Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Schreck! Wo kriegt ihr eure Infos her, kümmert ihr euch da selbst drum? Gibts die von der Kita? Von der Schule? Noch woanders?

    Wir haben ein offizielles Schreiben von der Kommune gekriegt, in dem die "Startinfos" steckten. Der Rest läuft jetzt über den Kindergarten.
    Da gibts eine Kontaktlehrerin, die regelmäßig in den Kiga kommt und alle Infos als Aushang mitbringt ...

  • Hier war der Brief auch im KiGa Fach. Wir waren schon zur Schulanmeldung. Der Schulleiter ist sehr nett und wird noch mal in den KiGa kommen um die Tests zu machen, die mein Sohn nicht machen wollte. Zählen war ihm zu dumm, das macht er nicht vor (er rechnet inzwischen mit Geld) da hat er lieber auf der Landkarte an der Tür unsere Stadtteile gesucht und die Straßennamen vorgelesen. Ich bin echt mal gespannt wie die Schule wird. Lesen, schreiben, rechnen und Erdkunde kann er ja jetzt schon. Hapern tun die Sozialkompetenzen... Er macht halt nur sein Ding... Aber er freut sich jetzt riesig auf die Schule und ist stolz auf den Stein, den er dort geschenkt bekommen hat.

  • die sprachstandserhebung wird automatisch in der kita gemacht. Da gibts für die eltern ne info.


    Den sprachfehler hat das kind scjon seit dem es anfing zu sprechen. Und er war mir von Anfang an bewusst. Ich hab es bewusst erstmal unter: kann sich verwachsen, verbucht. Die KiÄ hat nie was gemerkt, da die Dame nicht an einer wirklichen kommunikation interessiert war und das kind sich permanent verweigert hat, da die KiÄ ziemlich übergriffig und wir eh nur zu den Us dort waren.


    Ich hatte mir ja erhofft, das ich feedback aus der kita bekomme oder zumindest aus der sprachstandserhebung.
    Die Kitadamen sind fast vom Stuhl gefallen als ich gesagt habe, dass ich erstaunt bin, dass sie bisher nichts von der Sprachbesonderheit mitbekommen haben.
    Man hört es durchaus dtl. wenn man dem Kind zuhört. Man muss es zwar erstmal für sich klar kriegen was genau es ist aber es ist dtl.

  • Buntgrün - das ist dann aber wirklich ärgerlich.
    Ich bin so verwöhnt mit meiner kita und kenne auch nur die, dass ich immer wieder erstaunt bin, wie es hier bei einigen läuft.
    Bei uns wird die sprachstandserhebung in der schule von den lehrern gemacht. Wie sonst kann ich kinder auffangen, die in keine kita gehen?
    Lg
    Staubflocke

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Oh, hier gehöre ich ja auch hin.
    Die kleine Lady wird nächstes Jahr auch eingschult, mit ganz gerade eben sechs Jahren. Sprachstandserhenung gibt es hier nicht mehr, Anmeldung ist im Herbst und schulärztliche Untersuchung dann im nächsten Frühjahr, geht auch hier nach Geburtsmonat.
    Sie kommt auf die gleiche Grundschule wie der Filius, allerdings vermutlich wie er auch schon als einziges Kind aus dem Kindergarten. Dieser liegt halt genau zwischen zwei Grundschulen und wir wohnen deutlich näher zu einen hin. Wir sind aber bislang sehr zufrieden, auch wenn es Eltern gibt, die unsere Wahl nicht verstehen können.


    Irgendwie ist der Gedanke, dass meine Kleine nächstes Jahr auch schon in die Schule kommt, aber komisch. Es war schon "schwer" genug, den Großen im letzten Sommer einzuschulen. Sie wiederum freut sich total und lässt sich schon vom Bruder die Buchstaben und das Rechnen beibringen. ;)

  • Danke euch, dann werd ich noch abwarten, ob da was von der Kita ins Fach geflattert kommt. Und bei Gelegenheit mal fragen.
    Mir kommt das auch grade alles ziemlich früh vor. Rabi ist gerade mal eben richtig in seiner Kita angekommen, und dann soll er "gleich" wieder woanders hin.
    Aber es sind ja wirklich noch 1,5 Jahre, fürs Kind eine Ewigkeit.

