Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Hier ist nächste Woche Schulanmeldung. Für die Privaten/kirchlichen Grundschulen war vorletzte Woche bereits.
    Ich bin sehr gespannt, wie sie sich macht. Den großen Bruder hätte ich ja gerne noch in der Kita gelassen, was aber nicht ging, weil Muss Kind. Ach und eigentlich war das auch nur so eine emotionale Kiste von mir....



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn Smileys fehlen, kommt's von tapatalk!
    #sorry

  • Hier war während unseres Urlaubs die Anmeldung, die konnten wir dann aber an der Schule in der Nähe nachholen.


    Bewerbung für die favorisierte Schule ist angekommen. leider bekommt man da aber erst im Januar bescheid. das wird nen ziemlich nervenaufreibendes warten.


    Bei Waldorf- und Montessorischule müssen wir uns noch bewerben. Waldorf sollte aber eigentlich sicher sein. (sofern sie nicht gegen das Sonderungsverbot verstoßen...) Dann ist mir wieder die eine evangelische Schule eingefallen, aber die arbeiten hauptsächlich mit Frontalunterricht. Das ist nun nicht gerade ein Pluspunkt. die nehmen sich generell (bis auf die Glaubensthematik halt) sicher nicht so viel mit den staatlichen didaktisch.


    Ranzen holen wir sinnvollerweise erst dann, wenn sicher ist, wo es hingeht. Denn hoffentlich wird sie keinen so schweren und großen brauchen, da sie dnan eh nur ihr Essen drin transportiert und stifte. Mal schauen. Aber ich freu mich schon drauf. :D

    #post - #post - 3 - 4 - #post - #post - 7 - #post - 9 - #post- 11 - 12 - #post - #post - 15 - 16 - 17 - #post- #post - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post

  • hier ist alles erledigt. schulanmeldung. und gestern schularzt. das war..naja..speziell..
    die ärztin war sehr freundlich aber hat ihn/mich schon spüren lassen, dass es hier um was wichtiges geht..
    sowas wie "zieh dich mal aus und krabbel auf die untersuchungsliege" auf nachfrage ob er sich hinlegen oder hinsetzen soll kam "hinsetzen habe ich gesagt" (na, wem fällts auf?!) und dann, "ich hab doch gesagt, du sollst deine sachen hier auf den stuhl legen, der boden ist nicht der stuhl".. ja klar, wär das sehr schön, wenn mein kind seine sachen nicht überall da liegen lassen würde, wo er steht und geht, aber wenn man ihm das nicht gesondert sagt?! - hat sie eben nicht, das hat mich echt geärgert. "bitte" fand sie scheinbar auch unnötig.
    geistig sehr fit, motorisch so lala, das war mir aber klar..sie hats aber an viele stellen nochmal extra betont "sitz mal gerade" und dann musste er so hüpfen zwischen zwei kästchen hin und her, keine ansage, wie schnell oder so. hat er gemacht, acht mal. danach kam dann "das muss du so machen" *machts vor* und jetzt nochmal. klar, dass er da dann schon völlig fertig war. (ja, es ging wohl um die "bereitschaft", auch bei anstrengung durchzuhalten..)
    punktabzug (ernsthaft - 1/2 stand daneben) gabs, weil er ein tippi ohne hilfslinien gemalt hat, dabei aber die beiden sich kreuzenden spitzen nachträglich angesetzt hat..
    wir machen jetzt morgens zusammen ne runde yoga, damit er irgendwann seine fußspitzen mit gestreckten beinen berühren kann (das find ich durchaus wichtig ;) ), schleife binden soll er üben, stichwort rechts-links verknüpfung..


    ich bin sehr froh, dass das rum ist und wir noch ein 3/4 jahr kindergarten genießen können. dort ist gar nicht soooviel vorschulprogramm, aber diese "hysterie" nervt mich eh ein bissl. er hat einmal im monat eine stunde vorschulprogramm.. ansonsten passiert eben ganz viel im alltag.. gestern hab ich einen schönen satz gehört "der kindergarten soll nicht auf die schule vorbereiten, sondern auf's leben"


    sein ranzen soll blau mit meer sein. schultüte darf ich nähen, weil ich ihm gesgat hab, da kann man dann ein kissen draus machen :D

  • Oh, dein Kind kann ein Tipi malen .... (ich hoffe hier ist noch gaaaaanz viel Zeit bis zur Untersuchung ...)


    Hier sind nun Schnuppertermine in den Schulen (Infoabende/Tag der offenen Tür). Wir sind bei 4 der 5 Schulen im Urlaub. Daher hospitieren wir bei der favourisierten Schule im Oktober. Ende Oktober sind Schulanmeldung an 2 Tagen. Da gabs bisher aber noch keine offizielle Info zu.


    Hier muss der Ranzen grün werden. Er hatte kürzlich im Laden einen School Mood auf. Der Pimpf war fast weg unter dem Ranzen, lt. Verkäuferin könnte er ihn aber schon tragen.
    Ich bin trotzdem froh, dass er noch ein Jahr wachsen kann bevor er das Ding tragen muss.

    Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thought you couldn't.

  • Ich nochmal zur ranzen frage:
    Wir hatten doch den Defekt am Ergobag.
    Was soll ich sagen, wir haben ihn zum Händler gebracht und wir haben ein komplett neues Ranzenset!!! Bekommen, weil es seinen Ranzen nicht mehr gab in dem Design.
    Er ist happy und wir sind happy und total begeistert von diesem Geschäft



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn Smileys fehlen, kommt's von tapatalk!
    #sorry

  • Ich nochmal zur Ranzen Frage:
    Wir hatten doch den Defekt am Ergobag.
    Was soll ich sagen, wir haben ihn zum Händler gebracht und wir haben ein komplett neues Ranzenset!!! Bekommen, weil es seinen Ranzen nicht mehr gab in dem Design.
    Er ist happy und wir sind happy und total begeistert von dem Geschäft #thumbsup


    Edit wg rsf dank Worterkennung

    Wenn Smileys fehlen, kommt's von tapatalk!
    #sorry

    Einmal editiert, zuletzt von jackypaula ()

  • @mel_kane
    Wo, ihr seid ja schon richtig weit.
    Wie hat dein Sohn sich denn gefühlt nach der Schuluntersuchung?
    Konnte er das gut wegstecken, oder beschäftigt ihn das?
    Ich hab jetzt leider schon mehrfach gehört,dass die Schuluntersuchungen nicht besonders empathisch ablaufen, um es mal vorsichtig auszudrücken.
    Warum ist das so?
    Um auf 'den Ernst des Lebens' vorzubereiten?


    Ich bin froh dass wir noch Zeit haben.
    Ein Tipi malen wäre hier eine große Herausforderung.
    Manchmal hoffe ich einfach, dass die Schuluntersuchung ausfällt #pfeif

  • Hier gab es das Tipi auch, aber das war nicht so schlimm, halt zum abmalen.
    Punkte haben die nur intern berechnet, ich hab nix davon mitbekommen.


    Das einzig blöde bei uns war, dass sie auf dem Weg dorthin so 100m vorm Eingang eine Treppe runtergestolpert ist und sich die Knie aufgeschlagen hat. Wir mußten dann erstmal nach nem Pflaster fragen und schwupps, schon waren wir mittendrin. :) Aber eine körperliche Untersuchung gab es gar nicht, bloß die Augen und die Ohren. Dann ein paar Aufgaben erledigen (Zählen, Ankreuzen), teils unter Zeitdruck (genau das richtige für mein Kind #augen - aber es ging). Dann mußten wir ein bißchen warten und im zweiten Raum war dann Hüpfen dran und Nachmalen. Dann haben sie noch das U-Heft und den Impfausweis angeschaut. Das war's.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • ich war über das tipi auch überrascht, und einen perfekten pfeil daneben mit so..ääh.. schwanzfedern :) (keine ahnung ob er das irgendwo abgemalt hat.. ;) )


    ich glaube/hoffe, er steckt das so weg. vielleicht knallt in zwei-drei tagen mal was raus. ich hab danach thematisiert (mit ihm allein) dass ich das doof fand, dass sie nicht "bitte" gesagt hat und das mit den klamotten auch ;). einfach auch, damit er nicht das gefühl hat, irgendwas falsch gemacht zu haben..


    die ärztin war zb beim penis anschauen voll nett und hat genau erklärt was sie macht. aber dann "das ist noch ein bisschen verklebt, dass darf auch so, aber du solltest so wie ich grade immer wieder zurückschieben, dann geht das bald weg."
    wir hatten letztes jahr einen termin zur phimosen-op, den hab ich abgesagt, weil mir unwohl dabei war.. und das hat sich von "stecknadelkopfgroß" auf "fast völlig zurückschiebbar" in nicht mal einem jahr entwickelt.. ohne das er da groß dran rumgefummelt hätte..


    dass er motorisch nicht so der überflieger ist, weiß ich. mir grauts ein bisschen vorm sportunterricht, weil lehrer ja durchaus ein talent haben können, kindern die freude dran zu vermiesen. wie gesagt, jeden morgen ein bissl yoga (sonnengrüße, er kennt das auch ausm kindergarten und das macht ihm spaß) und vielleicht badtel ich ihm was zum schleife üben. er ist linkshänder und ich bilde mir ein, dass es da völlig anders geht...


    ab morgen haben wir ne woche praktische vorschularbeit und lernen ganz viel im nordseeurlaub ;)

  • Boah* mel Kane....das find Chef ja schon echt unempathisch.. :|


    Aber ihr habt ja zt echt früh diese Anmeldung...das geht hier erst Anfang des Jahres los...
    Dafür höre nun morgens beim in Kiga-bringen immer schon vom weiten die Erzieherin laut gilfen "so, jetzt alle Vorschulkinder mal am Tisch Platz nehmen und entweder eine Aufgabe machen oder ein Brettspiel" #yoga #augen
    Das nervt mich voll. Weil, 1. sind diese Blätter öde und zu einfach :D Und zweitens, kaum Ferien rum, schon Erwartungen ohne Ende...


    Hachjaaaaaaaa.... #yoga

  • das find ich in unserem kiga echt schön gemacht. die erzieherinnen hatten normalerweise so angebote für die vorschüler zB. einen teppich weben oder ein Häuschen aus Holz bauen oder so kram. dafür hatten sie dann das ganze jahr zeit. waldorf halt.
    jedenfalls meinten sie, dass sie das jetzt öfter weglassen, weil die kinder im letzten jahr oft nochmal so richtig schön anfangen zu spielen. und sie das schade finden, wenn sie dafür keine zeit mehr hätten, weil sie das ja auch brauchen. (schule beginnt dann aj früh genug)

    #post - #post - 3 - 4 - #post - #post - 7 - #post - 9 - #post- 11 - 12 - #post - #post - 15 - 16 - 17 - #post- #post - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post

  • Schleife binden kann der Pimpf auch nicht, auch Linkshänder.


    Nordsee? :D Da sind wir in 1,5 Wochen auch #cool

    Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thought you couldn't.

  • Schleife binden hat Maxi erst in den Ferien zwischen der 2. und der 3. Klasse gelernt. Vorher war das eine Kampfübung ohne Erfolg. Als das Kind im Urlaub neue Schuhe brauchte und die einzigen, die gefielen und passten Schnürsenkel hatten, dauerte es ziemlich genau eine Stunde, bis das Kind die Schleife binden konnte... 8I #yoga

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • In Minis Kigagruppe sind genau 2 (in Worten: ZWEI) Vorschulkinder. Letztes Jahr waren es 10. Die freien Plätze wurden mit 3jährigen aufgefüllt. #yoga
    Unsere Lieblingserzieherin freut sich schon auf die Vorschule "Da können wir uns richtig gut den beiden widmen. Das wird toll!"


    Mini erklärt auch jedem, der sich mit mir unterhält, mit wichtiger Miene: "ich bin jetzt Vorschulkind!" :D


    Schuleingangsuntersuchung und Co ist hier erst im nächsten Jahr.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Bei unser großen sind es 14, das wird nächstes Jahr auch Wahnsinn wenn die alle in die Schule kommen, die kleine ist ja da noch in der Gruppe.

