Kindermund!

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein Großer kam heute Früh um halb 5 zu mir ans Bett und fragte flüsternd: "Mama, wann fahren wir endlich mal wieder mit der Straßenbahn?"

    Da können wir uns verabreden. Das hat mich mein Kind auch kürzlich gefragt. Morgens halb fünf ist auch eine gute Zeit für ihn.

    Ich war leider nicht dazu in der Lage, ihm eine wohl formulierte Antwort zu geben. Ich hab nur "Jetzt nicht!" gemurmelt, mich umgedreht und weitergeschlafen. Später hab ich dann festgestellt, dass er in der Mitte liegt und mir meine Bettdecke gemopst hat!

  • Ich konnte heute morgen die Kinder belauschen. Der Fünfjährige ist aufgewacht und weckte die neben ihm schlafende Schwester mit der Frage: "Träumst du gerade dasselbe wie ich?"

  • Mein Großer kam heute Früh um halb 5 zu mir ans Bett und fragte flüsternd: "Mama, wann fahren wir endlich mal wieder mit der Straßenbahn?"

    Hier hatte der Dreijährige auch eine ganz wichtig Frage: Ich war auf der Toilette, er vor der Badezimmertür:

    "Mama?" (Schon laut und mit drängenden Unterton)

    Ein paar Sekunden Pause...

    "Mama?!" ( Scheint wichtig zu sein, ich beeile mich lieber Mal.)

    Ein paar Sekunden Pause ...

    "MAMA?!" (Ich gucke endlich aus der Tür)

    "Mama, wann fahren wir endlich wieder in dem Urlaub?"

    Manche Fragen können halt wirklich nicht Mal 5 Minuten warten #rolleyes

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." - Niels Bohr

  • Kind liegt neben mir im Bett und sieht ganz komisch belastet aus.

    Sagt auf nachfrage erst, es sei nichts, ich solle es lassen.

    Ich erinnere nur kurz daran, dass es immer zu mir kommen kann, mit allen Problemen.

    Kind guckt mich an, sagt, es hätte Angst vor Alpträumen heute Nacht.

    Das kuscheltier springt auf, zieht dem Kind gekonnt einen Albtraum aus dem körper und boxt ihn.

    Das Kind guckt ganz entsetzt und greift ein. Der albtraum könne schließlich nichts dafür, dass er einer sei.

  • wir wollen heute noch wegfahren und die kinder können es kaum erwarten.

    müssen sich aber noch gedulden, bis ich mit arbeit fertig bin.

    wenn ich dann aber fertig bin, machen wir sofort los.


    mein Mittelkind springt vorhin noch nackt rum.

    ich: "zieh dich doch schonmal an, dann sparst du nachher 2 min."

    kind schnappt sich sein shirt und fängt gaaanz langsam an "ich mache gaaaanz langsam, dann spar ich noch

    mehr minuten."

    :D ich fands so herrlich, weil es so richtig und so falsch zugleich ist. schön

  • Monchichi, 2 Jahre, ist so großartig. Ich habe sie zwecks Haare bürsten Videos von sich selber gucken lassen und natürlich gab es riesiges Theater, als ich den Laptop zugeklappt und sie ins Auto gebracht habe, weil ich Delfinchen abholen musste. Sie brüllte dann empört "E. NEIN gesagt!" und dann "E. Konferenz machen!"


    😂eine Videokonferenz mit sich selber...😍 die meiste Zeit, wenn sie mich (oder die Schwestern im Distanzunterricht) vor dem Laptop sieht, habe ich halt Konferenz...


    Und als wir nach Hause kamen, war es das Gleiche. Sie rannte zum Laptop, klappte ihn auf und war sehr wütend, als ich ihn hochstellte. Dann stand sie auf Ys Stuhl und brüllte "kein Bock mehr! Kein Bock mehr!", überlegte kurz und dann "keine Ziege mehr! Keine Ziege mehr!"


    🤣🤣🤣

  • Oh ist das süß. Meine Tochter ist auch immer am Computer arbeiten (wenn sie mal an den Rechner darf, wenn wir sie auf den Schoß nehmen) und schreibt jetzt immer Briefen an den Hund.

