Zahnbehandlung bei 5,5 Jähriger nur mit Beruhigungssaft ??

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Meine Tochter hat leider Karies. Ich mach mir schon Vorwürfe genug, weil ich die letzten Ca 1,5 Jahre, also seit Geburt des Geschwisterchens, das abendliche Zähneputzen dem Papa übertragen hatte. Ich hab so oft gemahnt und erzählt, wie wichtig das ist und irgendwann hab ich resigniert, mein Mann hatte halt oft nur ne Minute oder so geputzt, oft nur sie selber ohne nachputzen etc...
    Naja, egal, vorwürfe hin oder her:sie hatte bereits zwei Behandlungen, d.h. Füllungen. Hat sie prima mitgemacht und sie freut sich schon wieder auf den nächsten Termin ;)
    Da soll allerdings eine Krone gemacht werden Und die Praxis hat mir sehr nahegelegt, dass sie dazu einen beruhigungssaft nehmen soll. Von ihrer Seite aus kein Problem-ist ja ein toooooller Zaubersaft.
    Aber ich hab da ein massives Problem mit, da ich alle Arten von bewusstseindverändernden Betäubungsmitteln hasse. Ich hab da wohl ein unversrbeitetes Trauma aus meiner Jugend. Ich hab auch eine Darmspiegrlung ohne diesen mit-egal-Saft machen lassen etc.
    ich habe einfach gesagt eine scheixx Angst davor, nicht Herr meiner Sinne zu sein.


    Natürlich weis meine Tochter davon nichts. Ich will auch einer adäquaten Behandlung nicht im Wege stehen.
    Aber nur stellt sich halt die Frage ob es wirklich nötig ist.
    Die Behandlung dauert wohl Max ne halbe std und die Krone allein wohl weniger, sie wollen wohl noch eine Füllung machen-das könnte man aber wie bisher splitten.


    Klar wäre mein Wunsch, dass meine Tochter weiterhin gerne zum Zahnarzt geht. Aber ich will halt auch nicht, dass relativ unnötig in ihren Klrper eingegriffen wird.


    Sie ist 5,75 Jahre
    Der


    Ich hab ein Gespräch mit dem Anästhesisten verlangt, der wird mich hoffentlich heute noch anrufen.


    Bitte schreibt mir doch Erfahrungen mit/ohne diesen Saft und eure Meinung dazu-ich wäre Eucj sehr dankbar.


    LG
    Schokine

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • Also bei meiner Tochter musste letztes Jahr leider einiges gemacht werden und wir haben die Behandlung unter Lachgas-Narkose machen lassen. Ohne "Hilfsmittel" wäre für uns nicht in Frage gekommen, allerdings habe ich auch keine Problem mit Narkosemitteln - aber dafür ein massives Zahnarzttrauma. (Die Kinderzahnärztin hatte sogar gesagt, sie fände es auch sehr begründet, das ganze an einem Termin in Vollnarkose zu machen - das wollte ich nun nicht.) Insofern kommt es natürlich immer sehr darauf an, was man selbst so mit sich rumschleppt.


    Wobei ich mich ein bisschen frage, was denn ganz objektiv dein Problem mit dem Beruhigungsmittel ist? Also, wenn du deine Angst mal weglässt, es geht doch gar nicht um dich.


    Das klingt jetzt irgendwie schnippisch, so meine ich es nicht, kann es aber gerade nicht besser formulieren. Bitte nicht übel nehmen!

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • unser großer hatte leider eine große zahnsanierung mit 4 1/2 jahren unter vollnarkose mit diesem saft vorn weg. es ist gut gegangen, keine nebenwirkungen, nix.


    wenn sie eh gut mitmacht, wieso versucht ihr es nicht ohne? ihr könnt ja anfangen und schauen wie sie reagiert?


    auch wenn sie nicht herrin ihrer sinne ist, bist du oder ihr vater doch dabei oder nicht?

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ja ich wäre immer dabei.


    Ich würde es auch gerne erst mal ohne saft versuchen, zumal sie eben immer Dank Fernseher immer Freude daran hatte.


    Aber die Praxis sträubt sich da etwas..die haben Sorge, dass wenn sie abbrechen müssen, dass Kind nicht wieder kommen mag.

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • Silke, ich hab Panik meine Tochter da so benommen liegen zu sehen.
    Im Notfall wäre das alles kein Thema..i j frage mich einfach ob es wirklich nötig ist.. Oder in erster Instanz dem Team dient, damit es arbeiten kann-so wie ich es bei meiner md Spiegelung erlebt habe. Hat natürlich auch seine Betechtigung-die Sache sollte ja vorankommen. Aber ich persönlich hab eben diese Panik, dass Au h was schiefgeht etc. und diese Betäubung eigentlich nur ein nice-to-have für das Team war.
    Ich will natürlich das beste für meine Tochter-aber ich weiß grad einfach nicht, was das beste ist..