  • Hier wird man im Übrigen auch wegen allem Wichtigen von der Stadt angeschrieben (NRW). Termine verpassen ist eigentlich nicht wirklich möglich.
    Um die Schulwahl muss man sich natürlich selbst kümmern, aber auch da gibt es (im Herbst) Infoabende an den Grundschulen.

  • Wir sind 2017 auch mal wieder mit dabei. Aber vor nächstem Jahr passiert hier (Bayern) da noch gar nix, ich glaube erster Elternabend war immer so im Februar/März #gruebel Krass wie früh das anderswo losgeht...

  • Ich habe den Thread einmal überflogen und nehme mir jetzt einen Keks und setzte mich dazu...


    Es war ein Schock, dass es für meinen Mini jetzt schon einen Einschulungsthread gibt.


    Der Kleine wird wie seine Schwestern auf die städtische Grundschule hier im Stadtteil gehen. Hier ist alles ganz entspannt, da wir keine Sprengelbindung haben und die Schule sowieso nicht übermäßig beliebt ist. Die ganzen konfessionellen Schulen hier in der Nähe sind wesentlich beliebter.
    Dabei hat unsere Grundschule ein sehr engagiertes Kollegium und einen netten Ganztag.


    @'Phiya Soweit ich mich erinnere wohnen wir doch in derselben Stadt. Magst du mir per PN schreiben wo deine Kinder hingehen?

  • Wir hatten nun unseren ersten Termin in der GS - es war sehr gut. Lehrerinnen dort waren sehr nett (sind nicht die späteren Klassenlehrerinnen), er war sehr aufgeregt, freudig, hat nach erster scheu dann doch super mitgemacht und freut sich auf die Schule.


    Die Schule ist neu renoviert, freundlich und kooperiert mit den Kindergärten zum Kennenlernen.


    Ich bin gespannt, aufgeregt und froh, dass es noch 1,5 Jahre hin sind :)

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Wieso habt Ihr jetzt schon Elternabende und Schulanmeldungen? Das ist doch noch 1,5 Jahre hin?

    Keine Ahnung, ich habs so nicht erfunden :D .


    In dem Elternabend geht es hier -soweit ich weiß- erstmal um einen Überblick auch über das "Vorschuljahr", da gibt es ja schon sanft angebahnte Kontakte zur Schule. Und manchmal auch kigainternes Spezialprogramm. Ich finds schon schön, dass die Eltern da auch in Kenntnis gesetzt werden.


    Die Anmeldung dient der Planung, denke ich. Speziellere Fälle, frühere Einschulungen oder Rückstellungen werden ja deutlich später erst entschieden.


    Und der "Termin" ist ja noch nicht die Schuleingangsuntersuchung. Sondern die Sprachstandserhebung, die so früh gemacht wird, um Kinder mit Defiziten noch in einer großzügigen Zeitspanne unterstützen zu können.


    So erstaunlich ich den frühen Start anfangs selbst fand, leuchtet mir der Zeitplan schon ein, wenn man genauer schaut, was da jetzt schon erfolgt.

  • Hier war auch bereits die Schulanmeldung mit Sprachstanderhebung. Dabei durften auch zwei Freunde/innen angegeben werden, mit denen er zusammen in die Klasse möchte. Leider konnte er sich nicht entscheiden und will sich nun in der Schule lieber neue Freunde suchen. Er hat es natürlich auch so verstanden, dass er nun nicht mehr in den Kindergarten muss und es in Kürze los geht mit der Schule.

  • Bei uns ist nächste Woche Sprachstandserhebung und die Anmeldung in zwei Wochen.


