• Hallo ihr Lieben,


    wir werden Anfang September eine Woche auf Usedom verbringen.


    Nun suche ich nach (Geheim)Tipps, die nicht im Reiseführer stehen, oder auch nach Erfahrungsberichten was lohnt sich, was ehr nicht.


    Unsere Mädels sind 9 und 12 Jahre alt und wir werden unseren Hund dabei haben. (Falls da wer Tipps hat, z.B. welcher Hundestrand empfehlenswert ist)


    Ein Ausflug nach Swinemünde ist auf jeden Fall geplant. Wir sind Geocacher und "brauchen" einen Cache in Polen ;)


    Wir würden uns auch über Shoppingtipps freuen. Gibt bestimmt (ganz versteckt) schnuckelige Läden die Spaß machen.

  • In Koserow gibt es eine super Eisdiele, die ihr Eis noch richtig selber herstellen. Ohne Zusatzstoffe und so. Das hat uns so verwöhnt, dass wir Standardeis nicht mehr mögen.

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • Oh, da fragst du was.... Wenn man in Richtung Seebrücke fährt auf der linken Seite an der dorfhauptstraße.


    Und dann ist mir noch eingefallen, dass es im Nachbarort in die andere Richtung noch n tolles Restaurant gibt. In dem Ort wo die Kurklinik ist. Da ist rechts ein Edeka (?) und dahinter die Sackgasse rein auf der linken Seite. Toller Garten. Unser Sohn hatte mit 10 Monaten viel Spaß. Die sind sehr kinderfreundlich. (In der Eisdiele auch)


    Ist aber alles 2013 gewesen...

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



    Einmal editiert, zuletzt von Nokona ()

  • Was sicher im Reiseführer steht, aber trotzdem toll ist: mit der Fähre die Insel langschippern und zurück mit der Bäderbahn fahren. (wenn die Kinder seefest sind. Meine waren es nicht.)


    Liebe Nokona, in Koserow gibt es *grübel* drei Eisdielen im Ort, welche meinst du?


    btw: Die Minigolfanlage in Koserow befindet sich dort, wo früher ein Friedhof war. Das steht sicher nicht im Reiseführer. :D


    edit: Die Fähre fährt bis Swinemünde. #ja

    Studiosa mit Erstgeborenem 10/06 und Zweitsohn 4/11 - im Doppelpack machen sie doppelt Spaß!

  • Hallo,

    Ich krame mal diesen alten Thread hoch.

    Wir werden wohl nach Usedom fahren.

    Jedem in meinem Umfeld dem ich davon erzähle sagt „wunderschön, leider alles voller Nazis“


    Ich hoffe dass die Touristen das links-rechts Verhältnis mindestens ausgleichen....


    So und jetzt hätte ich gerne Tipps.

    Was ist dort besonders schön, sehenswert, völlig überbewertet und überhaupt alle Geheimtipps.


    Ich kenne noch gar nichts von der Insel, nich nochmal normale Reiseführer.

  • in Trassenheide gibt es jedenfalls das leckerste Fischrestaurant. Ich bin nicht so ein Usedomfan (mit sind da die Strände zu schmal, das ist aber wirklich Jammern auf sehr hohem Niveau, lass dich nicht abschrecken) aber Nazis sind mir da nicht explizit aufgefallen bei meinen 3 Besuchen dort.

  • Bei mir ist es ziemlich lange her, dass ich das letzte Mal da war. Zur Naziproblematik kann ich daher nichts sagen.


    Was wir damals ganz lustig fanden, war am Strand(!) nach Polen zu laufen, uns dort in dem nächsten Ort etwas umzusehen und dann wieder nach Deutschland zurück.


    Ansonsten: Fahrräder leihen und mit Rädern von einem Ort zum Nächsten bummeln.


    Wir fanden Peenemünde historisch ganz spannend mit der Geschichte der V-Rakete/Wernher von Braun (falls man sich das im Urlaub geben möchte). Keine Ahnung, was da heute für eine Ausstellung ist.

  • Aviva,

    Wo soll das gute Restaurant sein? :D


    Hm also blöde Leute haben wir echt noch nie gesehen! Wir gehen seit 4 Jahren jeden Sommer hoch...

    Sehr beliebt ist auch Kanu fahren, das achterwasser besuchen, mal in den Kletterwald, viel laufen, am Strand und in den Wäldern und essen...:D

    Räder mieten wir auch ab und an und finden es aber auch recht voll auf den Wegen...

  • Danke für die Tipps.

    Also quasi einfach so ein bisschen treiben lassen.

    Keine „Must-See“

    Kanu fahren ist dann auf dem achterwasser?


    Welche Orte sind denn Besonders schön?


    Ich muss gestehen ich habe eher wenig Lust Auf viele Menschen und mit Maske rumlaufen... aber meine Kinder schon. Vor allem die teenies finden nur am Wasser sein eher öde..

  • Also ganz übel und voll die abzocke finden wir ja in trassenheide dieses schmetterlingshaus, Haus steht Kopf, erdbeerdorf oder skulpturenausstellung...aber das ist ja Geschmacksache :)

    Welchen Ort habt ihr denn als Ausgang?
    Kanu nehmen wir gern am achterwasser, ist ruhiger für den Jüngsten und mich ;)

    Städte oder Shopping sind wir nun nicht so die Fans und es gibt da eh nur kleine Örtchen...

    Meine Mutter findet zb den polenmarkt voll toll. Von ahlbeck über die Grenze nach Swinemünde...da gibts auch paar Läden zb...da sind wir mit dem Rad rüber...

    Mein Mann mag das u Boot in peenemünde, ich nicht so...#freu

    Ein Open air Kino gibts in Koserow und gegenüber ist ein fkk Strand...#super schön leer, kein Mensch da und ich geh da nackt hin, der Teenie hat was an..#zwinker


    ansonsten nehmt nen Volleyball mit, gibt überall Netze am Strand... Skateboard strecken neben dem Spielplatz in ahlbeck....

    Also wir finden immer was zu tun und sind die meiste Zeit draußen!

  • achachach. Wir konnten dieses Jahr nicht, sind immer zu Himmelfahrt da eigentlich..

    was gerbera sagt, stimmt: abzocke in Trassenheide. Aber der Ort selber ist super (da ist unsere "base" ;))

    Zinnowitz ist schicki.. Karlshagen geht so. Peenemünde mag ich gerne.. und man ist übrigens auch relativ schnell in Stralsund mit der Bahn (Ozeaneum, Meeresmuseum, ..)

    Fahrräder ausleihen und dann los..gerne Richtung Achterwasser (das ist die Rückseite der Insel, also nicht offenes Meer)

  • Wir sind am Achterwasser, ich hatte gehofft dort ist es etwas ruhiger.


    Also Peenemünde und Trassenheide schauen wir uns dann mal an.


    Koserow die Eisdiele und evtl. Auto-Kino


    Dann Kanu und SUP auf dem Achterwasser


    Die Skaterbahn in Ahlbeck nimmt der Junge bestimmt auch gerne mit.


    Und mind. Einmal nach Swinemünde evtl. auch in den Kletterpark.


    Fahrräder haben wir sowieso dabei.


    Welcher (Hunde)Strand ist denn der schönste?

    Welche Seebrücke sollte man auf jeden Fall einmal gegangen sein?

    Und welcher Wald oder Ähnliches ist besonders sehenswert?

    kennt ihr die Tauchgondel? Ist das nett oder eher trübes Wasser und Abzocke?

    Ist die Pommernbude ein richtiges Restaurant oder eher so für Fischbrötchen? Wir essen gerne und viel, aber für richtige Reatautants sind wir Zuviels, also zu teuer und zu laut.


    Hach ich freu mich schon.

  • Ich war vor 20 Jahren mal auf Usedom. Wir hatten eine FeWo direkt in Usedom Stadt am Marktplatz. Ein paar Häuser war ein Bäcker. Das war so herrlich. Morgens aus dem Bett fallen und leckere frische Brötchen holen. Die Altstadt mochte ich so gerne. Das war schon beinahe Dorf. Wahrscheinlich ist heute nichts mehr übrig davon.

  • Ist die Pommernbude ein richtiges Restaurant oder eher so für Fischbrötchen? Wir essen gerne und viel, aber für richtige Reatautants sind wir Zuviels, also zu teuer und zu laut.

    beides. Also das ist kein Sternerestaurant, aber man kann drinnen und draussen (sie hatten damals sogar einen Kinder-strandkorb #herzen) sitzen oder Fisch(-brötchen) mitnehmen. Ob es einen richtigen Imbiss zum mitnehmen gibt weiß ich gar nicht mehr. Es wird dort jedenfalls auch selbst geräuchert, wenn ich mich richtig erinnere.

  • Ach dann weiß ich wo die pommerbude is :D

    Die testen wir dann auch!


    Nee also diese tauchgondel ist abzocke #hmpf aber wer gern rein möchte, -bitte ;)


    Hundestrand finde ich ja in peenemünde oder Koserow schön....da sitzen wir quasi immer daneben....weniger los, netter Strand/Sand und mit Glück findet man am peenemünder Teil auch Versteinerungen und Bernstein.... (Richtung vogelschutzgebiet.)


    Hab noch auf meiner Liste, Café Knatter mit SUP, Kanu und Wasserski und da isses nett, schön und die Besitzer sind cool!


    Hmmm ich finde die seebrücken überbewertet #freu mag aber die ahlbecker!

    Allgemein laufen und joggen wir ganz oft von der ahlbecker seebrücke bis zur polnischen Grenze (glaub 3km??) und dann an der Promenaden Straße zurück. Da findet man viele Spielplätze, der skaterpark, essen und da ist weniger los, als die andere Richtung (Heringsdorf).

    Oh und am achterwasser gibts noch eine voll schöne Stelle wo wir gern picknicken und baden....

    Pudagla grillstelle beim Teufelsstein...:D

    Also ich freu mich auch, wieder hochzufahren! :)

  • oh, wir wollen auch, aber es ist alles voll! (Camping mit Wohnwagen)

    gerbera, wolltest Du nicht vor Jahren mal unseren WoWa leihen? Habt Ihr jetzt einen eigenen?


    Tip für Campingplatz?

    Es gibt einen, der nur noch tagesaktuell Plätze vergibt, keine Reservierungen macht.

    Andere sind definitiv voll.

    Was tun??

    Alternative?


    Meine Tochter will Strand.

    ab 5.8.

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006