Mein Baby schreit im Tragetuch

  • Hallo Zusammen!
    Kennt jemand von euch das Problem, dass ein Baby auf einmal nicht mehr im Tragetuch sitzen will?
    Meine Tochter hat es am Anfang für gut empfunden und mit etwa sieben Wochen hat sie angefangen darin zu schreien und sich dagegen zu wehren, bis sie gar nicht mehr drin sein wollte. Jetz ist sie 13 Wochen alt.


    Trageberaterin war ratlos - weder auf dem Rücken noch seitlich noch in einer anderen Tragehilfe wurde es besser - das selbe Gezzapel und Geschrei ||


    Osteopath hat auch keine Absonderungen feststellen können und der Kinderarzt hat sich als Tragetuchgegner erwiesen...


    Und im Kinderwagen ist sie auch nicht sonderlich gern. Was sie gern hat ist auf den Armen durch die gegend getragen zu werden und das nur mit Gesicht nach vorne. Was sehr anstrengend ist.


    Ist jemand von euch was ähnlichem begegnet?

  • Ich hatte das nicht, aber wie findet sie es im kiwa auf dem Bauch, so dass sie vorne rausgucken kann?

    Liebe Grüße von Ossiline mit Maxi #female 05/10 und Midi #female 04/13 und Mini #female 11/16

  • Ich danke euch für die Tipps.
    Im Kiwa auf dem Bauch habe ich noch nie gehört und bin gespannt wie es funktioniert :)


    Und den Link schau ich mir später in Ruhe an.


    Wünsche euch noch einen schönen Abend #blume

  • Ist sie auch draußen bei schnellem Schritt unruhig? Mein Kind mochte so in dem Alter nicht drinnen getragen werden und jammerte, bis es dann nach draußen ging.

  • Ist es das getragen werden (drinnen/ draußen) oder das einbinden? Der wikinger findet eingebunden werden nämlich oft doof, sobald ich dann loslaufe, ist alles paletti.


    Ich habe aber auch im Tragekurs neulich von "Tragekrisen" gehört- auch wenn wir gsd verschont geblieben sind, scheint es das öfter zu geben.



    Wünsche euch viel Geduld!

    Wikinger 03/15
    Wochenendbesuchsdame - Rübchen 01/10

  • mein baby mag auch im moment nicht ins tuch wenn sie nicht schlafen will, aber sie liegt gern und schaut sich sachen an und plaudert mit mir.

  • kiwa auf dem bauch war hier auch bei beiden kindern lange das einzige was ging. (nagut, getragen wurden sie noch lieber..) ist auf jeden fall nen versuch wert. wir hatten zuerst nen recht alten wagen, da kam ein kissen unters kind/arme, damit er vorne ein bissl höher liegt und besser rausgucken kann.

  • Hier, wir kennen bzw. kannten das Problem. Mein Mädchen hatte etwa im selben Alter wie deine Tochter keine Lust auf Tuch oder Tragehilfe. Wir haben dann noch einen Kinderwagen gekauft, den ich zuvor für unnötig hielt, da ich Kinder grundsätzlich für Traglinge hielt.
    Genau genommen war er dann auch relativ unnötig bzw. wenig hilfreich: Bis auf wenige Ausnahmen endeten unsere Ausflüge damit, dass ich den Kinderwagen mit darin liegendem Tuch, Ring Sling und Fräulein Hübsch mit einer Hand schob, und auf dem anderen Arm das Kind trug.
    Besser wurde es, als sie so stabil im Rücken war, dass sie zumindest ein Arm aus dem TT hängen lassen, sich dadurch mehr bewegen und somit auch mehr sehen konnte. Und irgendwann, ich weiß leider nicht mehr genau wann, waren Tuch, Sling und Tragehilfe allesamt wieder prima. Auch mit eingepackten Ärmchen. Der Kinderwagen verstaubt nach dreiwöchiger Nutzungsphase im Keller...



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Zu euren Fragen und Bemerkungen:


    sie schreit drinnen wie draussen, manchmal erst später nach so zehn Minuten und manchmal schon beim einbinden. Und auch nach zwanzig Minuten schnell laufen beruhigt sie sich nicht.


    ich hab es natürlich vorerst sein lassen mit dem tragen und mit dem Kiwa wird es zunehmend besser.


    wir wohnen halt in so einer Landschaft, wo man mit dem Kiwa nicht überall gut durchkommt und das Tragetuch wesentlich kommoder ist, darum möchte ich so schnell nicht aufgeben.


    und ich hoffe sehr, dass es wi bei dir Anaho irgendwann wieder besser wird.


    Es ist ganz schön interessant, wie es bei jedem unterschiedlich ist ^^ und was wir Mamis für unsere Zwerge alles anstellen #hammer

  • Wenn ich den Link so lese denke ich mir , was muss ein Kind noch alles anstellen um zu zeigen, dass es nicht getragen werden will.
    Dann lass es doch gut sein.


    Sorry, nicht sehr konstruktiv aber das musste raus.

    Ich schreibe immer vom Handy, darum leider nur meistens kurz und knapp. :)

  • War hier so ähnlich. Am Anfang ließ sich die Kleine gut und entspannt tragen. Nach ein paar Wochen fand sie es blöd. In der Zeit habe ich kurze Strecken auf dem Arm getragen und längere Strecken (z.B. Einkaufen) in eine Zeit gelegt in der sie garantiert müde ist und im Tuch schläft.
    Wieder ein paar Wochen später war sie groß genug um bequem aus der Trage rausschauen zu können und seitdem lässt sie sich wieder ganz entspannt tragen.


    Wird also vielleicht wieder wollt ich sagen.

  • Meine Tochter mochte zwar das steife Tragetuch nicht besonders, aber im elastischen ging es sehr gut. Und auch im Ergo Carrier. Vielleicht mag sie einfach diese Enge nicht so sehr?

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Unser drittes Kind war mit dem Tragetuch auch nur bedingt zufrieden, saß aber sehr gerne in der Frl. Hübsch, ungerne in der Manduca und findet KiWa toll. Nr. 2 wollte damals nahezu ausschließlich Manduca, KiWa ging gar nicht, Tragetuch kaum und mit Beginn Laufalter waren sämtliche Tragen für sie gestorben, da ging nur noch selber laufen. Nr. 1 fand Tragetuch gut, KiWa blöd.


    Was ich damit sagen will: Ausprobieren lohnt sich, nicht jedes Kind wird gerne in jeder Trage (-tuch) getragen, manche lieber geschoben. Meine Nr. 2 (Marke " sehr zielstrebig und unabhängig") mochte das "Eingebundensein" einfach nicht, das war sehr deutlich. Auch wenn damit für mich leider leider die Begründung wegfiel, viele tolle Tragetücher zu kaufen #heul :D Arm ohne Trage fand sie immer am tollsten.

    Viele Grüße
    Helianthus

    Einmal editiert, zuletzt von Helianthus () aus folgendem Grund: edit wg noch was eingefallen

  • Unserer akzeptiert jede Trage auch gern aber: Nur mit Arme raus! und das von Beginn an.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Mein kleiner mochte auch nicht getragen werden ab wenigen Wochen u. er war ein ausgesprochenes Kinderwagen-Kind aber das auch NUR auf dem Bauch. Er hat generell nur auf dem Bauch geschlafen, von Anfang an u. deshalb hab ich im KiWa auch nichts anderes probiert.


    Also mein Tip: Versuch den KiWa u. schau mal, ob dein Baby auf dem Bauch lieber darin liegt. Tragen würde ich erstmal ganz sein lassen u. später oder immer mal wieder testen (mit ca. 8 Monaten ließ sich mein kleiner dann tragen - aber das auch nur in der Manduca, Tuch oder Hoptye gingen gar nicht).

  • Ich danke euch allen für die Erfahrungen und Ratschläge. Es tut mir sehr gut zu wissen dass ich nicht alleine damit bin. Kann mir bitte jemand erklären wie es mit dem kiwa auf dem Bauch geht? Sie ist auf dem Bauch noch nicht so gut mit dem Kopf oben halten plus die Mütze und die Kapuze versperren ihr die Sicht und über den Rand kann sie sowieso nicht gucken... #confused