Kindermund!

  • Wir waren am Wochenende in einem Wald unterwegs, der in Erdenreich und Himmelsreich unterteilt (also sehr steil) und entsprechend beschildert ist. Wir schnaufen also vor uns hin, als endlich wieder ein Schild kommt, auf dem steht, wie weit es noch bis zum Himmelsreich ist (wo auch der Parkplatz ist). Ich lese vor. Sagt der Sechsjährige: "Himmelsreich. Erdenreich... Ich wäre lieber steinreich."

  • Unsere Kleine kann uns jetzt (15 Monate) auch schon erzählen, was sie erlebt hat. Ihr Lieblingsplüschtier - Schnatterinchen - ist runtergefallen und das war ganz tragisch: "Ente tsüüüß (= tschüss, war also weg), Mama!"


    Erinnert mich an den kleinen Cosuin meiner Frau, der in ungefähr dem Alter zugeschaut hat, wie sein Papa einen Baum abgesägt hat, und uns später erzählte: "Papa *bruuuumm* Baum!"

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • möpp guckt sich in einem Katalog Adventskalender an,

    er stellt fest, dass es welche mit Süßigkeiten und welche mit Spielzeug gibt. Er fragt die erbse :" was soll denn in deinem Adventskalender sein?"

    Erbse, ohne zu überlegen "ein Pinguin und ein Handy"

    ...

    Möpp guckt den Katalog und dann mich unsicher an "mama, welcher ist das?"

  • Wir waren am Wochenende in einem Wald unterwegs, der in Erdenreich und Himmelsreich unterteilt (also sehr steil) und entsprechend beschildert ist. Wir schnaufen also vor uns hin, als endlich wieder ein Schild kommt, auf dem steht, wie weit es noch bis zum Himmelsreich ist (wo auch der Parkplatz ist). Ich lese vor. Sagt der Sechsjährige: "Himmelsreich. Erdenreich... Ich wäre lieber steinreich."

    Gibt‘s da ne Kugelbahn und nen Himmelsstürmer?

    LG
    von Miramis mit Pata (2006) und Pon (2009)

  • "Ich hatte noch nie einen Dreier, Mama! Hattest Du auch noch nie einen Dreier??"

    Ähh jaaa.....


    (Es ging um Riegel Schokolade mit 3 Stücken... 😜😂🙈)

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • mein Teenie: "Aus Kaulquappen werden durch Photosynthese Frösche"


    Ich musste bei dem Kopfkino sooo lachen.#angst Er fand es nach ausführlicher Erklärung dann zum Glück auch lustig. Passiert halt bei Fachbegriffen:)

  • Midi (3) beim Wickeln:

    "Da ist Poop drin!"

    Ich: "Nee, ist keiner."

    Midi: " Boobies ?" #lol#lol



    (zur Erklärung für die nicht-englischsprechenden: Poop ist "Kaka". Boobies Busen. Die Gruppe ist Mehrsprachig, sie wollte vermutlich einfach "poop" auf deutsch verkleinern (also "Mini-Kaka?")

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Oder sie wollte Popo sagen?

    Nein, da sagt sie Popo. Das war richtig Boooobieeees.

    Ich hatte in meiner Zeit als Tagesmutter ein zweisprachiges Kind. An einem Nachmittag rief der Papa an, dass er es nicht rechtzeitig schafft, ob er die Oma organisieren muss oder ob ich sie eine halbe Stunde länger betreuen kann. War eigentlich kein Problem, ich wollte aber selbst weg und noch unter die Dusche. Mit dem Papa abgesprochen, dass ich sie, wenn alle anderen weg sind, mit ins Badezimmer nehmen darf um schnell zu duschen und mit umzuziehen. E. hat mich sehr genau beobachtet und als der Papa kam, wurde er sofort aufgeklärt: "Papa, gaagii Boobies lila packt" (ja, bei BH war lila) :D .

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Schon länger her, auf unserer Hochzeit, meine Freundin mit ihrer Tochter, damals 3, war dabei.

    Sie ist abends mit ihr ins Hotel und hat ihr dann erklärt, dass sie früh mit uns frühstücken werden, da fragte die kleine Maus, ob die "Prinzessin" auch da wäre - sie meinte mich und hat noch lange danach immer von der Prinzessin gesprochen:D

  • Wie süß BeautyOfMars #love


    Da fällt mir noch eine Kindertat ein, auch auf einer Hochzeit.

    Da stand eine Fotobox und jede Menge Requisiten, u.a. so eine aufblasbare Keule.

    Während irgendjemand eine Rede gehalten hat, wollte ein kleines Mädchen, vielleicht 5 Jahre alt, in Prinzessinnenkleidchen, ein lustiges Bild von sich machen. Sie also auf den Knopf gedrückt und dann posiert. Blöderweise war sie zu klein, so dass man immer nur den Hintergrund gesehen hat. Sie hat es immer und immer wieder probiert, aber der Bildschirm blieb leer. Irgendwann war sie so frustriert, dass sie mit der aufblasbaren Keule auf die Fotobox eingedroschen hat. Ich musste mich sehr zusammenreißen, um nicht laut los zu lachen.

    Ach ja, und es hat ihr dann noch jemand eine Bierkiste hingestellt, zum drauf stellen. :) Dann konnte sie Fotos von sich machen.

  • Heute früh beim Anziehen, ich mache die "Klappe" vom StillBH zu, möpp fragt "mama, warum machst du denn die Tür zu? Darf die Brust nicht rausgucken?"


    etwas her, da war ich mit den beiden Kindern unterwegs, sehe namenstassen mit besonderem Motiv und frag die erbse, ob wir der Tagesmutter und tagesvater auch eine mitbringen wollen.

    "*name tagesmutter* ja. die trink viele Kaffee. *tagesvater*, nich. der immer auf Toilette sitzen. Der nich Kaffee trinken darfen"

  • Wenn die Kleine (2,5) etwas (zum Essen) will und ich will es ihr nicht geben, dann versucht sie es mit "dann wenig!". Wenn ich immer noch nicht nachgebe, dann sagt sie "dann superwenig!" (so wie es ihre Brüder machen...)


    Heute wollte sie Salzkristallen essen. Ich habe es nicht erlaubt.

    Sie: Dann einen!

    Ich: Nein.

    Sie: Dann supereinen!