Kindermund!

  • Mich erinnert das an die Kühe der Uni für Tiermedizin, neben deren Stall eine Freundin ihren Garten hatte. Die hatten wirklich Fenster im Bauch. Und ich finde es immer noch gruselig...

  • Die armen Kühe. :-(


    Als meine Mama mit dem vierten Kind schwanger war, habe ich als Älteste (4 1/2 war ich da) beantragt, dass sie sich einen Reißverschluss in den Bauch einbauen lässt. Dann könnten wir zwischendurch immer schon mal nach dem Baby gucken. Und es könnte dann auch viel leichter raus, wenn es so weit ist. - Leider fanden meine Idee nur meine Geschwister gut. Meine Mama hat sich einfach geweigert.

    zertifizierte Beraterin für Natürliche Empfängnisregelung


    Briefadventskalender 2020:

    #paket 2 #paket#paket#paket#paket 7 #paket 9 #paket#paket#paket#paket 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

  • Mir wurde versichert, dass die Kühe keine Schmerzen hätten, aber die Bilder verfolgen mich immer noch. Da habe ich einfach ein zu lebhaftes Kopfkino. um Reißverschlüsse oder Scheiben im Bauch witzig zu finden. Wenn ich auf Comicbilder umschalte geht's.:D

  • Wie cool, der Frosch weiß, was er will, könnte von meinem Bommelchen kommen, der ist auch eher weniger altruistisch veranlagt, ich hoffe da auf einen Zusammenhang mit dem Alter


    Hier hat das Bommelchen wieder mal mit halben Ohr zugehört (dieses Kind kriegt von jedem Gespräch etwas mit) und mitgelabbert. Zum Verständnid das Setting: Meine Freundin war mit Kindern zu Besuch und es sollte auf Wunsch Spargelcremesuppe geben. Dafür behalten wir die Schalen, um den Sud daraus zu kochen. Das wusste meine Freundin, die den Spargel schälte auch und brachte die Schalen dennoch zum Müll. Worauf sich folgendes Gespräch entspann:


    Freundin: "Ich hab die Schalen schon wegeworfen."

    Bommelmann (=Kochverantwortlicher): "Mist, naja kochen wir die Suppe halt ohne Schalen"

    Bommelchen: "Ja und ohne Küken!"

  • Das hat was fast schon was Philosophisches :)

  • kind isst etwas und bröselt sich dabei an.

    kommentar: "schau, ich hab mich angebröselt" es fängt an, die brösel wegzuwischen: "jetzt habe ich mich abgebröselt"

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • "Mama, bist du eine Frau?"

    "Ja"

    "Du sollst aber keine Frau sein. Du sollst ein Mensch sein, ein Papa. Und Papa ist dann die Mama."

    Kitten (36) with Tiger (35) and Tiger-Cub, the cleverest (6)


    Lachen macht lustig.8o


  • Die Erbse ruft aus der Küche: "Mamaaa? Erklärst du mir mal wie der Marmeladenknacker funktioniert?"


    Gemeint war der Korkenzieher.

    Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. #ja

  • Wir haben draußen einen Kinderpicknicktisch. Töchterchen sitzt alleine dort und möchte aber, dass sich jemand zu ihr setzt. Papa: "Soll ich mich zu dir setzen?" Töchterchen (2 1/2): "Nein Papa, dein Bauch ist zu dick!" #blink:D

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren Wundern #female & #male 09/2014

  • J. spielt mal wieder irgendwas "Gefährliches" und schleudert Gegenstände durch die Wohnung: 'A-c-h-t-u-n-g , jetzt kommen die brenzlichen Sidu - Sidussio - Siduwassionen!'"

  • 'A-c-h-t-u-n-g , jetzt kommen die brenzlichen Sidu - Sidussio - Siduwassionen!'"

    #freu#freu#freu Das ist aber auch ein schwieriges Wort!

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Hallo,


    Kind auf Arbeit, Klasse 1. Ich erkläre, warum eine bestimmte Sache zu gefährlich ist, Kind 2 schaut mich mit großen Augen an und meint dann: "Ja, das stimmt. Ich auch schon mal so eine Erlebung gehabt...."

  • Während wir vor ein paar Tagen draußen auf der Terrasse sitzen, fordert die Kleine (2): "Rühren!". Wir sind etwas ratlos, was sie damit meinen könnte, so dass sie die Aufforderung mehrfach wiederholen muss, bis wir es kapiert haben: Die (neu angebrachte) Markise soll ausgefahren werden. Seit dem wird bei uns nicht mehr gekurbelt, sondern gerührt :D.

    #post-#post-#post-4-#post-#post-7-8-9-10-11-12-13-14-15-#post-17-#post-19-20-21-22-23-24

  • nicht mehr gekurbelt, sondern gerührt .

    immer noch besser als geschüttelt :D-das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen-

    aber solche Sachen wo wir ziemlich ratlos waren bis wir es kapiert hatten kenne ich auch, mir fällt leider gerade nichts ein...

  • Das digitale Zeitalter zeigt erste Folgen:


    Wir schauen zusammen ein Bilderbuch an.

    Ich (zeige auf die Kuh): Was ist das für ein Tier?

    J: Eine Kuh!

    Ich (zeige auf die Milchkanne): Und was ist da drin?

    J: Milch!

    Ich (zeige auf das Stroh): Und was frisst die Kuh da?

    J: STROM!

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul