Kindermund!

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ist das niedlich ^^


    M. (2 1/2) hat einen besten Freund in der Kita, A. (2 1/4). Gestern sind wir am Nachmittag zusammen auf den Spielplatz gegangen, dabei haben wir Mamas ein paar schöne Fotos von den beiden gemacht und uns die später gegenseitig getextet. Beide Kinder haben den ganzen Abend ständig wieder die Fotos sehen wollen. Am Abend kam eine Sprachnachricht, von einem Gespräch zwischen A. beim Fotos schauen und seiner Mama J.:


    A: Hallo, hallo!

    J: Wem sagst du hallo?

    A: Hmm... Die! M.! M. und A.!

    J: Sind das schöne Fotos?

    A: (mit hörbaren Herzchenaugen) Jaaaaa! #love Süß!

    J: Sagst du M. noch gute Nacht?

    A: Gute Nacht, M!


    Das ist eine richtig große Liebe #love

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Der Kleine steht bei Oma vor der Alexa und fragt: "Kacke mappen?"

    Wir haben etwas gerätselt, was er meint, sind dann aber darauf gekommen, dass er fragen wollte: "Wie macht die Katze?"

  • Da er leider (?) noch nicht weiß, dass er Alexa mit Namen ensprechen muss, hat sie ihn ignoriert. Aber der große Bruder hat dann geholfen und der Kleine war ganz begeistert von der maunzenden Alexa.

  • Wir nehmen einen etwas versteckten Weg durch die Hinterhöfe.

    "OH Mama, eine Hauslichtung."

  • Die Kleine (7) einer Bekannten heute: „Ich bin jetzt ganz schön geschafft!“ Ich: „Na dann wirst Du auf der Rückfahrt im Auto gut schlafen.“ Sie: „Das muss mein Körper entscheiden!“

  • Kalaf liegt im Bett und der Einschlaftonie dudelt seine Lieder runter, während ich wachend am Fußende sitze.

    Es kommt das Lied "Ich habe einen Freund, den kleinen hellen Stern" mit der Strophe: "Am liebsten les ich Bücher, das darf ich bis um 8. Dann werden ohne Rücksicht die Lichter ausgemacht. Die schönsten der Geschichten und manchmal ein Gedicht, die muss man weiterlesen, und wer schickt mir das Licht?" (Es käme jetzt: Ich habe einen Freund, den kleinen hellen Stern...)

    Kalaf ganz trocken in die Dunkelheit: "Feuerwehrmann Sam".


    Ansonsten wird grade alles und jeder begrüßt und investigativ befragt:

    Hallo!

    Wie heißt du?

    Hast du eine Frau?
    Warum nicht?

    Tschüß Mann - oh, hat nicht gehört... (jetzt über eine vierspurige Straße brüllend) TSCHÜSS MANN!!!


    VIelleicht ist er doch die Reinkarnation von Hausmeister Krause...

    "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Rosine. Brenne auf mein Licht, brenne auf mein Licht, aber nur meine liebe Rosine nicht." (O-Ton Prinz Kalaf, 11/2021)


    Lilypie Third Birthday tickers

  • Ansonsten wird grade alles und jeder begrüßt und investigativ befragt:

    Hallo!

    Wie heißt du?

    Hast du eine Frau?
    Warum nicht?

    Tschüß Mann - oh, hat nicht gehört... (jetzt über eine vierspurige Straße brüllend) TSCHÜSS MANN!!!

    oh, was bin ich froh, dass meine kinder aus dem alter raus sind! das haben alle vier gemacht, in unterschiedlicher ausprägung. am neugierigsten war mogli:

    Wie heisst du?

    Wo wohnst du?

    Warum?

    Hast du Kinder?

    Warum nicht?

    Was hast du da (Pickel, Feuermal, Narbe etc.)?

    Warum?


    weil wir täglich mit tram und bus unterwegs waren, ist das täglich passiert. und wenn die leute nicht auskunftswillig waren, wurde ich zu den details aus ihrem leben befragt. oder zu ihrem aussehen. ich habe in der zeit seeeeehr oft vorzeitig bus oder tram verlassen und bin mit den kindern eine station gelaufen, zum schutz der mitreisenden #yoga

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Hier wird in letzter Zeit "Mauch!" Vom Bildschirm verlangt.

    Ist das die Maus?


    Bei uns sind "Meister Beiter" und "Mant (=Elefant), Hase, bau" die beliebtesten Sendungen.


    Fremde Leute ausfragen: konnte meine Große auch sehr distanzlos. Mit 4 waren wir in der Kinderchirurgie zur Vorbereitung der Nabelbruch-OP. Ihr wurde erklärt, dass der Nabel nach der OP drin ist, wo er sein soll. Auf der Treppe fragt sie einen wildfremden Mann ohne Einleitung: "Hast du auch schon den Nabel drin?" Ich frag mich bis heute, was der da gedacht hat :D

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Also ich die Zwetschge aus der Nachmittagsbetreuung der Sonderschule abholte, wurde ich von ihrem Tischnachbarn befragt:


    Wie heißt sie?

    Wie alt ist sie?

    Wo wohnt sie?


    Hab brav geantwortet und als ich dann fragte, wie er heißt, bekam ich die Antwort:

    " Ich darf nicht mit Fremden reden!" :D