Durchfall, Nesselsucht nach MMR-Impfung

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ich bin gespannt, was der neue Arzt morgen sagt.

    Vielleicht meldet sich ja Lisa38 nochmal zurück und schreibt, wie es bei ihr weiter verlaufen ist,

    Danke

  • Wie alt ist denn Dein Kind und war es die erste Impfung? Und wie lange dauerte es von der Impfung bis zum ersten Symptom?


    Meiner hatte andere Symptome, allerdings war er nach der MMR auch gut drei Wochen krank.


    Die geschilderten Symptomen könnten - eben je nach Alter - auch durchaus auf ne saisonale Allergie hinweisen die rein zufällig zeitnah auftrat oder eh schon drinsteckte und durch die Immunreaktion jetzt ausbrach.


    Allergologe ward Ihr schon?

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • ich bin gespannt, was der neue Arzt morgen sagt.

    Vielleicht meldet sich ja Lisa38 nochmal zurück und schreibt, wie es bei ihr weiter verlaufen ist,

    Danke

    Lisa war schon fast ein Jahr nicht mehr im Forum.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Direkt am Tag der Impfung ging es mit Durchfall los. Stuhlprobe wurde entnommen, die war aber unauffällig.

    Nach 2,5 Wochen kam die Nesselsucht (Ausschlag im Mundbereich) dazu.

  • Direkt am Tag der Impfung ging es mit Durchfall los. Stuhlprobe wurde entnommen, die war aber unauffällig.

    Nach 2,5 Wochen kam die Nesselsucht (Ausschlag im Mundbereich) dazu.

    Passts für ne Reaktion auf die Impfung selbst nicht. Isz ja Lebendimpfstoff, d.h. die Impfreaktion kommt verzögert, nach 5 - 7 Tagen.

    Der Durchfall war zu früh, die Nesselsucht zu spät.


    Durchfall könnte ganz simpel von ner Ansteckung in der Praxis kommen (hatten wir öfter mal auch von U-Untersuchungen irgendwelche Keime mitgebracht), so langdauernden Durchfall gibts schon paar Keime die das machen und nicht auf alle wird im Stuhltest getestet.


    Was natürlich auch möglich wäre - und im Gesamtbild naheliegt - , wär ne Allergie auf einen der Zusatzstoffe im Impfstoff (was heisst, das muss wenn dringend rausgefunden werden welcher Stoff das war- das sind teils auch ganz banale Stoffe, die in anderen Impfungen, Medikamenten oder auch Lebensmitteln drin sind)


    Ich würd dringend zu nem Allergologen gehen und den Impfpass mitnehmen damit der Arzt weiss welcher Impfstoff und nachschauen kann, was da alles drin ist.


    Was mir grade noch einfällt - was am Mund wie Nesselsucht ausschaut muss nicht zwingend eine sein sondern könnte auch z.b. ein untypischer Pilz sein der durch den Durchfall gekommen ist (betrifft oft den ganzen Verdauungstrakt, von Mund bis Po)


    Ich empfehle einen Hautarzt mit Zusatzqualifikation Allergologie und Erfahrung mit Kindern (Helferin fragen)

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Velen Dank für eure Unterstützung.

    Der Arzt hat mich heute sehr beruhigt und viel Zeit genommen. Wahrscheinlich hatte der Kleine wirklich eine Darminfektion,

    die den Darm angegriffen hat und nun die Enzyme die Proteine nicht mehr zerlegen können. Durch die Impfung war sein Immunsystem nicht stark genug.

    Dadurch entstand dann wohl auch die Nesselsucht. Es wird wohl noch länger dauern bis alles ausgeheilt ist, aber durch gezielte Ernährung und dann leichtes wieder einführen sollte er wieder ganz gesund sein und der Darm sich erholen.

  • Also bei uns ist es auch echt schlimm und bin echt erschüttert was die Impfung angerichtet hat und ich bin sicher das hat mit der Impfung auf jeden Fall zu tun...

    Meine kleine hat auch ihre mmr bekommen und war vorher topfit!im Gegensatz zu allen anderen Kindern die immer mal was haben hatte sie zwar auch mal ne laufende Nase was auch selten war und etwas erhöhte Temperatur was auch ok war wenn es ihr dennoch gut ging...Also sie war dann immer noch voller Lebenskraft und fit...Das ist jetzt nicht mehr so und ich hoffe diese impfung wird nicht das das Immunsystem durcheinander gebracht haben und geschädigt.

    Man muss dazu sagen,ich hab nen wissenschaftlichen Hintergrund und das hat mich doch etwas vorsichtiger werden lassen auch was ich da in mein Kind injizieren lasse...Jedenfalls habe ich mich dazu entschlossen spät mit dem impfen anzufangen wenn die hirnentwicklung weiter fortgeschrittenen ist und auch das Immunsystem ausdifferenzierter.

    Mein Kind braucht aber gerade in dieser corona verrückten zeit dringend regelmäßig Spielkameraden daher die Impfung mmr noch gemacht worden ist..Also ihre allererste..Nach gut ner Woche ging es an mit hohem Fieber, seltsamen spastischen Zuckungen (zum Glück sind die wieder weg war aber erschreckend)Mattigkeit und allem möglichen anderem Zeugs natürlich auch Erkältung usw....Das habe ich jetzt auch bekommen und war echt fies zwar kein corona aber nicht wirklich besser...meinen Kind ging derweil wieder bergauf und ich beruhigter dann traten auf einmal pusteln auf im Gesicht. ..hab mir erstmal nix gedacht weil sie mit ner Freundin u ihrem Kind mit raus genommen worden ist damit ich mich erholen kann..Ich dachte naja halt brennesseln gewesen..Am nächsten Tag kam der Schock völlig übersät am Körper und Gesicht mit quaddeln o nesseln und jetzt wieder Fieber..Diese nesseln verändern sich werfen blase und wandern treten auf geht wieder weg und woanders hin.

    Ich bin entsetzt denn dann hätte sie auch gleich masern bekommen können...besser ist das jetzt wirklich nicht gewesen und ob ihr Immunsystem dauerhaft beeinträchtig wurde, wird sich zeigen.


    Klar besteht da nen Zusammenhang mit der Impfung...Ist nicht besser wenn sie jetzt anfälliger für Infektionen ist wie zuvor.

  • Eine Impfreaktion an der die Mutter sich ansteckt ist wohl eher ein Infekt der aus der Arztpraxis mitgebracht wurde.

    Und Nesselsucht nach Infekten ist auch nicht so selten.


    So überzeugt ich davon bin, dass die Masernimpfung heftige Nebenwirkungen haben kann (war bei unsrem auch heftig) - in Deinem Fall ist die ausnahmsweise unschuldig.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ja das Gefühl hatte ich auch schon. Da wurde auch noch ein andere alter thread ausgegraben.

    Was wollt ihr denn grillen?

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers