Mein Kind ist heute ein/eine...

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • ....wenn Du ins Kinderzimmer kommst und von Deinem Dreijährigen mit "Phex zum Gruße" begrüßt wirst...
    Betreffender Schlingel ist übrigens seit vorgestern ein Fuchs.

  • Mein Kinder sind heute Bibi und Tina. Die Kleine muss Tina sein, hat Bibi (der Große) so festgelegt. Jetzt rennt sie die ganze Zeit durch die Wohnung und schreit "Hexhex"! Und der andere ihr mahnend hinterher "Tina, kann nicht hexen!"


    #trommel #love

  • ....wenn Du ins Kinderzimmer kommst und von Deinem Dreijährigen mit "Phex zum Gruße" begrüßt wirst...
    Betreffender Schlingel ist übrigens seit vorgestern ein Fuchs.

    Das schreit geradezu nach einer Kinder-DSA-LARP-Gruppe ^^ Mein Kleiner stellt übrigens auch gerne Drakensang-Szenarien mit Playmo-Menschen nach #herzen

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Soweit sind wir noch nicht, hier ist es eher so
    *Unsinn Unsinn Unsinn"
    ich: "aaaargh Oski!!!!"
    Oski: "aber Mama! Ich bin ein Scharlatan! PHEX ZUM GRUßE"
    irres Kichern beiderseits

  • Unser Hüpfer meinte mal (im Alter von vielleicht zwei Jahren):"Ich bin ein Hund! Wuff, wuff!" und krabbelte auf allen Vieren herum. Stunden später beim Abendbrot gab es Reis mit Gemüse im Schälchen, den der Kleine eigentlich wie immer mit dem Löffel essen sollte. Plötzlich steckte er das Gesicht in das Schälchen. Auf mein perplexes "Was soll das denn?!" sagte er:"Ich bin doch ein Hund!" :) (Ich wollte eigentlich schimpfen, konnte es aber bei der Antwort nicht mehr.)

  • Meine Kinder liefen eben in bizarren Verkleidungen und schwer bewaffnet durch die Küche.


    Ich: "Was macht ihr?"


    Beide: "Wir suchen Harry Potter."


    Ah, klar #idee1



    ...jetzt haben sie Weihnachtsschmuck gebastelt und üben Weihnachtslieder. Wird ja auch langsam Zeit #nägel

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • ...sushi-fisch


    und der sushi-fisch ist total sauer, weil ihm immer die eier weggenommen werden um daraus sushi zu machen, weil der sushi-fisch dann nicht mehr so viele kinder bekommt. deswegen sollte ich, die garnele, auf die sushi-fisch-eier aufpassen und wir haben uns dann gemeinsam in einer höhle versteckt, damit die menschen uns nicht finden.





    ich bin mal gespannt auf den nächsten besuch beim sushi-laden, weil fischeier-maki sind ihm sein liebstes.

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • Sterni ist jetzt immer ein Zug, eine Sbahn oder sie fährt Motorad.


    Der Zug ist unsere Gadrobe, die Rollen kann. Für die Sbahn reiht sie Kinderstühle hintereinander und ihr Laufrad ist das Motorrad sie liebt ihren Motoradhelm("Fahradhelm") und immer wenn man ihr Stiefel anzieht sind das Motoradstiefel. #freu

  • Meine Tochter (2) war gestern Ärztin. Sie hat mich mit einer Medaille (die im Arbeitszimmer rumflog) abgehorcht und dann ein (unsichtbares) Pflaster aufgeklebt. Danach durfte ich die Ärztin sein und sie abhorchen und mit einem Pflaster versorgen.


    Ich finde dass so toll, wie sie jetzt spielt.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Heute war.meine Tochter ein Pirat. Mir einem Kaleidoskop als Fernrohr und dem Wäschekorb als Schiff.
    Dann sollte ich der Pirat sein, aber ich passe nicht in den Wäschekorb. :( Ich glaube es wird echt Zeit für ein Geschwisterchen. ;)

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Meine Kinder waren mal wieder Musiker. Mit sorgfältig gefalteten und getackerten Liedzetteln aus Schmierpapier und einem Nachtlicht als Bühnenbeleuchtung. Und laaangen Umbauten (gleich gehts weiter, wir müssen nur noch schnell was herrichten...) und Beratungen zwischen den einzelnen Liedern.


    Die Spardosen wurden natürlich auch aufgestellt ;)

  • meine kinder waren arme bettler. zogen sich nackt aus und warfen sich eine tagesdecke über. ich glaube, kleinchen wusste nicht, was es da spielte. grosskind setze so ein richtiges ich-bin-so-arm-bilderbuchgesicht auf. köstlich #freu

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • mein kleiner ist seit ner Weile "Bus 20". Der fährt hier um die Ecke ;) Aber ich muss jetzt auch ne 20 überall draufnähen...
    Ich bin übrigens Bus 1 und mein Mann ist Bus 25, ok.

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Mein Sohn ist gerade Wächterfee-Ritterin. Sieht sehr abenteuerlich aus mit seinem Rock, seinen Flügeln, dem Schild und riesigem Schwert. Dabei flötet er: "Oh, ihr kleinen Tierlein, wo seid ihr. Ich beschüüüüüütze euch." Um dann in die Welt heraus zu schreien: "Wahh, ich töööte alle Feinde. Bum. Zack. Bumm, ihr seid tooooot."

  • ... Mini, die Katze.
    Er maunzt dann nur, statt zu reden, aber so ausdrucksstark, dass wir ihn meistens verstehen. :D

    Wer sagt eigentlich, dass die Schildkröte unter dem Panzer keine Flügel versteckt?

  • Der Wolf der alle sieben GeisTlein aufgefressen hat. Und so MUSS ich ihn auch ansprechen.
    "Was möchte der Wolf der alle sieben GeisTlein aufgefressen hat trinken?"

  • mein kind heisst seid gestern wuffi und ist ein hund. wenn ich es mit seinem falschen namen anspreche, protestiert es und sagt ganz erzürnt: ich heisse nicht kleinchen, ich heisse wuffi!

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Dank Fasching habe ich heute zwei Elben. Legolas und Legolas. #hammer Die Legolasse spielen grad Fußball mit einem schwer bewaffneten Hasen. Ich mag Fasching.

  • Die Legolasse spielen grad Fußball mit einem schwer bewaffneten Hasen. Ich mag Fasching.

    was für ein bild das abgeben muss, herrlich!

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal