• Der Große (2) guckt sich ein Buch mit Flugzeugen an. „Da ist Oma drin“, zeigt auf ein Flugzeug. Ich: „Oh, wo fliegt Oma denn hin?“ Er denkt angestrengt nach, lächelt: „Na an den Flughafen!“

  • Wir sind auf einem Kinderkonzert. Dem Fünfjährigen gefällt ein Lied besonders und er ruft in das leise Ende des lieds:"Zu-fall, Zu-fall!"


    Heute beim Frühstück, es gibt Rührei mit Speck. Von letzterem bleibt ein Stückchen zwischen seinen Zähnen hängen. Er rennt ins Bad. .. kurze Zeit später hören wir ein extrem erleichtertes:"puh, endlich frei!"

    Liebe Grüße #sonne


    ... dann leuchten Sterne weit in der Ferne silbern und hell ...

  • Ich habe die Sache dann aber aufgeklärt und dem Kellner erklärt, dass es in dem speziellen Fall irrelevant ist, was das Kind möchte.

    Klärst du mich auch auf?

    Ich hab überlegt, aber irgendwie fällt mir nichts ein, weswegen das Kind so absolut kein Eis darf.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nostra ()

  • Die Tochter von Verwandten hatte z.B. mit vier oder fünf mal eine Darmentzündung, die durfte kein Eis. Ich durfte in meiner Kindheit lange gar keinen Zucker wegen einer Hauterkrankung. Bei meiner Tochter ging nach der MD-Erkrankung der Durchfall nicht weg - also erstmal kein Eis.

    Eine Bekannte ist total allergisch auf Milcheiweiß, und weil sie dank nachlässiger Eisverkäufer schonmal fast im Rettungswagen auf dem Weg zum Krankenhaus gestorben wäre, isst sie lieber auch kei Eis mehr.


    Vielleicht sehen manche Eltern auch den Zuckerkonsum der Kinder nicht ganz so entspannt, oder es gab an dem Tag schon fünf Eis oder oder oder.


    Da gibt's doch viele Gründe.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Scheint gestern ein morbider Tag gewesen zu sein. Am Abend im Bett meint mein Sechsjähriger zu mir: „Wenn ich nur daran denke, dass Du stirbst, kommen mir die Tränen.“

    Katrin (1977), Marie (2002), Jakob (2005) und David (2013)

  • Mein Tageskind (grade 2):

    Wir wollen rausgehen, Sohni muss erst noch gross aufs Klo. Kaum ist er fertig stinkts aus der Windel des Tagekinds. Ich also gewickelt und am Ende in die Runde gefragt: "Können wir jetzt gehen oder hat noch jemand die Hose voll?" Sie schaut mich ernsthaft an und sagt "Preschoolmum!"

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Der Muk schreibt viel Lieder auf momentan...

    Gestern schrieb er "Alekto Lekto Mufit".... na, welches Lied hat er da aufgeschrieben... ;)

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Wir haben ein Wimmelbuch geschaut und festgestellt dass ich die Sachen am schnellsten finde, der Mittlere am 2. Schnellsten und der Kleine am langsamsten.

    Und haben dann darüber gesprochen, dass das so in Ordnung ist, und dass die Kinder immer besser werden in solchen Sachen, je älter sie werden.

    Dann kamen wir darauf das diese Lernkurve aber endlich ist, und dass irgendwann man auch wieder schlechter wird in solchen Sachen.

    Da hat mein Großer gegrinst und gesagt "hah! Mama, irgendwann bin ich erwachsen und dann bist du alt und dann bin ich besser!" #taetschel

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Kobold :"Mama, Ich glaub, ich bin krank! Ich habe gerade das Bedürfnis, Wusel "Gute Nacht" zu sagen!"

    Ich:" Oh, du hast eine Nettigkeitsinfektion."

    Er:"Ja! Aaargh!"#kreischen

    Vielleicht macht mich der Glitzer nicht schöner, aber dafür glitzeriger#nägel


    "Wenn sich niemand aufregt, ändert sich doch nie was!"

  • Unsere Mittlere (eeeendlich 4) hat gerade Maßeinheiten entdeckt:


    Mein Mann nimmt mit dem Maßband ihr Taillenmaß, anschließend will sie auch meinen Bauch ausmessen. Sie wickelt mir das Maßband um den Bauch und liest fachmännisch ab: "34 Thermometer."

    Am nächsten Abend fällt beim Abendbrot ihr Blick aus dem Fenster auf die angeleuchtete Kirche. Kommentar: "Die Kirche ist 10 Meter schön."

    zertifizierte Beraterin für Natürliche Empfängnisregelung

  • Es ist immer so nett, hier zu lesen!#freu



    Da gibt's doch viele Gründe.

    Ja, klar! Ich hatte es nur so verstanden, dass das Kind sehrwohl einen Nachtisch, also wohl ggf. auch Zucker u.ä. durfte, nur eben explitzit kein Eis und auch nicht grundsätzlich, sondern an dem Tag.

    Und ich war einfach nur neugierig.

    Aber tut ja auch gar nichts zur Sache und die Antwort des Kindes, gerade nach der Nachdenkpause, finde ich klasse!

  • Der Lütte (grad 3 geworden) während der Autofahrt ganz gedankenverloren:

    "Ich hab da ja zwei Löcher... Da kann ich in beiden popeln." #super


    Stimmt. 8o

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles