Kindermund!

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ja, es war so cool und süß gleichzeitig. Sie ist sonst bisher eher der Typ kreischen und draufhauen, wenn der große Bruder ihr was wegnimmt o.ä. Das war ein richtiger Schritt und einfach so lustig, es aus ihrem Mund zu hören #super

  • Vor einer der Reisen in diesem Sommer taten meine drei Männer alle irgend etwas, nur nichts reisedienliches. Ich stand mit den Vorbereitungen komplett alleine da und war überfordert - einen Teil habe ich tatsächlich vergessen.


    Irgendwann wurde ich laut: "Warum geht ihr eigentlich davon aus, dass ihr gar nichts tun müsst?! Es ist zu viel für einen alleine! Das geht nicht! Wie kommt ihr auf die absurde Idee, ich würde das alles schaffen?"


    Die Antwort kam vom Spezialisten: "Aus Erfahrung, Mama."

    Weitermachen. Nicht nur denken, sondern tun.


    Frau der Woche: Anna-Lena Forster

  • Hatte ich schon erzählt, wie sich das Kind und ich und ein Freund einmal über Harry Potter unterhielten und das Kind konsequent von "Metamorph-Markus" sprach? Das sagen wir jetzt nur noch so.

  • Zwei Sprechanfänger-Kindermünder:


    "(Großer Bruder) Mau geesst!"


    Nachdem schon seit zwei Wochen bei uns Handwerker aus und eingehen, Rohre, Fliesen und Böden rausreißen, fragte das Schlüsselblümchen gestern, als wieder ein Handwerker kam:

    "Heute putt?"


  • Die Musiklehrerin hat sich gestern über eine Stunde Zeit genommen, mit E. alleine Instrumente auszuprobieren (im Klassenverbund hatte er sich nicht getraut).

    Heute gab ich ihm eine Postkarte für sie mit, mit Dankesworten.

    Aber E.: "Du dankst ihr, daß sie mich gequält hat?"

    Liebe Grüße von Tikaani (früher: Casa)

  • J.: "Ich ziehe keine Gummistiefel mehr an, Mama, diese Zeiten sind vorbei."

    Ich: #motz

    J.: "Nein. Ich werde bald 13, ich muß langsam mal anfangen, cool auszusehen."

    Liebe Grüße von Tikaani (früher: Casa)

  • "Heute putt?" ist ja herrlich :D


    M. kommt jetzt zu komplexen Sätzen. Runa ist unser Hund. "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep." (Nein, der Hund spricht nicht und sagt bestimmt auch nicht guten Appetit, aber wie niedlich sie sich Gedanken macht #love )

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • J.: "Kann es heute Mittag Spaghetti geben?"

    Ich: "Klar, wenn du kochst."

    J.: "Okay. Aber ich komme so spät heim, kannst du ein bißchen vorbereiten?"

    Ich: "Was genau?"

    J.: "Wasser aufsetzen, Nudeln rein, die Soße halt, und Tisch decken. Ich tropf dann die Nudeln ab."

    Liebe Grüße von Tikaani (früher: Casa)

  • "Heute putt?" ist ja herrlich :D


    M. kommt jetzt zu komplexen Sätzen. Runa ist unser Hund. "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep." (Nein, der Hund spricht nicht und sagt bestimmt auch nicht guten Appetit, aber wie niedlich sie sich Gedanken macht #love )

    #herzen

  • Die Musiklehrerin hat sich gestern über eine Stunde Zeit genommen, mit E. alleine Instrumente auszuprobieren (im Klassenverbund hatte er sich nicht getraut).

    Heute gab ich ihm eine Postkarte für sie mit, mit Dankesworten.

    Aber E.: "Du dankst ihr, daß sie mich gequält hat?"

    Das ist ja lieb von der Musiklehrerin. Aber warum fühlt es sich für E. nach Qual an?


    "Heute putt?"

    #lol


    Bei Draußenklein gibt es neuerdings auf dem Frühstücksbrot immer Lasami. (Zusammen mit Butter, Nutella und Käse.

    Das klingt ja exquisit! 8o #super


    "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep."

    Ist das lieb! #love Ich wüsste zu gern, wie sich unsere Kleinen verstehen würden!



    J.: "Kann es heute Mittag Spaghetti geben?"

    Ich: "Klar, wenn du kochst."

    J.: "Okay. Aber ich komme so spät heim, kannst du ein bißchen vorbereiten?"

    Ich: "Was genau?"

    J.: "Wasser aufsetzen, Nudeln rein, die Soße halt, und Tisch decken. Ich tropf dann die Nudeln ab."

    Oooch, so ein bisschen vorbereiten! Das schaffst du doch nebenbei, oder?


    Eure Kinder sind wirklich toll! Danke, dass wir an den schönsten Sprüchen teilhaben dürfen!

  • Folge mir, kleiner Werwolf!


    Feierlich auf Hochdeutsch deklamiert (hier wird im Alltag nur Dialekt gesprochen). Zwei vielleicht fünfjährige Kinder waren völlig ins Rollenspiel vertieft und kletterten beim Warten auf den Bus über Bänke und Betonelemente #love

  • Das ist ja lieb von der Musiklehrerin. Aber warum fühlt es sich für E. nach Qual an?

    E. wollte nicht all diese Instrumente ausprobieren müssen, er wollte von Anfang an Trompete lernen (wie der große Bruder), aber die Lehrerin wollte, daß er sich erst dann entscheidet, wenn er alles mal durchprobiert hat. Damit er nicht immer nur den leichtesten Weg geht, alles genau so wie J. zu machen, sondern sein Eigenes findet. E. sieht diese Notwendigkeit nicht.

    Liebe Grüße von Tikaani (früher: Casa)

  • "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep."

    Ist das lieb! #love Ich wüsste zu gern, wie sich unsere Kleinen verstehen würden!

    Das denke ich auch immer, wenn du über euren Kleinen schreibst, ich will die mal zusammen erleben #applaus Und ihr habt in der Landwirtschaft ja auch noch "Helfer-Autos", die wären auch total spannend... Sag mir mal, wo ihr wohnt :D

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Das ist ja lieb von der Musiklehrerin. Aber warum fühlt es sich für E. nach Qual an?

    E. wollte nicht all diese Instrumente ausprobieren müssen, er wollte von Anfang an Trompete lernen (wie der große Bruder), aber die Lehrerin wollte, daß er sich erst dann entscheidet, wenn er alles mal durchprobiert hat. Damit er nicht immer nur den leichtesten Weg geht, alles genau so wie J. zu machen, sondern sein Eigenes findet. E. sieht diese Notwendigkeit nicht.

    Okay, dann verstehe ich, dass es sich für ihn nach Qual anfühlt. #zwinker Aber auch, dass es durchaus unterstützenswert ist, ihm alle Möglichkeiten aufzuzeigen.




    "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep."

    Ist das lieb! #love Ich wüsste zu gern, wie sich unsere Kleinen verstehen würden!

    Das denke ich auch immer, wenn du über euren Kleinen schreibst, ich will die mal zusammen erleben #applaus Und ihr habt in der Landwirtschaft ja auch noch "Helfer-Autos", die wären auch total spannend... Sag mir mal, wo ihr wohnt :D

    "Helfer-Autos" #freu Das war hier jeweils das erste Wort nach Mama, Papa, Oma, Opa. Beim Großen "Buida", beim Kleinen "Dabbda".

    Und ich schreib dir mal ne PN. :)

  • Bims und elbeentchen


    Ich schmeiß meine auch noch dazu, das wird bestimmt lustig :D


    Marsmädchen ließ sich diese Woche dazu hinreißen, sich von Papa wickeln zu lassen.

    Auf seine Aussage "oh, ich darf das machen?!" kam ganz gönnerhaft "Ja, Papa viel üben" 8o #lol

  • "Heute putt?" ist ja herrlich :D


    M. kommt jetzt zu komplexen Sätzen. Runa ist unser Hund. "Runa 'stimmt auch großen Hunger hat. Wenn die Essen sieht, sagt Appetiep." (Nein, der Hund spricht nicht und sagt bestimmt auch nicht guten Appetit, aber wie niedlich sie sich Gedanken macht #love )

    Sie ist in ner Kita, oder?

    Das klingt nämlich fast wortwörtlich wie der Raupe Nimmersatt Tischspruch:

    Das ist die Raupe Nimmersatt,

    die immer großen Hunger hat.

    Und wenn sie was zu Essen sieht, dann sagt sie Guten Appetit "

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.