AfD: KEINE Alternative

  • Ich fand dieses Interview aufschlussreich:
    http://www.spiegel.de/panorama…tsteht-wut-a-1226969.html

    Allerdings kommt da das Thema Rassismus/Fremdenfeindlichkeit zu kurz, das ich nach wie vor für zentral halte. Eine rassistische Partei zu wählen, ist ja nicht die logische Folge von Frustration.


    Die jüngsten Äußerungen von Seehofer, Kretschmer und vor allem Maaßen sind ein riesiger Skandal. Das sind allesamt Fehlbesetzungen. :thumbdown:


    Hier noch etwas Positives zur Aufmunterung :

    http://www.taz.de/!5531004/

    Apropos KKK und Rassismus: Blackkklansman ist ein ganz großartiger Film zum Thema, ich war gestern drin. Unbedingt anschauen!

  • Danke für die sehr interessanten Links.

    Bezüglich der Äußerungen der oben genannten Politiker bin ich mir Dir völlig einer Meinung #ja.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Ich weiß nicht was ich wählen soll nächsten Monat. Also überzeugungs technisch schon, ich glaube aber man sollte taktisch wählen ... nicht dass der Söder mit der afd

  • Das kann ich mir jetzt echt nicht vorstellen, dass der Söder mit der AfD eine Koalition macht. Aus rein taktischen Gründen wen würdest du wählen??

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Ich möchte gerne einen Link zum nachdenken hier lassen passend zum Thema:


    https://www.sueddeutsche.de/bi…portage-und-wir-1.4117781

    bernstein danke für den Link.

    und OT schöner Avatar:)

    Danke. Toller Artikel.

    Aber er lasst mich ratlos zurück. Wie kann man die hier angesprochene Gruppe politisch einbinden?

    Die Kinder / Jugendlichen noch über Schule und Jugendzentren. Und die Erwachsenen? Wo gehen die hin? Welche Angebote würden sie wahrnehmen?

    Sportvereine? Die hier angesprochene Klientel wohl eher auch nicht. Bürgerhäuser mit offenen Angeboten?


    Ich weiß es nicht. Eines zeigt der Artikel, neben dem Politikversagen. Wir müssen uns mehr treffen, über alle Einkommens- und Bildungsgängen hinweg. Da Kirchen, die freiwillige Feuerwehr und die Sportvereine diese Funktion nicht mehr in der Breite erfüllen, brauchen wir andere Begegnungsorte. Aber welche?

  • Ich wähle die Grünen und als Direktkandidaten einen von den Freien Wählern, dem ich persönlich kenne.


    Da ich im öffentlichen Dienst arbeite, bin ich zum Auszählen eingeteilt und ich habe schon etwas Bammel vor den Wahlbeobachtern der AfD. Die waren bei der Bundestagswahl schon sehr nervig, weil sie ja ständig Betrug wittern.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Holly ich auch...

    ich würde gerne die Grünen wählen, sofern sie dann mit in die Regierung gehen, wenn nicht müsste ich wohl die spd wählen die gehen sicher mit.... der Rest ist leider zu klein... für Jamaika und anderes reicht es nicht, selbst wenn der Söder schlecht abschneiden wird. Und regieren will er... und ich mag ihn nicht, er wird seine Verluste Seehofer anlasten und fertig, deswegen traue ich ihm auch die afd zu

  • Das ist jetzt die Chance, dass sich in Bayern parteimäßig auch mal was ändert. Die Grünen holen gut auf, leider ist der charismatische Sepp Daxenberger gestorben #crying, da hätten sie noch mehr Stimmen bekommen.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • hat eine von Euch zufällig die Debatte heute Vormittag gesehen, wo dann die AfD während der Rede von Johannes Kahrs (SPD) geschlossen raus ging?

    Ich habe mir das angesehen, eigentlich aus Versehen, beim Wäsche zusammen legen. Und was die braune Weidel und der Nazi-Honk-Gauland abgelassen haben.....ich war lange, lange nicht mehr so fassungslos.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • mich gruselt es jetzt schon vor der nächsten Landtagswahl :(#haare

    Die AFD hat sowas wie ein Wahlprogramm nicht, dafür jede Menge Presse
    Unser ins Amt beholfene Ministerchef twittert und Facebookt was das Zeug hält ohne ausreichend Info's #blink#haare)

    Bei der CDU treten viele Minister ( bildungspolit. Sprecher und noch zwei ) gleich gar nicht mehr an



    Am Montag sind wir zufällig ( auf dem Nachhause Weg vom schwimmen) in die "wir sind mehr" Demo Dresden gekommen, da gab es mehr Polizei als Protestierer

    Pegida läuft hier sehr regelmässig auf, der montägliche Protest ist quasi verschwunden zu Beginn kamen Grönemeyer, Die Ärzte etc und gaben sich das Mirko in die Hand


