Der leichte-Momente-Thread

  • und direkt noch ein Beitrag von mir. Wir sind mal wieder am Badesee und zum ersten Mal, seit der Kleine ein Baby war, war es total entspannt, weil mein Mann und ich gemeinsam auf unserer Decke liegen könnten, während die Jungs sich komplett selbständig auf dem Gelände bewegt haben. Der Kleine hat einen Freund gefunden und stromerte mit ihm durch Wald und Wiese, wir hatten sie dabei immer ungefähr im Blick. Der Große ist viel geschwommen und nun spielen die beiden mit einem anderen Geschwisterpaar im Wasser (knietief und vom Rest des Sees abgetrennt, Kinderbecken), insgesamt seit bestimmt 4 Stunden ohne Streit....

  • Ich hab solche leichten Momente gerade auch ganz oft im Zusammenhang mit dem Geschwisterthema. Wenn ich die Beiden zusammen losziehen sehe, wie die sich helfen und miteinander beschäftigen #herzen


    Heute war wieder so eine Situation:
    Ich brauchte eine Verschnaufpause und saß mit meiner Tasse Tee am Tisch. Neben mir ein nöliges Grosskind (4), mit dem ich ausdiskutieren musste, warum ich sie gerade nicht auf dem Schoß haben will. Zwockelchen (2) stromerte um uns rum und wollte auch ständig irgendetwas. Irgendwann hören wir, wie sie sich im Nachbarraum weh tut und weint. Ich seufze hörbar auf und will gerade aufstehen. Da springt das Grosskind auf "Bleib ruhig sitzen Mama, ich geh schon!" - läuft zu der Schwester, tröstet sie und trägt sie aufs Sofa. Als sie sich beruhigt hat (war nix schlimmes), will sie ein Kühlpad, geht an den Gefriehrschrank, stolpert über die Tiefkühlerbsen, fragt die große Schwester, ob sie auch welche will und richtet zweit Teller mit Erbsen. Schwuppsdiewupps waren die beiden ins schönes Pferd-und-Bauer-Spiel vertieft.
    Ich saß die ganze Zeit mit meinem Tee im Sessel versunken und hab still beobachtet und die Szene genossen. #love

    "Konzentrier dich auf die kleinen Dinge und mache die gut!"

  • wie schön. Das könnte ein wunderschöner Buchtitel sein! So ein leichtes Sommerbuch, am Meer zu lesen, oder auf dem Balkon oder so. Was nettes zum trinken, Eis in der Tiefkühle für nachher oder so.

    Hihi, als ob ich irgendwie schrifstellerisch begabt wäre!


    Runa: Deine Geschichte mit den Sternen finde ich wunderschön. Im Ruhrgebiet habe ich nämlich den Eindruck, daß die meisten Menschen wie unter einer Glocke leben: Wenn irgendwer mal von einem Erlebnis berichtet, wo er sich dem Universum verbunden fühlt (ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll), zum Beispiel von einer Sonnenfinsternis oder Kometen oder einer seltenen Naturbeobachtung oder von einem ergreifenden Moment in einem klassischen Konzert oder Theaterstück oder vielleicht auch von einer religiösen Empfindung, dann erntet er Unverständnis beziehungsweise wird das Ganze ins Lächerliche gezogen. Schade, die Leute wissen gar nicht, was ihnen entgeht (nicht nur, daß es ihnen schnurz ist, daß sie noch nie im Leben die Milchstraße gesehen haben). Vielleicht wird der Muk mal anders sein, ich wünsche ihm, daß er die Fähigkeit zu staunen nie verliert!

