Baby erkältet und heiser...kann ich da was tun ausser stillen?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo,
    M. ist erkältet seit vorgestern, hat eigentlich nur Schnupfen, sehr vereinzelt Husten (nicht verschleimt oder so) oder Niesen. Angesteckt von der Schwester die es aus dem Kiga hat.
    Seit sie aus dem Abendschläfchen wachwurde ist sie etwas heiser. Wir waren vorhin in der warmen Badewanne und ich hab sie mit Thymian-Myrtebalsam eingeschmiert, Nasentropfen geb ich ihr zur Nacht (meine Kinder bekommen schnell MOE :S ), Heilwolle hat sie unterm Body.

    Kann ich da ausser stillen noch viel machen? Fieber hat sie keins und ist auch nicht schlapp, evt. etwas unruhiger, sie bekommt aber auch zusätzlich das zweite Zähnchen.

    Wenn es Mittwoch nicht besser ist geh ich morgens zum Kinderarzt. Aber ich denke das ist nur ne Erkältung.

  • Hallo,

    für Luftfeuchtigkeit sorgen und inhalieren.

    Bei Bays baut man aus einer großen Heimdecke eine Art Zelt, nimmt es sicher auf den Arm mit unter das Zelt und stellt eine dampfende Schüssel auf. Das klappt prima.

    Alles Gute für Euch!

    Cala

  • Bitte kein kochend heisses Wasser in die Nähe von Kindern. Verbrühungsgefahr. Lieber einen Pariboy vom Kinderarzt verschreiben lassen oder in ser Apotheke mieten.

  • Ich lege immer ein Zwiebelsäckchen neben das Kopfkissen. Zwiebel schneiden, in ein Tuch einwickeln, neben Kind legen, fertig.
    Gute Besserung!

    You never forget a person who came to you with a torch in the dark.

  • Ich lege immer ein Zwiebelsäckchen neben das Kopfkissen. Zwiebel schneiden, in ein Tuch einwickeln, neben Kind legen, fertig.
    Gute Besserung!

    Wir machen die nur in eine Schüssel u. stellen sie ins Zimmer. Nehmen wir auch für uns.

  • Zum Inhalieren habe ich hier ganz viele Hinweise bekommen.

    Ansonsten: Mit Schnupfen ging es bei uns auch los, dann kam der Husten und insgesamt hat es über 14 Tage gedauert vom ersten Schnuppeln bis zum letzten Huster. Wir waren dann in der zweiten Woche bei der KiÄ, die uns Prospan aufgeschrieben hat. Ob genau das geholfen hat oder die Zeit weiß ich aber nicht...

    Gute Besserung!

  • Unser Kinderarzt verschreibt jeweils Eukalyptuszäpfchen, die funktionieren wirklich toll (heissen hier 'Rectoseptal * Neo'). 4 Tage lang, zweimal pro Tag, dann ists jeweils wieder gut. Ich kauf sie mittlerweile selber, weil ich nicht wegen jeder extremeren Erkältung zum Arzt rennen will.

  • Bei der Zeltinhalation besteht keine Verbrühungsgefahr fürs Kind, weil man die Schüssel nicht direkt in Kindsnähe stellt. ;)

    War vielleicht etwas doof erklärt. Aber wenn man gerade eine Notlösung sucht, ist es eine sichere und gute Methode.

    Hat hier auch mit Zwillingsbabys geklappt.

    Geht es dem Baby schon besser?

    Cala

  • Seit gestern geht es aufwärts.
    Sie war wirklich arg verschnupft, heiser ist sie immer noch leicht. Aber diese Nacht haben wir beide endlich wieder etwas geschlafen, es wird also. Und ich bin beruhigt weil sie das erste Mal krank war ohne sofort so doll zu fiebern.
    Sonst fiebert sie für jeden Schnupfen über 39 Grad, dieses Mal war es entspannter.

    Enaira, Rectoseptal hörte sich interessant an und ich habs gegoogelt, das scheint es aber leider nur in der Schweiz zu geben.

  • Zitat


    Ja, der ist jeden einzelnen Cent wert. Den benutzen hier alle und das tut so gut, wenn die Nase erstmal was frei ist.


    Echt? Auch die Erwachsenen? Warum?

  • Na, weil ich auch die Nase bei Schnupfen zu habe? Das bekomme ich oft gar nicht raus geschneuzt und mit dem Nasensauger geht das viel einfacher und schneller.
    Probiere das mal aus beim nächsten Schnupfen. #ja