    Die meisten Parteien entdecken zur Zeit das Thema Bildung für sich (hier im Lande), da bin ich auch sehr gespannt was sie so vorhaben wollen

    (vll wollen sie da mal inhaltlich ran und überarbeiten die Lehrpläne statt einfach Stunden zu kürzen ( da fallen fehlende Lehrer weniger auf#sauer#sauer)


    jetzt bin ich schon sehr gespannt wie dieses Jahr noch gewählt wird

    Tagsüber Zirkus abends Theater


    Schnuff 09 & Schlumpl 11 & Augustmädchen 16

    Einmal editiert, zuletzt von Schnuppsternl ()

  • Ich weiß nicht was ich wählen soll nächsten Monat. Also überzeugungs technisch schon, ich glaube aber man sollte taktisch wählen ... nicht dass der Söder mit der afd

    Genau so denke ich auch an dem Thema herum. #haare


    Ich finde den Söder total unsympathisch und könnte mir deine Befürchtung mit der AfD sogar vorstellen. Allerdings kenne ich ihn noch nicht persönlich. Ein Bekannter hat ihn bereits mehrmals im Rahmen von offiziellen Anlässen getroffen und konnte erst einmal nichts Negatives über ihn sagen. Ein anderer Bekannter meinte, die Familie kommt nett rüber, die Kinder waren gemeinsam auf dem Gymnasium und die Frau war wohl auch irgendwie engagiert.

    Ich wähle die Grünen und als Direktkandidaten einen von den Freien Wählern, dem ich persönlich kenne.

    Das ist momentan auch meine favorisierte Lösung. Die Grünen hier im Ort kenne ich alle persönlich und mit dem Direktkandidaten der Freien Wähler bin ich mehr oder weniger per du, kenne seine politischen Zukunftsvisionen und könnte damit gut leben.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • hat eine von Euch zufällig die Debatte heute Vormittag gesehen, wo dann die AfD während der Rede von Johannes Kahrs (SPD) geschlossen raus ging?

    Ich habe mir das angesehen, eigentlich aus Versehen, beim Wäsche zusammen legen. Und was die braune Weidel und der Nazi-Honk-Gauland abgelassen haben.....ich war lange, lange nicht mehr so fassungslos.

    Das hat ja gestern eh ordentlich geknallt...über den Lindner mit dem roten Kopf musste ich fast lachen....wäre ja schön gewesen die demokratischen parteien hätten nach der Wahl zusammen gestanden, da bin ich ganz bei Hofreiter und wie billig das dan ann den sicheren herkunftsländern aufzu hängen...Arsch.


    Aber egal...Nazi-Weidel und ihr Gauleiter...´tschuldigung GauLAND schocken mich schon nicht mehr so wirklich...gut fand ichs dass sie von allen Seiten feuer bekommen haben, das macht Hoffnung....im Gegensatz zum Festhalten am unsäglchen Maaßen...

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf


    Men det finns sätt att leva och inte bara överleva - Lena Hallengren 2020

  • Ich weiß nicht was ich wählen soll nächsten Monat. Also überzeugungs technisch schon, ich glaube aber man sollte taktisch wählen ... nicht dass der Söder mit der afd

    Ich wähle die Grünen und als Direktkandidaten einen von den Freien Wählern, dem ich persönlich kenne.

    Oh, ich bin auch noch sehr unsicher.

    Ich habe mir mal die aktuelle Wahlkampfrede von Söder angetan. Naja, was soll ich sagen... Reden kann der Mann. Das muß ich ihm lassen.

    Man darf nur nicht genauer über das Gesagte nachdenken. Hab ich aber gemacht. Mist.


    Mein Plan ist, diesmal die Freien Wähler zu unterstützen. Die haben die CSU sooo schön vor sich hergetrieben und dazu genötigt diese unsägliche Straßenausbaubeitragsatzung abzuschaffen - das verdient einfach Anerkennung in Form von Wählerstimmern!

    ich weiß nur nicht, was ich mit der Direktkandidatur mache. Der Kandidat der Freien Wähler ist eigentlich schon wählbar. Aber er ist Polizist und ein Befürworter des Polizeiaufgabengesetzes. Das gehört meiner Meinung nach aber gleich wieder abgeschafft#haare


    So das war jetzt OT


    Zum Thema: Bei Söder als MP habe ich keine Angst vor einer Verbindung mit der AfD.

    Söder ist ein glühender Anhänger des FJ Strauß. Und das war der mit "Rechts von der CU darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben!"

    Söder schaut lieber, dass er die AfD Anhänger davon überzeugen kann, dass die CSU rechts genug ist um "unsere Grenzen zu schützen".

    Ob das so viel besser ist?

    Die Grundeinstellung ist ja trotzdem in den Köpfen...

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)