Adventskalender-Ideen - mit was füllt ihr denn so? (alle Jahre wieder)

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
    • als Idee noch zu deiner Frage: uralte gute Kindergeschichten wie dicker kleiner Pfannkuchen im Pixieformat; Knetseife; Vulkanbadeschaum; Miniausmalbücher; Daumenkino; Kindernagellack
  • Deshalb bin ich auch ratlos dieses Jahr. Was mir aber nicht mehr ins Haus kommt ist Kleinkram...

    #stumm Oh ja, ich finde das mittlerweile zu einem echten Problem geworden, daher kommt für mich so ein Kalender gar nicht in Frage. #angst
    Auch wenn ich sehr gerne einen selbst genäht hätte und weg vom Süßen und dafür was anderes gekommen wäre, so ist das kleine Süße doch schnell verschwunden und der Kleinkram findet sich überall und nirgends. Was dann noch von einer ausgepägten Sammelleidenschaft beider Kinder getoppt wird.
    Jedes Steinchen von draussen ist ein Schatz, jede Feder, selbst ein besonderes Herbstblatt.
    Kürzlich waren wir auf einem Spielplatz, wo so kleine Plastikkügelchen rum lagen (Munition von Jungs?! #confused ).
    Das sind Schätze für die. Lasst mal eine sone Kugel unter den Kühlschrank rollen #kreischen .
    Gut, ist hier nicht das Thema, aber ich ersticke in Pixibüchern, Minigügelchen, Steinchen, Liliifeefiguren, die von Bleistiften abgeschraubt wurden.....
    ....







    *** Alles kann, nichts muss.***
    ***Weil nicht wahr sein darf, was war sein kann***

  • Lego :-) #stirn dass ich da nicht drauf gekommen bin, genial #flehan magst du mir einen Link einstellen was du ihm ungefähr geschenkt hast? ich habe nämlich gerade relativ lange im Lego onlineshop gestöbert, aber für unter 20€ kaum was gefunden... #confused


    #danke


    Edit sagt: Ich habe gerade die Lego Technik Hubarbeitsbühne entdeckt... die will ich unbedingt haben!!! (aber das kann ich meinem Liebsten ja schlecht sagen, dass ist das ja keine Überraschung mehr, dass er Lego im Kalender hat...) Manno Manno Manno *schmoll*

    ich hatte das Landhaus gekauft. und dann eben jeden tag so 2-3 Seiten aus der Anleitung plus die passenden teile. dieses Jahr mag ich glaub ich das Baumhaus. ich find die Creator-Teile eh gut. (das landed am ende eh alles in der gemeinsamen lego-kiste ;)) und nein, unter 20euro kannste relativ knicken..:/

  • Hier gibt es dieses Jahr Pixis, Badewannenstifte, kleines Puzzle das ausgemalt werden kann, mini Cars Autos, Minipack kinetischer Sand bunt und je ein Flummi. Der Rest wird mit Süßem befüllt.

  • Hier gibt es diese Jahr wahrscheinlich wieder Kaufladenzubehör, bzw. Holzlebensmittel für die Kinderküche.


    Letztes Jahr gab es da ein pro Kind ein Set Süßigkeiten, das Jahr davor Obst und Gemüse...
    Für dieses Jahr gucke ich noch.


    Da gibt es ja die verschiedensten Sets aus Holz, die meistens sogar mehr als 24 Teile umfassen...

  • Bisher hab ich nur so ein zusammensteckbares Styroporflugzeug (diese ganz einfachen Dinger) und glow-in-the-dark Aufkleber.




    Das mit dem Lego aufteilen und der Anleitung ist ja wirklich eine klasse Idee! Ich überlege jetzt glatt ob ich nicht sogar ein teures Ding kaufe, denn wenn ich für jeden Tag nen Euro aufgebe komme ich ja auch auch 24 Euro und dann ist das zum Teil auch noch irgendwie doch Schrott. (Was soll er mit dem 27sten Radiergummi...?)


    Muss gleich mal bei Lego stöbern gehen! #danke

  • ich hatte das Landhaus gekauft. und dann eben jeden tag so 2-3 Seiten aus der Anleitung plus die passenden teile. dieses Jahr mag ich glaub ich das Baumhaus. ich find die Creator-Teile eh gut. (das landed am ende eh alles in der gemeinsamen lego-kiste ;)) und nein, unter 20euro kannste relativ knicken..:/

    also für knapp 25€ hab ich ein paar schöne Sachen gefunden, jetzt muss ich mir überlegen was ;-) (irgendwas mit Superhelden wahrscheinlich #freu )


    ...