  • Der Kleine hat gerade beim Einschlafstillen abgedockt, ist auf den Papa geklettert und schläft gerade auf diesem ein #love

    Und ich liege daneben, freue mich unglaublich darüber und fühle mich irgendwie ein kleines bisschen allein #hammer

  • mein großer war am samstag auf seinem ersten kindergeburtstag eingeladen. Der kleine bruder und ich waren dabei (war nur paar Häuser weiter) und es war sooo toll mit anzusehen was für einen Spaß er dort hatte. Sonst ist er seht schüchtern, traut sich manchmal garnicht zu den nachbarskindern hin obwohl er alle kennt. (Und ich fands auch so toll mit den anderen mamas zu ratschen und den kindern beim spielen zuzuschauen)

  • Mein Sohn hat mich gerade zur Wohnungstür regelrecht raus geschoben, sogar noch die ersten Stufen der Treppe runter. Ich darf heute also "offiziell" zum Sport, kein Klammern, kein Weinen, keine Traurigkeit. Gut, letztes Mal waren Oma und Opa nicht da, sondern nur der Papa, aber trotzdem. Ich freu mich über jeden Schritt Richtung Selbstständigkeit, den der Kleine macht #love

  • Mein Mittlerer war heute Nachmittag zum ersten Mal bei einem Kumpel zu Besuch, ganz alleine. Und mein Liebster hat heute Abend das Baby gehütet und ich bin ganz alleine ohne Kinder durch den Regen geradelt, um den Mittleren abzuholen, das war so schön! Und das Kerlchen ist überglücklich, war ein toller Nachmittag, sagt er

    J. *7/2009 L. *1/2012 M. *8/2016

    Sie haben gewonnen: Brokkoli n015.gif

    "so gut wie es früher war, ist es früher nie gewesen" Hermann van Veen

  • Ich hab solche leichten Momente gerade auch ganz oft im Zusammenhang mit dem Geschwisterthema. Wenn ich die Beiden zusammen losziehen sehe, wie die sich helfen und miteinander beschäftigen #herzen


    Heute war wieder so eine Situation:
    Ich brauchte eine Verschnaufpause und saß mit meiner Tasse Tee am Tisch. Neben mir ein nöliges Grosskind (4), mit dem ich ausdiskutieren musste, warum ich sie gerade nicht auf dem Schoß haben will. Zwockelchen (2) stromerte um uns rum und wollte auch ständig irgendetwas. Irgendwann hören wir, wie sie sich im Nachbarraum weh tut und weint. Ich seufze hörbar auf und will gerade aufstehen. Da springt das Grosskind auf "Bleib ruhig sitzen Mama, ich geh schon!" - läuft zu der Schwester, tröstet sie und trägt sie aufs Sofa. Als sie sich beruhigt hat (war nix schlimmes), will sie ein Kühlpad, geht an den Gefriehrschrank, stolpert über die Tiefkühlerbsen, fragt die große Schwester, ob sie auch welche will und richtet zweit Teller mit Erbsen. Schwuppsdiewupps waren die beiden ins schönes Pferd-und-Bauer-Spiel vertieft.
    Ich saß die ganze Zeit mit meinem Tee im Sessel versunken und hab still beobachtet und die Szene genossen. #love

    Das liest sich sooooo schön! #herzen

    Mit einem Osterhäschen reich beschenkt ❤️

  • Ich habe gestern auf pinterest mit großem Interesse ein Bildchen betrachtet auf dem Fledermauscupcakes aus oreos zu sehen war und habe mich insgeheim gefragt, wie man die wohl macht und wie man auf so eine Idee kommt. das grüffelchen lag derweil auf dem Fussboden und stapelte Hölzchen auf das Packeselspiel und der Joe guckte mir über die Schulter und kommentierte ironisch:"Süsse, da musst du gar nicht gucken, dass ist was für Super-mamas, nicht für dich." (das war nicht böse gemeint von ihm, ich bin ein totaler Backversager und versau noch jeder Backmischung) als das grüffel das hörte sprang sie auf baute sich vor dem Joe auf, stemmte die Hände in die Hüften und sagte: "Mama ist eine Super-Mama und zwar die beste der Welt"!


    Das war so niedlich, weil es so impulsiv und empört aus ihr rauskam...hach #love #love ein schöner, leichter, kleiner Moment...einer den man im Kopf behält :) .