    Sorry, ich bin grad in Eile und schreib etwas durcheinander.

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • Eine Krone ist ja schon eine etwas größere Behandlung. Ich habe 18 Jahre beim Zahnarzt gearbeitet, bei uns gab es auch den Saft oder eine Überweisung in die Klinik. Sollten doch Schmerzen sein, machen Kinder oft nicht weiter mit und einen halbbehandelten Zahn mag der Zahnarzt nicht hinterlassen denke ich. Von mir ein Pro, würde ich auch bei meinem Sohn geben. Einfach um auch keine Ängste für später aufzubauen, für eine Krone wird schon erheblich mehr Zahnsubstanz weggenommen als für eine Füllung.

  • Ich würde in Ruhe mit dem Anästhesisten reden und falls es auf den Saft hinausläuft, überlegen, ob jemand ohne Betäubungsmittelproblem (Dein Mann oder ein Großelternteil) die Betreuung am Zahnarzttermin übernehmen kann.


    Tatsächlich fand ich auch bei einer OP einer Angehörigen am gruseligsten, wie es ihr direkt nach dem Beruhigungssaft ging- der war wohl etwas hoch dosiert und sie rollte die ganze Zeit mit halb offenen Augen, keinem Lidschluß und fabulierte vor sich hin.


    Meinem Mann hingegen setzte eine Narkose unserer Tochter mal sehr zu (war mit Propofol, da kippen die Kinder direkt nach dem Spritzen direkt weg), damit kam ich wesentlich besser klar. Da wir das jetzt wissen, wird er beim nächsten Mal erst zum Aufwachen da sein.

  • Als Kind, das viele Zahnbehandlungen hat mitmachen müssen aufgrund einer Kieferverformung, kann ich nur ein Pro für Beruhigungsmittel geben.
    Ich hatte die lange nicht und bis heute Angst vorm Zahnarzt. Ich bin da deutlich bei "lieber einmal zuviel als zu wenig", weil letzteres die längeren Folgen hat.
    Aber es stimmt, man handelt meist durch seine eigenen Erfahrungen.

  • absolutes pro für volle dröhnung. bin za-phobikerin und habe letztes jahr 5stellig für zahnsanierung bezahlt. schon jetzt ist die angst wieder so groß, dass ich mich nicht hintraue... arggghggghghhh. wenn auch nur die geringste gefahr besteht, dass das ganze gruselig wird, würde ich vorher so ziemlich alles verabreichen. der eingriff in den körper wäre mir egal.


    lg patrick

  • danke für Eure Antworten !
    Also, hier ist ja der Konsens eher pro und ich hab mich auch heute in der arbeit nochmal umgehört, wo erstaunlich viele eine zahnarztphobie haben. Mit dem Anästhesisten hab ich auch ein sehr ausführliches und gutes Gespräch geführt- gut, weil er sich wirklich Zeit genommen hat und mir ganz ruhig auf alle meine Fragen geantwortet hat etc...da hab ich ein gutes Gefühl.
    Ich hab mich jetzt für den Saft entschieden. Muss mich da vorher noch psychisch ein bisschen briefen, aber das werd ich schaffen ;) auch wenn ich weiß, dass ich furchtbar Herzklopfen haben werd, wenn sie den Saft trinken wird


    Achso: danke für den Tipp wg. anderer Betreuungsperson an dem Tag...tatsächlich wäre es besser, wenn der Papa mitgehen würde, der hat mit Narkosen nämlich gar kein Problem. Aber das geht organisatorisch leider nicht mehr- der Termin ist schon am Donnerstag. Sollte es mir nicht gut gehen übermorgen mit der Sache, werd ich das aber im Hinterkopf behalten für denn Fall dass nochmal was Ähnliches anstehen sollte.


    Liebe Grüsse

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • gute entscheidung. nimm du vorher auch rescue tropfen. eine freundin, oma/opa, für den notfall als verstärkung vielleicht?

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • danke für Eure Wünsche ! Es ist überstanden und letztendlich bin ich froh, dass ich mich für den Saft entschieden hab...war schon ne ganz schön lange Behandlung, da die Ärztin geschaut hatte, dass sie noch zwei weitere Zähne (Füllungen) hinbekommt, damit das alles in einem Aufwasch erledigt ist. Und dieses Anpassen der Krone war schon auch ein bisschen ein Gepfrimel im Mund..ich glaub, dass wäre ohne Saft schwierig geworden.
    Ich weiss noch nicht, ob sie sich erinnern kann oder so, sie hatte auf der Heimfahrt dann geschlafen und ist erst Abends wieder im Normalzustand gewesen.
    Es war zwar kurz schwierig für mich, zu sehen wie die Wirkung von dem Saft eintritt, aber dann war es ok..


    Jetzt bin ich froh, dass wir es hinter uns haben und danke Euch für Eure Meinungen #ja

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • das freut mich!

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl