Suche Englisch-Lernspiel am PC

  • Hallo zusammen!


    Meine Tochter interessiert sich gerade stark für Englisch und möchte gerne über den Schulunterricht hinaus was machen. Am liebsten hätte sie das PC-Programm zum Arbeitsheft (Playway 3, NRW), das sie in der Schule haben. Das finde ich allerdings irgendwie nicht zu kaufen. #confused
    Englisch-Unterricht hat sie in der Schule seit knapp 2 Jahren. Das Spiel, das ich suche, sollte also nicht für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse sein. So weit ich Einblick habe, machen sie viel Hörverstehen (Bilder anhand einer vorgelesenen "Geschichte" in die richtige Reihenfolge bringen, nach mündlicher Anweisung farbig ausmalen/Dinge verbinden u.ä.) und Standardphrasen ("Hello, my name is ..." "I am 8 years old." "I go to school by bus."), aber seit Schuljahresbeginn auch "geschriebene Wörter erkennen", z.B. hatte sie kürzlich eine Aufgabe, wo Bildern die richtigen englischen Wörter zugeordnet werden mussten.
    Kennt jemand ein Computerspiel, wo man so etwas üben, vertiefen, oder einfach mit seinen Englisch-Kenntnissen Spaß haben kann?

    "Wenn mir jemand Steine in den Weg legt, geh ich halt über die Wiese!?" #weissnicht
    Kleinmaus, im Januar 2015

  • Aaah, und ich Keks hab immer nach CD-ROMs "ohne Beiwerk" gesucht. #hammer
    Danke!
    Das Buch und die Audio-CD haben wir ja bereits, das wär dann halt doppelt. Hm, im Zweifel spende ich das dann der Schule. #gruebel


    Alternativen/Ergänzungen nehme ich trotzdem gerne. :)

    "Wenn mir jemand Steine in den Weg legt, geh ich halt über die Wiese!?" #weissnicht
    Kleinmaus, im Januar 2015

  • Ich kann noch diese Seite empfehlen:


    Starfall


    Ist eigentlich für englischsprachige Kinder zum Lesen- und schreiben lernen, meine Kinder haben aber alle sehr gerne damit gespielt und viel dabei gelernt.

  • Spielt sie gern?


    Dann wäre eine Möglichkeit, dass sie ganz normale Games auf englisch statt deutsch spielt. Viele der Nintendo-Klassiker haben nicht wenig Text, z.B. Zelda, Pokémon, Animal Crossing. Zusätzlich vielleicht auch die Geräte (PC, Handy, Tablet, Gamekonsole, TV usw.) ganz einfach auf englisch umstellen.


    Der Ansatz ist, dass du ihr ein Umfeld schaffst, in dem sie englisch verstehen und anwenden muss, um sich zurecht zu finden. Statt mit einem Lernspiel eine künstliche Situation zu schaffen.


    Mogli hat mich kürzlich überrascht, weil er "bowl" verstanden hat: "Oh wow. Hattet ihr das im Englisch?" -- "Nö, das weiss ich von Minecraft. Weisst du, in Games kann man englisch lernen." -- sagt das Kind zur Mutter, die mit "The Secret of Monkey Island" englisch gelernt hat :D

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Meine Tochter nimmt auch duolingo! Ist super, kostenlos und sie kann das zwischendurch mal machen (Auto etc) ihr gefällt das so gut, dass ich ihr das phone/Tablet immer wegnehmen muss ;)
    Ich lerne mit duolingo übrigens französisch...

  • ich hab mir mal die englisch-lern-bücher vonmit tip toi angeschaut und war von den konzepten sehr angesprochen. gibt hier aber noch keine praktischen erfahrungen weil kind noch nicht alt genug und ich weiß nicht was die jeweils für nichtmehrganzanfänger taugen.

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • Ich finde die Ting-fähigen Fremdsprachenbücher ganz interessant. Da gibts auch welche von namhaften Verlagen (z.B. Langenscheidt). Die gibts sowohl in Kleinkind-Aufmachung bis hin zu Erwachsene-Aufmachung. Allerdings noch keine Erfahrung.


    (Ich hab jetzt mal ein Ting-Französisch-Buch für Grundschüler bestellt.)