  • Mir tut unsere Tochter grad etwas leid: Sie hat sich so aufs Vorschulprogramm gefreut - hatte im letzten Jahr bereits die großen Kinder genaustens beobachtet und wollte nach den Ferien brennend gern auch gern in diese Riege aufsteigen,
    aber nun fällt wg Erzieher-Wechsel-Krankheits-Kuddelmuddel alles flach. Auf unabsehbare Zeit :wacko: . In ihrer Gruppe gibt es nur Vertretungskräfte, die natürlich anderes zu tun haben, als Vorschulprogramm auf die Beine zu stellen.
    Wir spielen deshalb mit dem Gedanken, ob irgendein Musikunterricht was wär? #gruebel
    Ich denke, ihr täte was Neues und Herausforderndes sehr gut. Grübel da aber noch ein bisschen mit meinem Mann dran rum ...


    Schulanmeldung war hier schon.
    Untersuchung ist erst recht zeitnah vor Schulbeginn. Mai oder so.
    Ich weiß aber inzwischen, dass Einschulung am 5. August ist und die Buschtrommeln vermelden, es gäbe 2 kleine Klassen, statt einer "großen". Die 26-Kinder-Grenze wurde wohl gerade so geknackt.

  • Bei uns sind es so 12 Vorschulkinder, aufgeteilt in 2 Gruppen. Wie genau dann alles in der Vorschularbeit abläuft, wird nochmal in einem extra Elternabend erzählt. Wir haben ein offenes Konzept und momentan findet die Vorschularbeit morgens in den Kreisen statt. Später suchen Sie sich dann gemeinsam ein Projekt aus (letztes Jahr war es Unterwasserwelt) und machen azu dann ganz viel. Bisher (also das, was man so mitbekommt), finden die Erzieher eine ganz gute Balance mit Vorschularbeit und Freispiel. Wobei auch die Kinder alle echt scharf auf die Vorschularbeit sind, dass ist echt süß. Mal sehen, wie lange das anhält.
    Aber die großen genießen das 'groß sein', machen z.B. auch Angebote für die kleinen.


    Mein großer wird ja im Dezember 6 und ich muss sagen, ich bin wirklich froh, dAss er noch ein Jahr Zeit hat. Er ist noch so verspielt, da finde ich es schön, dass er noch die Zeit in der Kita genießen kann.


    Schnüra Enkel binden klappt auch noch nicht richtig aber er hat momentan auch keine große Lust, zu üben. #pfeif

    "Believe in yourself or nobody will believe in you" (Mark Feehilly)

  • In der Gruppe vom Pimpf sind 8 Maxikinder, es gibt aber noch zwei weitere Gruppen (3 Gruppen von 3 Jahre bis Schulalter).
    Letztes Jahr kamen alle Maxikinder alle 3 Wochen in der Wandergruppe zusammen. Davor für besondere Ausflüge terminweise.
    Ich glaube dieses Jahr wissen sie es noch gar nicht, nur vermutlich nicht nochmal als Maxiwandergruppe.
    Aktuell wird das personell ordentlich gewirbelt inkl. neuer Leitung. Im Oktober kommt die letzte fehlende Kraft und dann ordnet sich hoffentlich alles wieder.
    Ob da sonst noch was besonderes gemacht wird weiß ich gar nicht. #confused

    Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thought you couldn't.

  • Mein Großer hatte jetzt zwei mal Vorschule und findet es klasse. An dem Tag geht er sogar freiwillig in den KiGa. Die Schuluntersuchung hatten wir auch diese Woche. Die Ärztin war sehr nett und hat ihn auch nicht angefasst. (Er ist Autist) ich durfte ihn messen und wiegen. Den Hörtest hat er abgebrochen, aber alles andere hat er gut mitgemacht und darf jetzt auf die Regelschule gehen. *freu* jetzt muss ich mich halt mit der Schule in verbindung setzten, alle Hilfen beantragen und hoffen das sie ihn nehmen. Ich gehe aber schon davon aus, der Schulleiter schien nett zu sein.

  • @Strixy der weg steht uns grade bevor. Wir sollen in die Diagnostik gehen. Ich hab angst vor dem weg der vor uns liegt.
    Bekommt er nen schulbegleiter?


    Anmeldung war hier ja im März schon und schuluntersuchung ist erst im Frühjahr.
    Alternativen zur örtlichen Grundschule gibt es nicht.
    Die nächste schule mit anderer schulform wäre 10km die anderen 40km entfernt. Und finanziell frage ich mich eh wie andere Familien das sich leisten können.... ich werde es meinem Sohn nicht ermöglichen können :/

    Wie ein Quadrat in einem Kreis,
    eck ich immer wieder an.....