    Die jetzt 11-jährige bekommt jedes Jahr abwechselnd etwas süßes und eine Kleinigkeit. Letztes Jahr waren noch Lego-Sammelfiguren, Radiergummis, etc. im Spiel. Dieses Jahr tendiere ich eher zu Washi-Tape, verrückten Post-its, und ein Bastelset für Paracord-Armbänder, aufgeteilt auf mehrere Tage...


    ...


    (und jetzt hoffe ich mal, dass weder mein Liebster, noch die Große auf die Idee kommen hier im Forum zu schnüffeln... - ist ja öffentlicher Bereich- ... aber wenn, sind sie halt selbst Schuld, wenn es keine Überraschung mehr ist #finger :P )


    ...


    Edit sagt: jetzt packt mich das Adventskalender-Fieber ;-) ich glaube der Mini muss auch einen bekommen :P ... dem Wollten wir zum Geburtstag eine Kiste Bauklötze schenken, vielleicht halte ich einfach 24 zurück und packe ihm jeden Tag einen ein :-)
    (und hoffentlich schnüffelt Mini jetzt nicht im Forum und versaut sich die Überraschung :D #nägel )

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


    Einmal editiert, zuletzt von Annanita ()

  • ich hab gestern noch mit dem mann geklärt, dass er viel kleinkram doof findet..und lieber lego will (für die kinder, er fände ja auch jeden tag süßkram völlig ausreichend..). also hab ich den autotransporter rausgesucht, und teil den auf beide auf. ich glaub das passt (obs klappt, ist die andere frage, nach anleitung bauen ist nicht so ihre stärke)
    der mann bekommt die strandhütte :)


    danke fürs motivieren hier ;) (das anleitung kopieren ist echt nicht soooooo spaßig)

  • melkanne, warum hast DU die Anleitung auch aufgeteilt?
    Ich habe für die Kinder Lego-Sets gekauft und will sie im Adventskalender aufteilen. Aber ich dachte, sie bekommen gleich am Anfang die Anleitung und dann werden die Steine aufgeteilt.

  • danke fürs motivieren hier ;) (das anleitung kopieren ist echt nicht soooooo spaßig)

    Ich habe durch Zufall gesehen, dass es die Anleitungen auch alle online gibt, und überlege ob ich die nicht einfach einmal komplett ausdrucke und dann aufteile
    /zurechtschneide, dass stelle ich mir deutlich angenehmer vor als die Seiten einzelnd auf den Kopierer zu legen #ja




    melkanne, warum hast DU die Anleitung auch aufgeteilt?
    Ich habe für die Kinder Lego-Sets gekauft und will sie im Adventskalender aufteilen. Aber ich dachte, sie bekommen gleich am Anfang die Anleitung und dann werden die Steine aufgeteilt.

    Ich hatte mel_kane so vestanden, dass dann die Überraschung größer ist, weil man nicht weiß was man baut, sondern Stück für Stück erraten muss... Ich habe es aus diesem Grund auf jeden Fall vor so zu machen :-)

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


    Einmal editiert, zuletzt von Annanita () aus folgendem Grund: Groß- und Kleinschreibung ;-)

  • ja, genau, die endüberraschung ist der hauptgrund. ich hab pro a4 seite immer zwei anleitungsseiten gehabt (also eigentlich 4, sind ja so längliche heftchen) und das dann noch zerschnippelt. aber danke für den online tip. ich denke, das erleichtert mir einiges :D

  • Ich war dieses Jahr früh dran und hab ab September immer schon mal Kleinigkeiten auf Flohmärkten mitgenommen.


    Beim Kleinen sind drin: Pixies, kleine Autos, ein Mini-Püppchen, paar Duplo-Teile (Badewanne, Klo), Badeknete, an 3-4 Tagen eine kleine Süßigkeit


    Beim Großen: Lego-Figuren/Teile, Hörspiele (vom Flohmarkt), Badeknete, an 3-4 Tagen was Süßes, Kartenspiel, Lego Sammelsticker


    In den letzten Jahren habe ich für den Großen auch jeweils ein Lego-Set aufgeteilt (fand ich besser als die sauteuren fertigen Kalender), jetzt wollte er mal was "mit mehr Überraschung"


    Mein Mann bekommt einen gekauften Kalender, das sprengt sonst den Zeitrahmen #pfeif

    Räubermutter mit Räubersohn (01/2006), Rumpelkind (06/2013) und Räuberhund (09/2011)



    “We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” (G.B. Shaw)
    G.B. Shaw
  • Die Großen je:
    Plaxmobil set aufgeteilt
    Klebestifte
    Knete
    Schaumbad
    Süßes


    Der Kleine:
    Kleine Autos
    Schaumbad
    Süßes


    Zusammen:
    Weih nachts bastelset
    Weihnachtsbaumanhaenger


    Kleinkram gibts nicht.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • Abwechselnd Playmobil und Süsskram. Hier war letztes 30% auf Playmobil, da hab ich ein paar kleine Sets eingekauft. Zusätzlich hat die Patin des Mittleren einen (zum Glück eingepackten) Adventskalender von Playmobil zusätzlich zum Geburtstagsgeschenk für den 3jährigen mitgebracht ('für einen späteren Zeitpunkt'). Da wir ihn noch zu klein dafür halten und das Theater mit wer hat jetzt das tollere Geschenk an Tag X und nächstes Jahr wollen beide einen gekauften Kalender ... haben wir beschlossen, den auch zum gemeinsamen Adventskalender dazuzuschlagen. Eigentlich wollte ich ja auch noch Kleber und so 'Verbrauchsmaterial' dazukaufen, aber das hat sich jetzt erledigt.


    Ansonsten letztes Jahr abgesehen vom schon erwähnten:
    Schleichtiere (aus dem Second-Hand-Laden)
    Bleistifte
    Bostitch & Heftklammern (für den 6jährigen Patensohn)
    Matchbox-Autos (ein günstiges Set aufgeteilt)

  • Ah, okay. Meine Kinder haben bestimmt Lego-Sets auf dem Weihnachtswunschzettel stehen, weil das ältere sind, habe ich die relativ günstig gebraucht gekauft. Die erkennen dann sowieso bei der ersten Kalenderpäckchen, welches Lego-Set das ist.
    Ich finde ja eigentlich die fertigen Lego- oder Sonstwas-Kalender immer viel günstiger als selbstgemachte.
    Meine Kinder wünschen sich aber dieses Jahr einen selbstgemachten.
    Ich finde die auch schöner, aber eben teurer und aufwendiger.

  • Oh ja, mehr Anregungen bitte. Meine Kinder (11 und 14) sind nicht bereit einzusehen, dass sie VIEL zu alt für einen Adventskalender sind. (Okay, ich war 27 als meine Mutter aufhören durfte :D )


    Rubbellose kamen hier in den letzten Jahren gut als Lückenfüller, Badezeugs (beide baden gerne) und für den Sohn auch gerne mal Lippenbalsam, ich hab aber auch schon Socken reingepackt. Minions-Papiertaschentücher. Fußballsticker. Stifte, Glitzerklebe (ja, immer noch), für die Tochter immer noch Bastelkram (im letzten Jahr oft diese "Quillingstreifen" oder Papier für Faltsterne), neue Ausstechförmchen.


    to be continued...

  • Mädels, ich glaube im nächsten jahr gibt es hier auch ein aufgeteiltes Legoset, bzw zwei.


    Wobei ich es auch liebe viele Kleinigkeiten zu kaufen. Zugegebenermaßen viel Verbrauchsmaterial.
    - Kleber
    - tesa (dieses jahr Washitape)
    - zahnbürste
    - badevulkan
    - tatoos
    - pixis
    - lippenpflegestift
    - Pflaster
    - 4farbenstift
    - eine Spieluhr (da liebe sie gerade meine so)
    - einen Stft mit einem Weihnahctsbaum und Glöckchen hinten drauf... an dem konnte ich nicht vorbeigehen
    - in minilegoteilchen (für 2,50 oder so) und ein Rubbelbild


    Der rest ist Süßkram, da auch evtl etwas, was es selten gibt, ÜEi oder PEZ Spender

  • Löffelkraut, dein Sohn ist ja ähnlich alt wie meiner, deshalb drängt sich mir die Frage auf: Habt ihr in den letzten Jahren nicht auch Unmengen von dem Kleinkram angesammelt? Oder haben wir einfach nur eine grauenhaft viel schenkende Verwandschaft :/ ?


    Ich hab hier nämlich vor ein paar Tagen Schubladen aufgeräumt und etwa 20 Radiergummis in allen möglichen Formen und Farben, sowie etwa 15 Flummis gefunden :|
    Deshalb bin ich auch ratlos dieses Jahr. Was mir aber nicht mehr ins Haus kommt ist Kleinkram...

    ich guck, was passt. Viele Sachen würde ich nicht kaufen, aber Radiergummis gehen gut, stifte auch.
    Die Idee mit dem legopack in Teilen ist allerdings auch fein :)