Kindermund!

  • E. legt mit den Buchstabenmagneten am Kühlschrank die Buchstabenfolge "GBDHK" und sagt zu J.: "Lies das mal laut, als wäre es ein Wort."

    J.: "GöBöDöHöKö"

    E.: "Aha. Und was bedeutet es?"

    J.: "Keine Ahnung. Wahrscheinlich Guten Morgen auf arabisch oder so."


    E. legt weiter: "AFINS"

    J: "Afins. Das sind kleine Äffchen."


    E. legt "YRWUM"

    J.: "Yrwum ist der Name von einem irren Wurm."


    (Ich hätte stundenlang zuhören können, aber leider kam E. dann auf die Idee, die Kühlschranktür zu öffnen und sich ein Wienerle zu stibitzen, und damit war das Spiel aus.)

  • Es ist eigentlich nur so halb lustig. Ich wollte meinem Sohn erklären, dass man nicht mit Fremden mitgehen sollte, auch wenn die einem ganz tolle Sachen versprechen. Mein Sohn hört sich gelangweilt meinen Monolog an.

    Ich versuche also, ihn durch praktische Beispiele in das Gespräch einzubeziehen:

    "Jetzt stell Dir vor, ein fremder Mann sagt auf dem Spielplatz zu Dir 'Komm mit mit mir, ich habe zuhause ganz viele Süßigkeiten'"

    Kind erwacht aus seiner Lethargie und fragt begeistert "Ist da auch Schokolade dabei? Darf ich die dann essen????"

    Ich #blink .

    Also wiederhole ich meinen Vortrag "... ok nochmal ein Beispiel. Stell Dir vor, jemand Fremdes sagt zu Dir 'ich habe zuhause einen Dinosaurier, willst Du den sehen?'"

    Kind ist total aus dem Häuschen "Ist das etwa ein echter Dinosaurier?"

    #haare

  • Der Einfluss dieser Art von Prävention ist leider meines Wissens ziemlich gering. Ich erinnere mich an Berichte (evtl. sogar hier im Forum?) wo die Kinder nach einer ausführlichen Schulung gerade wieder begeistert mitgegangen sind.

  • wobei ich das auch echt schwierig finde für die Kinder, sie sollen ja auch höflich sein, keine phobie entwickeln, gehen aus dem Kindergarten mit Eltern von Freunden mit, die ich nicht kenne und sie auch nicht,... - wer ist fremd, wer nicht.

    Aber mehr als reden, immer und immer wieder kann man nicht. Hoffen, dass etwas hängen bleibt. Hoffen, dass im zweifelsfall ein Kind dabei ist, dass dran denkt, dass Mama aber immer sagt, ...

    Meine eine hat eine Zeitlang immer gesagt, wer lieb und wer böse ist, das konnte sie sehen, ... “ja, Mama, ich weiß, dass man das von außen nicht immer sehen kann, aber ich habe gesehen, dass der innen ganz lieb ist.“ kein gutes Gefühl.

  • Frühlingskind 2017:


    „Und dann sind wir den Berg hochgehügelt.“

    :D

    "Zwei Dinge sollten wir unseren Kindern mitzugeben versuchen:
    Das eine sind Wurzeln, das andere Flügel."

    Hodding Carter

  • Aus der Schule "Frau Winkle, mir ist mein Milchzahn rausgefallen, ich habe ihn gut eingepackt und nun ist er weg!"


    Ich antworte " was wünschst du dir jetzt von mir?"


    Das Kind "na eigentlich will ich Geld für den Zahn haben"


    Das fand ich süß



    Noch süßer ein anderer Erstklässler nach den ersten Ferien als Schulkind.

    "Papa, geh nicht, ich bin krank!"

    "Oh, was tut dir denn weh?"

    "Mein Herz"

    #love

    Ich habe dann versprochen, dass ich seine Schmerzen beobachte und Papa abrufen werde.....

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Schnurki hat Ferien und kann ausschlafen.

    « Mama heute morgen lag ich im Bett und da war so eine Strahlung, also von der Sonne. Das hat mich wach gemacht. »

    1 - #post - 3 - #post - 5 - 6 - 7 - #post - #post - #post - 11 - #post - #post - #post - 15 - 16 - #post - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

  • P und C kommen ins Wohnzimmer, P an einem langen Seil festgebunden krabbelt vorneweg, C marschiert hinterher, hält das Seil und treibt gelegentlich mit einem Gummi-Samureischwert an. Ich frage, was sie da machen..


    C: "Wir spielen dass P ein Lohnsklave ist"

  • unser Kind schaut mit Papa zu viel Fußball.


    Die sang heute "Drei Chinesen mit dem Konter-pass"

  • P und C kommen ins Wohnzimmer, P an einem langen Seil festgebunden krabbelt vorneweg, C marschiert hinterher, hält das Seil und treibt gelegentlich mit einem Gummi-Samureischwert an. Ich frage, was sie da machen..


    C: "Wir spielen dass P ein Lohnsklave ist"

    8o8o8o

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Und zu viel Fußball gibt es bei uns außerdem. Wir haben neulich Hauptstädte deutscher Bundesländer "geübt". Das ging so:

    Kind: Ist Magdeburg eine Hauptstadt?

    Ich: Ja, von Sachsen-Anhalt. Und kennst du die Hauptstadt von Sachsen?

    Kind: Dresden.

    Ich: Und was ist mit Cottbus?

    Kind: Das ist in der dritten Liga!

  • P und C kommen ins Wohnzimmer, P an einem langen Seil festgebunden krabbelt vorneweg, C marschiert hinterher, hält das Seil und treibt gelegentlich mit einem Gummi-Samureischwert an. Ich frage, was sie da machen..


    C: "Wir spielen dass P ein Lohnsklave ist"

    #lol

    Unser Kind schaut zu viel Böhmermann (er saß beim Essen seltsam auf dem Stuhl, sodass sein Bruder ihn auf die sichtbaren Knie hinwies): "Alle Leute haben Knie,...aber ich hab Polizei!"

    Aaaaaalter, was habt Ihr für coole Kinder? Grandios, echt! Die werden sicher irgendwann mit Satire den Sozialstaat retten... oder so.... ;)

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?