Kindermund!

  • Passend dazu fragte mich der Spezialist (sein Vater war nicht da) beim Abendessen, nachdenklich seine Pizza kauend:

    "Mama, wie viele Samenergüsse hatte Papa eigentlich schon?"

    Silbermöwen sind Zugvögel.


    Weißt du, wo das Dings ist?

    mehr als 50 Kartons ausgepackt.

  • 8o#freu Ich finde, das sind immer solche Fragen, bei denen man sich freut, wenn sie nicht in der Straßenbahn oder an der Kasse im Supermarkt gestellt werden....

    Liebe Grüße #sonne


    ... dann leuchten Sterne weit in der Ferne silbern und hell ...

  • Auch sehr gut ???.


    Ich verwende Pompontiere, die sind so aufnahmefähig ?.

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • #freu Meine Nichte fragte mal (auch ungefähr mit 7 Jahren) "Opa, hattest du Sex mit Oma?"


    Mein Vater reflexhaft: "NEIN!"


    Nichte: "Und wie sind dann Mama und Tante Kurai entstanden? " #lol

  • Hammer, die ganze Seite hier. 8o Ich merke dass der aktuelle Kindergartenhumor mir sehr liegt.

    Gestern liefen die beiden nachhause, ein selbstgedichtetes "Penis-Lied" singend... Ich musste mich sehr kontrollieren um nicht laut loszuprusten.


    Der Brüller sind gerade sie selbst ausgedachten Witze der 2,5-Jährigen, aber die sind leider schwer nachzuerzählen.

    Ich muss immer schon grinsen wenn sie zu mir kommt, den Kopf schief legt und sagt: "Mama, soll iss dir ein Witz erzählen?" und dazu ganz doll mit dem Kopf nickt. #freu

  • Ach, und a propos "doll" (ein Wort, das ich sehr gerne verwende):


    Sohn hört das und meint:"Mama, 'doll' sagen doch nur die Preußen!"


    Äh, ja. 'Trekker' übrigens auch. Sei bloß froh dass du dich auch außerhalb Bayerns verständigen kannst... #zwinker

  • Passend dazu fragte mich der Spezialist (sein Vater war nicht da) beim Abendessen, nachdenklich seine Pizza kauend:

    "Mama, wie viele Samenergüsse hatte Papa eigentlich schon?"

    #lol Ich hätt gesagt er soll Papa selber fragen wenn der nach Hause kommt. Der weiß das ja schließlich am besten. Auf das Gesicht des Mannes hätt ich mich dann den ganzen restlichen Tag schon gefreut.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Zu den "Pompons" fällt mir eine Sache ein. Ich arbeite in einem kleinen Laden, der ein breites Sortiment führt. Einmal kam ein Junge, vielleicht 14 oder 15 Jahre alt, herein, und Frage mich, ob wir "Frauenwindeln" haben. Ich musste etwas überlegen und habe ihm schließlich eine Packung Binden verkauft. Einige Zeit später kam die Mutter mit dem Binden in den Laden. Sie wollte eigentlich Tampons haben.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Moppi zu der Oma neben ihm auf der Bank: "Ich heiße J und ich bin 4. Nicht so alt wie Du. Wenn ich mal so alt wie Du bin, dann sterbe ich bald."


    Oma: #confused:wacko:


    Ich:#haare#stirn#schäm#angst


    Moppi erkennt die mangelnde Begeisterung für seine kreative Vorstellung und schiebt noch ein tröstliches: "Iss nich so slimm!" hinterher.

  • Wusel versucht mir irgendwas zu erklären. Anscheinend geht es um eine Szene aus einer Geschichte. Ich frage, ob sie die Geschichte im Kindergarten gehört haben.

    "Nein Mama, die hat der Mann gefernsehert!"

  • Zwei meiner Takis spielenunterwegs peekaboo. Ein anderes Kind schaut fragend. Ich erkläre dass peekaboo auf Englisch Kuckuck heißt Sohni schaltet sich ein" Und was heißt eigentlich in Deutsch Kuckuck ?"

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Preschoolmum () aus folgendem Grund: Autokorrektur- nein, nicht die Taxis haben gespielt

  • Eine Bekannte erzählt mir, wie sie einen englischsprachigen Kindergarten gegründet hat, um ihr Kind optimal fremdsprachlich zu fördern. Großer Aufwand, das muttersprachliche Personal zu gewinnen, bei der Kinderauswahl ebenso Fokus auf Muttersprachler.


    Ihr Kind irgendwann frustriert: "Es ist soo anstrengend für mich, all diesen Leuten Deutsch beizubringen, Mama!"

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • Eine Bekannte erzählt mir, wie sie einen englischsprachigen Kindergarten gegründet hat, um ihr Kind optimal fremdsprachlich zu fördern. Großer Aufwand, das muttersprachliche Personal zu gewinnen, bei der Kinderauswahl ebenso Fokus auf Muttersprachler.


    Ihr Kind irgendwann frustriert: "Es ist soo anstrengend für mich, all diesen Leuten Deutsch beizubringen, Mama!"

    Hahaha, großartig!

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green