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Von wegen Komplimente.
    Ich habe Montags immer ein Seminar, daher machte Papa die Eingewöhnung mit dem Sohn (2 Jahre, 9 Monate). Ich muss als erste weg, die Jungs sind aber auch schon bereit zu gehen.
    Sohn: "Mama nicht weggehen! Will nicht Kindergarten, weil ich hab dich sooo lieb!"
    #love #herzen
    Ich konnte vermitteln, dass wir uns auch noch ab Mittag sooo lieb haben können ^^

  • Das ist ja schön zu lesen hier #love


    Ich wollte hier auch unbedingt was festhalten (bevor die Phase wieder zu Ende ist #freu  ): Das Zähneputzen klappt hier im Moment richtig toll! Es war immer ein ziemlicher Kampf und ich hatte eigentlich nie das Gefühl, dass bei den 1-sekündigen, widerwilligen Putzintervallen tatsächlich irgendein Reinigungseffekt aufgetreten ist.. Aber ich habe jetzt mal probiert, wie es klappt, wenn ich ihn wirklich so oft und lange er will alleine putzen lasse, bevor ich dran bin. Sonst hab ich immer irgendwann gesagt, dass jetzt aber wirklich Mama putzt, aber wenn ich einfach seeeehr lange abwarte, lässt er mich wirklich irgendwann ganz bereitwillig putzen #love #flehan

  • Ich habe letzte Woche eine positive Bemerkung zu meinem Tragebaby von ganz unerwarteter Seite bekommen: Ein hektischer Geschäftsmann im Anzug, so Mitte 50, mit Aktentasche und Mercedes-Schlüssel in der Hand, meinte:"Na, da schläft ja einer friedlich! Aber ist ja auch klar, bei so viel Kontakt und so schön warm!" Ich war total verdattert... (Daß ältere Damen stehen bleiben und sagen"Ach, wie niedlich!", bin ich ja gewohnt.)

  • das kleine kind hat sich heute früh so dermaßen über das bisschen schnee gefreut, dass auf hausdächern und autos liegen geblieben war. war schon wieder alles am schmelzen, aber er hat mehrfach ganz verzückte geräusche von sich gegeben und "da hab ich ja wirklich glück gehabt" #herzen das war so eine pure, echte freude. #love

  • Vorhin hab ich einfach so mein Großkind vom Bus abgeholt, sein Lächeln, als er mich entdeckt hat, war schön :)

    Mehr Meer, bitte statt        Carpe that fucking Diem

  • Gerade war Martinsumzug mit anschließender Feier im KiGa-Garten.
    Es war so schön, zu sehen, wie die Kinder sich in der Gemeinschaft bewegen.


    Die Grosse, die sich völlig selbstverständlich zu den Vorschulkindern schmuggelt und alles bei denen mitmacht (und mitmachen darf).


    Und die Kleine, die total selbstbewusst zu den größeren geht, sie an der Hand nimmt und zeigt, wo sie Hilfe brauch. Wie die anderen auf sie eingehen und sie respektieren und sie einfach und selbstverständlich Teil der Gruppe ist #herzen

    "Konzentrier dich auf die kleinen Dinge und mache die gut!"

  • Wir waren heute mit möppi einkaufen.
    Das erste mal seit gefühlten Jahren #gruebel ohne auf den Boden schmeißen, Regale umschubsen, kreischen oder Kinder treten.


    Und: ich war Dienstag mit dem team essen. Ist spät geworden und mann hat möpp ins Bett gebracht, der tatsächlich durchgeschlafen hat.


    Letzte Woche in der Stadt waren wir essen und der Kellner war völlig aufrichtig vom möpp entzückt. Er hat ne komplette KinderPortion gefuttert. Ohne rumrennen, Leute stören oder kreischen #love

  • Morgens, wenn der Wecker klingelt und Sohnemann nur kurz luschert, grinst und sich dann in meine Arme, unter meine Decke kuschelt und mein Ohr festhält, um weiterzuschlafen #love da ist die Welt noch in Ordnung #herzen