Kinder fragen - Raben antworten - Sammelthread

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Naja, das sind Reste der Krallen. Für was brauchten wir krallen? zum kratzen ;) zum uns wehren, zum lausen, als Werkzeug.

  • Die Fingernägel helfen beim Greifen. Dadurch kann mehr Kraft auf die Fingerspitzen ausgeübt werden, der vordere Teil der Fingerbeere mit den Tastleisten wird besser angedrückt.

  • Ein Klassiker ^^ : Warum hat Calliou keine Haare?

    Liebe Grüße!


    Trau Dich!
    Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    - Henry van Dyke -

  • Und noch eine Frage: Wie wachsen Schneckenhäuser? Irgendwie wachsen Schneckenhäuser mit den Schnecken ja offensichtlich mit - aber wie? Baut sich an der Öffnung vorne immer etwas an? Wächst das ganze Haus? Oder wie?

  • Antwort des Verlags, frei übersetzt:
    Caillou ist kein blonder Lockenkopf, (...), oder braunhaarig mit Brille, er steht für alle Kinder. Er ist universell.
    Caillou erschien 1990 mit den Zügen eines neunmonatigen Babys, ohne ein Häärchen auf dem Kopf. Als es darum ging, ihn für eine neue Kollektion älter zu machen, haben wir ihm Haare gegeben, aber er war nicht mehr zu erkennen. Also ist er ohne Haare geboren und wird auch älter ohne Haar auf dem ... Kieselstein (Caillou)

  • Die Fingernägel helfen beim Greifen. Dadurch kann mehr Kraft auf die Fingerspitzen ausgeübt werden, der vordere Teil der Fingerbeere mit den Tastleisten wird besser angedrückt.

    #ja Genau! Hätten sie diese sinnvolle Verwendung nicht, wären sie wohl rückgebildet worden.


    Wie wachsen Schneckenhäuser? Irgendwie wachsen Schneckenhäuser mit den Schnecken ja offensichtlich mit - aber wie? Baut sich an der Öffnung vorne immer etwas an? Wächst das ganze Haus? Oder wie?

    Ja, die wachsen von innen nach aussen. Kleine Babyschnecken kommen mit miniminimini Häuschen auf die Welt (bzw. der Hauskeim bildet sich schon im Ei) und dann wird einfach angebaut.
    Was ich ja extrem spannend finde: die sind meistens auf eine Richtung gedreht, nur ganz selten auf die andere - das kann man mit Kindern herrlich überprüfen (es braucht ungefähr zehntausend Schnecken, um einen Schneckenkönig zu finden... Viel Glück #angst


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Und noch eine Frage: Wie wachsen Schneckenhäuser? Irgendwie wachsen Schneckenhäuser mit den Schnecken ja offensichtlich mit - aber wie? Baut sich an der Öffnung vorne immer etwas an? Wächst das ganze Haus? Oder wie?


    Oh, die Frage ist putzig!


    Danke für die Cailliou-Antwort :)!

    Liebe Grüße!


    Trau Dich!
    Nutze die Talente, die Du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    - Henry van Dyke -

  • Zitat von »Anisp«
    Die Fingernägel helfen beim Greifen. Dadurch kann mehr Kraft auf die Fingerspitzen ausgeübt werden, der vordere Teil der Fingerbeere mit den Tastleisten wird besser angedrückt.


    #ja Genau! Hätten sie diese sinnvolle Verwendung nicht, wären sie wohl rückgebildet worden.


    merci. :)

  • Gibt es Lebewesen, die sich nicht durch Sex ( verschmelzen von Eizelle und Samenzelle) fortpflanzen, wo es also keine Eltern von Kindern gibt?
    Also von Mitrose jetzt abgesehen, das sind ja auch ganz einfache Organismen.


    Versteht einer was ich wissen will?
    oder ich frage wie Duracellmädchen:
    "Brauch eine wildschweinmama auch einen Papa, um Babys zu bekommen"
    "Ja, das ist bei fast allen Tieren so - und auch bei sehr vielen Pflanzen"
    Duracellmädchen 8o echt?

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Viele Pflanzen brauchen die geschlechtliche Vermehrung nicht unbedingt. Gut beobachten kann man das bei Weidenbäumen am Ufer: wenn ein Ast abbricht, dann fällt er in den Bach, schwimmt ein Stück abwärts, wird irgendwo angeschwemmt und bildet dort neue Wurzeln, kriegt neue Blätter und wird ein neuer Baum!
    Viele Rankpflanzen wie Brombeeren machen neben Samen auch Ableger: die Mutterpflanze legt lebendige Ranken auf den Boden, diese bilden neue Wurzeln, und wenn man die ursprüngliche Ranke durchtrennt, hat man zwei separate Brombeerpflanzen. Deswegen vermehren Brombeeren sich selbst dann, wenn jemand alle Beeren abpflückt.
    Sägt man eine Birke ab, wachsen aus dem Wurzelballen mehrere neue Birken, und der Essigbaum schiebt mehrere Meter lange Wurzelausläufer durch die Erde, um daraus neue Essigbäume wachsen zu lassen. Pflanzen haben viele Möglichkeiten der ungeschlechtlichen Vermehrung.


    Auch die Sporen von Pilzen, Moosen und Farnen dienen der ungeschlechtlichen Vermehrung, haben also eine Mutter, aber keinen Vater.


    Silbermöwe

    Ich bin

    ich. Mensch, Mutter, Nordwest-Europäerin. Anwesend.


    Countdown NRW: von 53 Kreisen und Städten in NRW machen nächste Woche voraussichtlich 27 Distanzunterricht.

  • Huhu Leslie, also einige höher entwickelte Organismen können Jungfernzeugung ( http://de.wikipedia.org/wiki/Parthenogenese ). Da brauchen die Weibchen dann tatsächlich keinen Partner damit ein Jungtier entsteht. Bei Jungferngeckos ist das zum Beispiel der Fall, die durch Parthogenese entstandenen Jungtiere sind da glaube auch immer weiblich (bei einigen Reptilien wird das Geschlecht ja durch Bruttemperatur festgelegt, hier isses aber soweit ich weiß Chromosomal vererbt). Wobei es bei den Jungferngeckos aber auch Männchen gibt und die Tiere sich im Zweifel auch durch Sex fortpflanzen können, was ja durchaus diverse Vorteile hat.
    Zumindest ein Elter haben die Kleinen dann natürlich trotzdem :)

  • Einige Schneckenarten können sich auch ohne Partner fortpflanzen. Turmdeckelschnecken zum Beispiel. Und wieder andere sind zwittrig, so dass sich zwei Tiere immer gegenseitig befruchten können.

  • Wie erkläre ich einem 8-jährigen Krebs ?
    Also die Krankheit.....


    da schließe ich mich an und frage auch, wie ich das einem vierjährigen erkläre? ;(

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
    Mahatma Gandhi

  • Nicht von meinem Kind, wurde aber heute mit Freundeskindern heiß diskutiert: werden Wegwerfwindeln wieder "wie neu" wenn man sie lange genug trocknet?"

    "Konzentrier dich auf die kleinen Dinge und mache die gut!"

  • Woran, ich weiß nicht genau, bin mir aber sicher, dass nicht. Die saugen ja in so ein Granulat. Und ich denke das ist eine chemische Reaktion die das dann bindet, damit die Windel selbst schön trocken bleibt. Diese chemische Reaktion wird ja durch bloßes trocknen nciht rückgängig gemacht.

  • Zur Parthenogenese: wenn ich mich richtig erinnere, klappt das sogar bei Truthähnen. Also genau genommen bei Truthühnern. Deren durch Parthenogenese "gezeugten" lebensfähige Nachkommen sind dann aber alle männlichen Geschlechts. Sachen gibts...

  • ja aber dass die dann alle männlich sind erscheint mir sehr logisch. Die Hühner machen das ja sicher nur, wenns zu wenig Männer gibt. Da wär die Natur ganz schön doof noch mehr Weibchen zu produzieren... :D

  • Krebs:
    Die Organe bestehen aus ganz vielen Zellen. So eine Zelle lebt aber nicht so lange wie ein Mensch. Deshalb müssen immer wieder neue Zellen gebildet werden und dies gemacht durch Zellteilung. Es kann passieren, dass eine Zelle krank ist. Beim gesunden Menschen stirbt sie dann ab, beim Krebs vermehrt sich die Kranke Zelle aber immer weiter und ungehindert. Und irgendwann sind von einem Organ so viele Zellen krank, dass das Organ nicht mehr richtig arbeiten kann.


    Danke für die Ausführungen zu parthenogenese. Klingt ja sehr spannend.


    Leslie

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."