• Vorab:

    Wir haben uns vor kurzem eine CD, mit dem Titel: „Vorsicht, die Herdmanns schon wieder!“ aus der Bibliothek ausgeliehen.


    Wir reden hier ab und zu im bayerischen Dialekt. Insbesondere wenn mein Papa da ist.


    Gestern war also mein Papa hier zu Besuch und Kind Nr. 1 spielte mit ihm Watten.

    Unser Sohn musste in der Runde den Schlag ansagen und war etwas abgelenkt, weshalb er nichts sagte.

    Ich fragte: „Was herd man?“ („Was hört man? / Sag jetzt mal den Schlag an!“)

    Kind Nr. 2 versteht nur „herd man“ und fragt: „Mama, machst du die Herdmanns rein?“

  • Ich erzähle meinem 6jährigen heute - nächstes Wochenende fahre ich mit einer Freundin nach Amsterdam.

    Er strahlt : da will ich mit !

    Ich : warum ?

    Er : ich wollte schon immer mal nach Hamsterdam ! Ich liebe Hamster!

    :D

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Und :

    Mein 11jähriger liest laut vor was auf der Packung der Schockostreusel steht, die ich aus Holland mitgebracht habe.

    Hört sich ja alles irgendwie bekannt an auch wenn man es nicht versteht.

    Mein mein 13jähriger zu seinem Bruder : die Holländer sprechen wirklich ein schlechtes Deutsch.

    #freu

    Ich : ne, das ist kein schlechtes Deutsch, das ist holländisch:D

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Meine Mutter kommt bei mir in die Küche ( ich war grad gleichzeitig am kochen und backen) und meint: „ Na, bei dir schaut es ja ganz schön aus.“

    Mein großer sieht sie ernst an und sagt: „ Oma, von dir hat sie das aufräumen ja auch echt nicht gelernt.“


    Ich hätte mich fast am Boden gekugelt, weil meine Mama viele Qualitäten hat, aber aufräumen gehört wirklich nicht dazu.

  • Moppi soll nach dem Abendessen (bei dem er sich schob füttern hat lassen) noch ein paar Teile in seinem Zimmer aufräumen, bevor es ins Bett geht.

    Als ich ins Zimmer gehe um nachzuschauen liegt der Moppi mitten im Chaos in seinem Körbchen.


    Ich "Moppi Warum hast du denn nichts aufgeräumt?"

    Moppi "Weil is so anstrengend. Erst muss ich mich ausruhen"

    Ich "Du könntest dich doch nach dem Aufräumen ausruhen?"

    Moppi "Da habe ich keine Zeit, da muss ich schon schlafen."


    Wenn man auch so ein schrecklich anstrengendes Leben hat...

  • Die Kinder haben sich vom Schreibtisch Unterlagen genommen, um sie zu lochen, was sie beides nicht bzw. nur auf Nachfrage dürfen. Ist gut gelaufen, war Papas Arbeitszeugnis, das man nochmal anfordern kann.


    Der Große "aber Mama, ich habe O. (kleine Schwester) gesagt, dass sie nur den Zettel mit dem Kugelschreiber Gekritzel nehmen darf, nicht die andere Seite!"


    Wir haben dann mal über die Bedeutung von Unterschriften gesprochen #taetschel

  • Meine Mutter kommt bei mir in die Küche ( ich war grad gleichzeitig am kochen und backen) und meint: „ Na, bei dir schaut es ja ganz schön aus.“

    Mein großer sieht sie ernst an und sagt: „ Oma, von dir hat sie das aufräumen ja auch echt nicht gelernt.“

    #lol

    Made my day! Wie klasse ist das denn!

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Kind (2,5 J.) Wird gefragt: "na? Womit hast du denn heute gespielt?".

    Antwort: "mit Putzmitteln"

    #blink#confused












    Aufklärung: er hat neu gekaufte Spülschwämme aus der Verpackung geholt und gestapelt. Und da man mit Schwämmen ja putzt, sind sie seiner Meinung nach "Putzmittel" :D#rolleyes

    Lg

    Annanita


    #love - #love - #love - #love- #love - #love- #love - 8 - (#lovex2) - #love - #love - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - 21 - #post - 23 - #post


    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Annanita ()

  • :D

    Da hätte ich mich wohl auch erstmal erschreckt.

  • P. (3) bittet mich um etwas zu trinken, ich sag "ja, gleich" und vergesse es dann.. (#schäm).


    P. kurz darauf, völlig empört, mit sehr deutlicher Artikulation:


    "Ich habe dich mit freundlichen Wörtern UND ohne zu motzen um etwas gebittet und du machst es einfach nicht! Was soll das eigentlich? Muss ich jetzt mit dir schimpfen?"