Wie lange habt ihr zum Schwangerwerden gebraucht?

  • Hallo,
    auch bei mir hat es trotz PCO und massivsten TRS (36-90Tage Zyklen) immer schnell geklappt. Jeweils andere Partner.


    1.Kind - 20 Jahre - 1.Zyklus (Pille 3 Monate vorher abgesetzt)
    2.Kind - 24 Jahre - 1.Zyklus (nach 5 Monaten ohne Periode nach Pillenabsetzung) - ungeplant ;)
    3.Kind - 36 Jahre - 1.Zyklus (aber kompliziertere "Herstellung": ca.7.Versuch einer "Hausinemination" - wir haben aufgrund von Problemen meines Mannes ab 20.Zyklustag "nachgeholfen" - alle drei Tage, bis es geklappt hat, insgesamt 3 Wochen lang - entstanden ist A. am 41.ZT :D )


    Ich kenne aber in meiner Umgebung sehr viele, bei denen es wirklich zwischen 6 und 18 Monate gedauert hat!
    Alles Gute!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sedativa ()

  • 1 . Schwangerschaft 28, 2. ŮZ
    2. Schwangerschaft, 29, nicht bekannt,da ich noch stilltstellte und nach der Geburt von Kind 1 noch keine Blutung hatte, Schwangerschaft endete als Miss Abortion in der 10.SSW
    3. Schwangerschaft, 30, 6 Monate nach der Fehlgeburt (nach 4 Monatsblutungen)

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • Kind 1: mit 27 nach vier Zyklen


    Kind 2: mit 30 nach sechs Zyklen


    Mir hat es jedes mal zu lange gedauert und ich war der festen Überzeugung, dass natürlich nur ich sooo lange auf ein Kind warten muss. Ungeduld pur.

  • Ich bin vier mal geplant schwanger geworden, immer im ersten oder zweiten Übungszyklus. Eine Schwangerschaft endete mit einer Fehlgeburt.
    Als ich das erste Mal schwanger wurde war ich 28, beim letzten Mal 34. Immer der gleiche Vater.
    Und alles Sommerkinder. Im Herbst scheine ich sehr kinderwunschanfällig zu sein. #schäm

  • acht Jahre nicht verhütet, nicht schwanger geworden..... (immer der gleiche Mann :D )


    Dann beim dritten Versuch einer ICSI von drei Eizellen ein Treffer.
    Grund: keine ausreichenden Spermien vorhanden, Grund dafür gibt es keinen.


    LG, gaagii

    --------------------------------------------------
    Was ist besser als eine Tasse Kaffee??? - zwei Tassen Kaffee!
    --------------------------------------------------

  • 1. Kind: 1. Zyklus (da war ich allerdings jugendliche 20 Jahre alt)


    2. Kind: 3. Zyklus, 25 Jahre


    3. Kind: ich 32, anderer Papa, entstanden am 26. ZT (von normalerweise 28), also völlig ungeplant

  • Beide Male ein Schuss, ein Treffer. Die Große war geplant, der Kleine war ein eigentlich unmögliches ÜEi. Ich war 24 und 26 zu Beginn der Schwangerschaften.
    Ich denke, das ist total individuell, wie lange man jeweils braucht. Wir scheinen eine leider sehr fruchtbare Kombi zu sein, ich werd praktisch vom angucken schwanger.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Du hast es nur noch nicht probiert - und darum glaubst dus nicht! Gerhard Schöne


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.


    Näherei und Tragendes - klick

  • 1. Kind (23Jahre) Beim ersten Sex schwanger geworden
    2. Kind (25 Jahre) 2. Zyklus
    3. Kind ( 27 Jahre) 2. Zyklus, stillend
    4. Kind (30 Jahre) 3. Zyklus, tandemstillend

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • 30jahre, 3. Zyklus aber locker angegangen a la "wenns passiert fein, wenn nicht auch" , daher nicht so arg nach plan sex gehabt.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • 1. Kind (mit 26): ungeplant, beim ersten "Versuch"


    2. Kind (mit 33): geplant (anderer Vater), nach ca. 7-8 Übungszyklen (haben nicht so genau gezählt)

    Räubermutter mit Räubersohn (01/2006), Rumpelkind (06/2013) und Räuberhund (09/2011)



    “We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” (G.B. Shaw)
    G.B. Shaw
  • 1. Kind: 29 Jahre, wir haben vier Jahre nicht verhütet, als es endlich ohne med. Hilfe klappte (ich wollte schon aufgeben)
    2. Kind: 32 Jahre, 2. Zyklus
    3. Kind: 35 Jahre, 1. Zyklus nach FG

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bergsee ()

  • Kind 1 mit 30 ungeplant.
    Kind 2 mit 33 geplant, Dauer Ca 1 Jahr (gab zwischendurch eine Pause wegen Jobwechsel, die habe ich aber herausgerechnet)

  • 1. Kind: 27 Jahre, 2. Zyklus
    2. Kind: 29 Jahre, 1. Zyklus
    3. Kind: 36 Jahre, 4. Zyklus (anderer Papa, dessen andere Kinder aber auch recht schnell da waren)


    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

  • 1. kind: im ersten Zyklus, in dem ich wirklich nicht mehr ans Temperatur messen gedacht hab. Auch nicht im hinterkopf. Ich war 33, bei der geburt dann 34


    2. kind: ca. 1/2 jahr geübt. Mit tees und globuli nachgeholfen, hab aber auch noch gestillt. Ich war 36.

  • Kind 1 (34), 9 monate
    Kind 2 (38), 6 monate
    Kind 3 (42), 3 monate
    Kind 4 (43), 6 monate


    alle gewünscht, herbeigesehnt und "geplant" mit Temperaturkurvenbeobachtung & teststäbchen #zaehne

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)