Muttermilch bei Raumtemperatur haltbar?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo,


    ab 3.1. darf ich wieder zurück in die Arbeit und habe dort auch 24h Dienste. Zwetschge (dann 13 Mon. alt) bleibt mit dem Papa zu Hause. Die beiden kommen sehr gut miteinander aus und sind auch jetzt schon ab und zu für einen Tag alleine, an dem dann die Kleine einfach ganz normal isst.


    Aber wie machen die beiden das dann in der Nacht? Zwetschge schläft meist um 19.00 Uhr ein, stillt um ca. um 22.30 Uhr und dann in der Nacht nach Lust und Laune ( ca. 2-gefühlte 1000mal). Plan wäre jetzt, dass ich am Abend und in der Früh vor der Arbeit ca. 3 Fläschchen MuMi abpumpe und im Kühlschrank lasse.
    Der liebe Mann macht also dann um 22.00 Uhr eine Flasche warm... aber wie macht er das in der Nacht? Kann er ein Flascherl auf dem Nachtkastl stehen lassen, falls Zwetschge hunger kriegt? Oder wird das dann schlecht?


    Danke schon im Vorraus für eure Hilfe :)

  • Hmmm...danke...


    Also es wäre nicht die bereits erwärmte Flasche, sondern eine frische, die vorher im Kühlschrank war...

  • Dein mann könnte sich eine kühlbox ans bett stellen. In dem alter hat der kleine nerd seine mumi vom papa direkt aus dem Kühlschrank bekommen.

  • @Solveigh Etwas ot: als wir die alte muttermilch aus dem tiefkühler in der Badewanne verwendet haben, hat der kleine nerd beim muttermilcheis abgebissen und gemeint "käse!" :D

  • Ohne Kühlung hält sich die Milch 4-6 Stunden und muss, wenn sie nicht verfüttert wird, danach verworfen werden. Also vielleicht Milch vor dem ins Bett gehen aus dem Kühlschrank neben das Bett stellen?


    Solveigh und Almarna: #kreischen

  • Wenn du die Muttermilch direkt vor dem Arbeiten abpumpst, ist das gar kein Problem, weil


    Muttermilch darf 24h ungekühlt bei Raumtemperatur rumstehen, 5 Tage im Kühlschrank und sicher 3 Monate im TK. Dein Mann könnte also die direkt abgepumpte Milch vom Morgen in der Nacht bei Bedarf verfüttern und den Rest morgens in den KS stellen bis zur nächsten Arbeitsschicht.


    Du pumpst aber während der Arbeitszeit auch ab oder? Zumindest bei einem Einjährigen finde ich 24h ohne Pumpen recht viel für die Brust, ich würde dir empfehlen einmal nach 8 und dann nach 16 Stunden zu pumpen. Möglichst mit einer Doppelseitigen elektrischen Pumpe, dann sollte das nicht länger als 20min dauern. Ausserdem hast du dann nicht so einen Stress mit abpumpen bevor du zur Arbeit gehst.

  • Danke für die vielen, wenn auch recht unterschiedlichen, Ansichten und Infos...( ich werde sie mal dem Manne zum lesen geben). #super


    Also wir versuchen es mal so, wie Sucres meinte...



    In der Arbeit werde ich meine Handpumoe mitnehmen, da ich dann am Abend eh in meinem Dienstzimmer Ruhe hab.

  • Muttermilch hält sich…
    …frisch abgepumpt bei Zimmertemperatur (16-29 °C):
    3 bis 4 Stunden optimal
    6 bis 8 Stunden akzeptabel – unter sehr sauberen Bedingungen


    …im hinteren Teil des Kühlschrankes (unter 4 °C):
    72 Stunden optimal
    5 – 8 Tage akzeptabel – unter sehr sauberen Bedingungen


    …im hinteren Teil des Tiefkühlschrankes (unter -18 °C):
    6 Monate optimal
    1 Jahr akzeptabel


    (Quelle)