspastillen, zahllose Notizzettel, USB-Stick (hat es überlebt), kleine Taschenlampe (die leider nicht) und die größten Sauereien waren ein angebrochenes Päckchen Drehtabak und billige, weiße Papierservietten in einer Ladung Schwarzwäsche.
    Naja, wenn das Kind da ist, kannn ich bestimmt bald interessantere Waschobjekte ergänzen :D

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.

  • Das Schlimmste, was bei uns mal zwischen die Wäsche geraten ist, war eine kleine Puppenstubenpuppe (so eine: https://www.flickr.com/photos/…tubensammlerin/4356917140) aus den 50er Jahren.


    Die Puppe hat es relativ gut überlebt - auch wenn sie nach der Wäsche ihre hübschen braunen Haare los war (ich hab ihr statt dessen ein paar Strähnchen von meinen eigenen Haaren angeklebt) und neues Make-Up gebraucht hat...


    ...aber sie hatte ein himbeerrotes Kleidchen an. Und das hat gefärbt wie Hölle: kaum zu glauben, wie prima so ein winziges Fetzchen Stoff eine ganze Ladung helle Wäsche rosa einfärben kann!

  • In meiner Waschmaschine war bisher nichts Außergewöhnliches, außer die Standard-Dinge wie Geld und Taschentücher.


    Jedoch erinnere ich mich an eine Geschichte aus meiner Kindheit - die noch heute gerne auf Familienzusammenkünften erzählt wird:
    Ich habe immer jede Menge Insekten gesammelt. Meine Mutter sagte dann, ich soll diese 'schmuddeligen' Tiere nicht immer anschleppen. Tja, also habe ich die Regenwürmer, Marienkäfer und Schnecken in meine Hosentasche gestopft, die Hose dann meiner Mama zum Waschen gegeben als sie grade dabei war die Trommel zu füllen. Dann habe ich etwas gewartet und mich dann gespannt vor die Trommel gesetzt um zu schauen, wie meine Tierchen schööön sauber werden...nun, es war eine ziemliche Sauerrei und ich war ganz traurig, dass meine ganzen Hausstiere tot waren :(


    Beim meinem Keks werde ich immer schöööön die Taschen ausleeren :D

    "Natürlich kann ich das. Ich hab's nur noch nie versucht."
    Oma Wetterwachs - Terry Pratchett


    Und jetzt schreibt sie auch noch...

  • Neben den üblichen Papiertaschentüchern und Haargummis, Steinchen und Geld sind ganz oft Schrauben, Schraubenzieher und anderes Werkzeug in der Wäsche und auch Antirauchkaugummis #augen . Die Uhr von meinem Mann hat es gleich zweimal in die Wäsche geschafft, beim ersten mal auch noch in den Trockner, hat es überlebt, die Kinderuhr von Flikflak war auch schon drin, die hat es, wie in der Anleitung angekündigt, auch überlebt

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • das spannende, was wir mal aus der Waschmaschine gezogen haben, waren Lotti Karotti Hasen....wir besaßen zu der Zeit aber dieses Spiel gar nicht,....Rätsel, Rätsel...Kindergartenmitnahme meines Sohnes- ich habe sie dann SAUBER wieder abgeliefert :D

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Meine Brille bei 90°!


    Farbecht war sie, aber nicht Formecht. Und die Gläser hat der Schleudergang leider ebenso geschreddert.

    LG
    Marau
    #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

  • ja ne Wegwerfwindel hatte ich auch schon das ein oder andere mal mit drin. :| Im Handtuch eingewickelt noch vom schwimmen oder die Demenz von mir wenn man Stoff und Plastikwindeln nimmt. #yoga Zum Glück hab ich nie eine Stoffwindel weggeworfen.


    Ich mache immer nur eine Sache nach der anderen - die aber gut #freu

  • Taschentücher schmuggeln sich gerne mit in die Wäsche.
    Aber auch Geld, mein Dienstausweis, und ein iPod waren schon dabei.

  • hahaha #lol , gerade erst gesehen, ich war ja die mit dem handy #schäm ..
    bei uns ansonsten eher das übliche (münzen - mein mann, taschentücher, steine, murmlen, etc - die kinder)
    ab und an auch mal ne slipeinlage #schäm - ich, aber handy war neu

  • Grad heute hab ich neben der Wäsche auch ein Stück von einer Granitfliese aus der Waschmaschine gefischt... 8I

  • Oh weh, Elektrogeräte sind ja auch krass. Und die Brille. Aber besonders eklig finde ich die Schnecken. #kreischen
    Gücklicherweise finden meine Kinder die relativ eklig, so dass die hier nicht gesammelt werden.

    »Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.«


    Christian Morgenstern

  • Das außergewöhnlichste: 1x das Dosimeter meines Mannes
    Ansonsten sowas wie Schaltschrankschlüssel und Schraubenzieher
    Playmobilfiguren und Lego
    vom Kind gesammelte Steine und Kastanien

    What the world needs now is love, sweet love

    It's the only thing that there's just too little of.

    What the world needs now is love, sweet love

    No, not just for some, but for everyone.

  • heute waren nur zwei winzige playmobil-fische im dichtungsgummi. kleine spielzeuge schleichen sich bei uns ziemlich oft ein, auch steinchen, kastanien, münzen oder ähnliches. papiertaschentücher zum glück nur selten, aber wenn, dann gibt es ne ziemliche sauerei. habe auch mal mein nfp-thermometer mitgewaschen, kochwäsche, und es hat weiterhin tadellos funktioniert. früher öfter mal dicke schrauben oder ganze schraubenzieher, die mein mann in seiner arbeitshose vergessen hatte, aber dafür ist er wohl schon oft genug angemotzt worden, das war schon lange nicht mehr #pfeif
    was war das noch, was neulich im trockner geschmolzen ist und mir die gesamte waschladung verschmutzt hat? #gruebel blöde stilldemenz...