Kinder fragen - Raben antworten - Sammelthread

  • Synthetische Stoffe sind unter Bedingungen hergestellt (Temperatur, Druck, Kombination etc), die in der Natur so nicht vorkommen können.

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Warum unterscheidet man eigentlich Kunststoffe bzw synthetische Materialien, wo doch alles aus der Natur kommt und warum sind die dann schlecht?

    Zur zweiten Teilfrage der ersten Frage:

    Die sind nicht alle schlecht. Die sind nur teilweise nicht in den Kreislauf der Natur eingebunden.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Mata non grata

    Re Metro: Mir hat mal eine pariserin gesagt, dass viel über die Busse funktioniert, gerade für die Kinder.


    Re Stoffe: synthetische Stoffe sind nicht per se schlecht. Aber bei vielen fallen bei der herstellung hochgiftige stoffe an, die von der Natur nicht abgefangen werden können. Und viele lassen sich nach Gebrauch auch nicht wieder in “Natur“ zurückverwandeln.

  • gestern beim Abendbrot: die halbweiche Butter wurde vom Butterblock gestrichen und das machte dann so ein zisch-schmatz Geräusch. Warum?

    Mahatma Pech, Mahatma Glück, Mahatma Ghandi ...
    B.Stelter

  • Ich glaube, das liegt an dem Gemisch aus Wasser, Fett und Luft. Vor allem an der Luft, glaube ich. Butter ist ja im Prinzip Schlagsahne, die etwas zu lange geschlagen wurde. Und manchmal sind da so richtige Luftbläschen drin. Die machen dann dieses Geräusch, wenn sie platzen.

  • Zappelchen (6) möchte wissen, ob man im interstellaren Raum eine Rakete auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen könnte. Ich bin mir sicher, dass das nicht geht. Er meint, "aber hinten kommt doch Licht raus! Und im Weltall ist nichts im Weg, was bremst."

    Also: Geht das? Und wenn nicht, warum nicht?

    Hier steht keine Signatur: ich signiere meine Briefe weiterhin handschriftlich.

  • Nein, geht nicht.

    Wie alt ist Zappelchen?

    Nimmt man Einstein und die spezielle Relativitätstheorie, hängt die masse eines Objekts von der Geschwindigkeit ab. Je schneller, desto schwerer.


    - wenn es einfacher sein soll: Um ein Objekt zu bewegen, braucht man Energie. Je schneller es sein soll, desto mehr. Das gilt auch im vakuum. Im Vakuum braucht man (ideal gerechnet) keine Energie, um die Geschwindigkeit zu halten, zum erreichen aber schon.

    Da braucht man viel Energie, wirklich viel - eine beispielrechnung geht von ca. 50 Atomkraftwerken aus, um ein Bonbon auf ein Viertel der lichtgeschwindigkeit zu bringen.

    Nimmt man an, dass die lichtgeschwindigkeit wirklich die maximal mögliche Geschwindigkeit ist, kommt man für ein Raumschiff auf unendlich viel Energie.

  • Dann wäre vielleicht der Antrieb prinzipiell leichter (du müsstest nicht erst stützmasse schaffen wie beim raketenantrieb im Weltall), dafür gäbe es Widerstand durch luftreibung. (Satelliten verglühen beim wiedereintritt in die Atmosphäre allein aufgrund der reibung. Und das schon bei den relativ niedrigen Geschwindigkeiten. Das auf lichtgeschwindigkeit hochgerechnet ist eine unvorstellbare Hitze.)

    Und aufgrund des luftwiderstandes bräuchte man noch mehr Energie.

  • Um ein Objekt zu bewegen, braucht man Energie. Je schneller es sein soll, desto mehr. Das gilt auch im vakuum. Im Vakuum braucht man (ideal gerechnet) keine Energie, um die Geschwindigkeit zu halten, zum erreichen aber schon.

    Das ist die passende Antwort, danke dafür! Zappelchen ist zwar hochintelligent, aber erst sechs. Ich versuche immer, ihm die Antworten so anschaulich zu machen, dass er sie an Alltagserfahrungen anknüpfen kann. Dann versteht er auch so abstrakte Themen.

    Hier steht keine Signatur: ich signiere meine Briefe weiterhin handschriftlich.

  • Danke Euch allen für die vielen tollen Antworten hier im Thread.


    Wir haben auch wieder eine Frage und zwar zu den römischen Zahlen. Und zwar habe ich mir gemerkt, dass man die kleine Zahl rechts von der großen schreibt, wenn man sie addiert und links wenn man sie subtrahiert.

    Also IV = 4 und VI = 6. Kann man dann 8 zb VIII oder IIX schreiben? Und kann man IM = 999 schreiben?

  • Kann man, ja, Wobei es je nach Zeitraum mehr oder weniger übliche Varianten gibt.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Meine Tochter hatte neulich auch eine Frage:

    Können Hunde weinen? Also mit Tränen?q

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • eine beispielrechnung geht von ca. 50 Atomkraftwerken aus, um ein Bonbon auf ein Viertel der lichtgeschwindigkeit zu bringen.

    Das brachte Zappelchen doll zum Lachen. Dann fragte er, ob es mit einem halben Pfefferkorn ginge. Ich wandte ein, er müsste einen riesigen Treibstofftank für das Pfefferkorn mitnehmen, da käme es auf so ein Gewürzkrümelchen gar nicht mehr an. "Jaaaa, Mama, und die ganzen Kraftwerke!"

    Er hat es verstanden und sich sehr über die Erklärung gefreut. Danke dafür!

    Hier steht keine Signatur: ich signiere meine Briefe weiterhin handschriftlich.

  • Warum hat Natrium nur eine (zwei) Spektrallinien, Quecksilber aber mehrere?

    Kannst du noch sagen, was daran erklärt werden muss?


    Reicht das folgende?

    Natrium ist ein viel einfacher aufgebautes Atom im Vergleich mit Quecksilber, also hat es auch einfachere Spektrallinien.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

    Einmal editiert, zuletzt von Xenia ()

  • Hat Dich das noch nie gewundert, Xenia?


    Mich schon, leider kann ich die echt tolle Erklärung die ich mal bekommen habe, nicht mehr zusammen bekommen. Ich weiss noch, dass es mit Schalen (Atom-Aufbau) zu tun hatte...