    Der Elternabend dient hier auch der Vorbereitung auf das Brückenjahr, in dem der Kindergarten mit der Schule zusammenarbeitet und die Kinder 1x wöchtenlich dort sein werden.


    Irgendwie ist es dennoch so unwirklich im Moment

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • So, jetzt weiss ich auch, dass ich zu euch dazu darf. Wir haben seit 2 Wochen die offizielle Rückstufung vom Kleinen bekommen, dh er muss dieses Jahr nicht in die Schule (Augustkind) sondern darf noch ein Jahr im Kiga bleiben.
    DAs war eine grosse Erleichterung. Vom Kopf her wäre er schon so weit gewesen, sozial, emotional da muss er sich noch weiter entwickeln. Wir hätten ihn vermutlich die ganze Zeit anschieben müssen. Derzeit ist einfach noch zu vieles "ich kann nicht, also mag ich nicht". Er will es nicht einmal probieren.


    Und er kommt dann auch mit seinem besten Freund in die Schule. Wenn man ihn gefragt hatte: und freust du dich auf die Schule kam immer als Antwort: ich will noch nicht gehen.


    Elternabend wird erst nächstes Jahr im März sein. Schulanmeldung dann im April.


    DAs einzige was ich etwas schade finde, ist dass er dann nicht die Lehrerin vom Grossen bekommen wird, die fand ich wirklich gut. ABer wer weiss, wer dann zur Auswahl stehen wird (es sind immer 3 Klassen, die anfangen).

    Gruss izi mit Käfer 12/07 und Murmel 08/10

  • Halli Hallo
    Ich kann mich auch dazu setzen. Wir wissen aber noch nicht, auf welche Schule es geht. Ich möchte gern die Waldorfschule. Die ist zwar ein Stück zu fahren, aber wenigstens keine Noten, ein tolles Bewegungskonzept etc. Da einige hier aus den umliegenden Orten gehen , würde dann auch extra ein Bus fahren. Wir schauen uns die Schule jetzt mal an und dann entscheiden wir.
    Liebe Grüße
    Sunny

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Hallo,


    ich gesell mich dann auch mal zu euch.
    Der Große darf auch noch ein Jahr länger im Kindergarten bleiben, was uns Eltern auch sehr gut passt, da wir im späten Herbst noch umziehen werden. So kann er seine zukünftigen Schulkameraden erstmal im Kindergarten kennenlernen, bevor es dann richtig ans Lernen geht.

  • Ich hab heute die Rückstellung bestätigt bekomen, sodass wir jetzt auch hierher gehören :)
    Das nächste Mal kümmern ich mich im Winter um Schulkram, wenn die Schulanmeldugng für 2017 stattfindet.

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • Wir hatten am Montag den Elternabend,
    am kommenden Montag ist Schulanmeldung und Sprachstandserhebung.


    Der Elternabend hat mir gefallen #applaus , ich hab ein gutes Gefühl!
    Nach der Anmeldung und dem Sprachtest ist hier aber auch erstmal wieder Pause. Im Februar geht es weiter mit wöchentlichen Lehrerbesuchen im Kiga, im Frühling kommen noch zwei, drei andere "Events", so dass die Kinder zur Einschulung schon ein bisschen mit den Lehrern und dem Schulgebäude vertraut sind.
    Wir planen demnächst mal Urlaub, damit wir nochmal außerhalb der Ferien weg können :) . Nächsten Frühling irgendwann ...

  • Ich hatte gestern einen netten Anruf der GS. Ob ich mein Kind nicht jetzt schon "wiederanmelden" will.


    Krabbi hab ich ja zurückstellen lassen und somit darf sie mit knapp 7 in die Schule. Also war ich heute morgen im Sekretariat und hab alles wieder "auf Anfang" gesetzt.
    Mußte ja eh hin udn somit streßt mich der offiziele Anmeldungstermin im Oktober nicht mehr.


    Kind fragte heute morgen auch direkt wann es endlich den Ranzen gibt. Meine Antwort: nächstes Jahr, war irgenendwie nicht das, was sie hören wollte :D