    #sonne Nachhaltigkeitskongress 20+ Strategien zum nachhaltigen Investieren #sonne vom 27.04-01.05. Hier kann man sich noch das Kongresspakte sichern, wenn man den Kongress verpasst hat. #sonne

  • Das ist ja auch allerliebst, beides!


    #love


    Ich liebe es so in dem Alter, wenn sie ganz viel Neues lernen. Gerade ging Y in den Garten, sie wollte hinterher und rief "Warte kurz! Baby auch Crocs anziehen!" (Ja, manchmal nennt sie sich noch Baby und sie spricht wirklich so klar#blumeklar)

  • Ich war gestern mit Möppi bei einer Kollegin, dort hat er das Kind in seinem Alter kennengelernt.

    Heute

    Möppi "H. ist mein Freund, ne?"

    ich erkläre kurz, dass sie sich ja erst einmal kurz gesehen haben...

    Erbse "H. Auch meine Freundin" (gendern, alles was ihrs ist, ist *in.. wir üben noch)

    Möpp "Du kennst ihn überhaupt nicht, du kannst nicht seine Freundin sein"


    Erbse bekommt einen Wutausbruch der Extraklasse "H Dooooch erbse freundin is!!!"

  • Meine Tochter (7) hat heute im Badezimmerschrank die Astrazeneca-Salbe gesucht. #blink


    Warum der Begriff besser hängen bleibt als Arnika?

  • E.: "Ich MUSS diesen Film sehen, Mama! Ich MUSS! Da geht es um MICH! Verstehst du, ICH KOMME DARIN VOR!"

    Ich: "Du? In einem Kinofilm?"

    E.: "JAAA!!! Und du auch, Mama, wir alle, die ganze Familie, nur ich bin die Hauptrolle! Los, schnell, wir müssen sofort ins Kino!"

    Ich: #confused

    J.: "Es geht um eine Familie von Werwölfen und der Kleinste verwandelt sich aus Versehen in einen pinken Pudel."

  • E.: "Ich MUSS diesen Film sehen, Mama! Ich MUSS! Da geht es um MICH! Verstehst du, ICH KOMME DARIN VOR!"

    Ich: "Du? In einem Kinofilm?"

    E.: "JAAA!!! Und du auch, Mama, wir alle, die ganze Familie, nur ich bin die Hauptrolle! Los, schnell, wir müssen sofort ins Kino!"

    Ich: #confused

    J.: "Es geht um eine Familie von Werwölfen und der Kleinste verwandelt sich aus Versehen in einen pinken Pudel."

    #lol#lol#lol

  • E.: "Ich MUSS diesen Film sehen, Mama! Ich MUSS! Da geht es um MICH! Verstehst du, ICH KOMME DARIN VOR!"

    Ich: "Du? In einem Kinofilm?"

    E.: "JAAA!!! Und du auch, Mama, wir alle, die ganze Familie, nur ich bin die Hauptrolle! Los, schnell, wir müssen sofort ins Kino!"

    Ich: #confused

    J.: "Es geht um eine Familie von Werwölfen und der Kleinste verwandelt sich aus Versehen in einen pinken Pudel."

    genial #lol#lol#lol#lol#lol#lol#lol#lol


    Wir waren gestern im Kino und haben 100% Wolf gesehen.

  • E.: "Ich MUSS diesen Film sehen, Mama! Ich MUSS! Da geht es um MICH! Verstehst du, ICH KOMME DARIN VOR!"

    Ich: "Du? In einem Kinofilm?"

    E.: "JAAA!!! Und du auch, Mama, wir alle, die ganze Familie, nur ich bin die Hauptrolle! Los, schnell, wir müssen sofort ins Kino!"

    Ich: #confused

    J.: "Es geht um eine Familie von Werwölfen und der Kleinste verwandelt sich aus Versehen in einen pinken Pudel."

    #lolGrandios!



    Der Sohn kommt heute völlig aufgeregt und fast panisch nach Hause.


    Sohn: „Mama, Mama, Mama!!!!!! Bei uns gibt es RIESENVIRUSSE im Garten!!!!“


    Ich: #confused#confused#confused#confused





    Ich bin also mit ihm in den Garten.