Brüssel -Flughafen Explosion

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich habe eben dieses Video gesehen und finde es ganz schrecklich.
    Eine Frau entfernt (verdeckt) dabei am Trauer Square, an dem die Nationalflaggen der Opfer von Brüssel liegen die israelische Fahne und breitet statt dessen eine palästinensische Fahne aus.
    Die Umstehenden greifen auch nicht ein.


    :(




    https://www.facebook.com/sarit…videos/10154058278749169/

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • @Hörnchen, weiß dein mann was wegen des erschossenen mitarbeiters?


    wie kann es denn sein, dass der mann einen ausweis zu sicherheitsrelevanten bereichen so bei sich trägt, dass man ihn problemlos stehlen kann?

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • @Hörnchen, weiß dein mann was wegen des erschossenen mitarbeiters?


    wie kann es denn sein, dass der mann einen ausweis zu sicherheitsrelevanten bereichen so bei sich trägt, dass man ihn problemlos stehlen kann?


    Klettermax, mein Mann arbeitet ja nicht in einem AKW. Seine Firma wartet und repariert AKW-Armaturen, weshalb er und seine Kollegen sich mit dieser Materie ein wenig auskennen und hier und da vor Ort müssen. Und bis die Freigabe für Leute wie ihn da ist, das ist eine ewig langwierige Angelegenheit.


    Von diesem erschossenen Mitarbeiter hat er heute früh auf Skynews was gelesen, gehört hat er da selbst nichts. Wir wissen da nichts näheres.

    Liebe Grüße

    vom Hörnchen



    a075.gif

    #post - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - #post - 10 - 11 - 12 - 13 - #post - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24



    ~*~ When you stop the bleeding, the sharks swim away. ~*~

    (Timber Hawkeye)

  • Auf google news hab ich gelesen, dass das wohl nicht in Terrorismus-Zusammenhang gesehen wird.


    Zu dem Sicherheitsausweis kann ich nur sagen:
    Ich kenne Menschen, die arbeiten in hochsensiblen Bereichen und lassen ihren Sicherheitsausweis auf der Rückbank ihres Autos liegen.


    Ich bin mir sicher, dass man mindestens noch einen Fingerprint oder sonstwas braucht, um in das AKW reinzukommen, oder? Sowas ist doch heutzutage Standard.


    Selbst für meinen Arbeitsplatz brauche ich Fingerprint, und ich arbeite wirklich nicht in einem sensiblen Bereich.


    Zitat

    wie kann es denn sein, dass der mann einen ausweis zu sicherheitsrelevanten bereichen so bei sich trägt, dass man ihn problemlos stehlen kann?

    Edit:
    Und wenn er halt umgebracht wurde, dann wird er den Ausweis halt ganz normal bei sich gehabt haben. Irgendwo muss er den Ausweis ja tragen.

  • Traurig, aber wahr: Etwas kann noch so sicher sein (Flugzeug, Bahn, AKW...), der "Faktor Mensch" ist niemals 100%ig sicher.

    ach, der faktor maschine ist nur ein leichter kalkulierbares risiko, aber ebenfalls nicht risikolos.

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • geht mir grad ähnlich. Wir planen in nächster Zeit einen Aufenthalt in einer großen deutschen Stadt und statt Vorfreude hab ich jetzt ein blödes Gefühl dabei. Und das ärgert mich, aber davon geht es auch nicht weg.


    Ich hab in der letzten Woche Aufenthalt an mindestens 10 verschiedenen Bahnhöfen gehabt und fühle mich allein von der Statistik her viel sicherer mit dem Zug als im Auto im Straßenverkehr.
    Und wir fahren am Montag wieder Zug, und auch am Mittwoch und am Samstag. Und ich würde weder mit Flieger noch Auto tauschen wollen.



    Tapatalk

  • Super, Maja, dass Du diesen wirklich wichtigen Punkt aufbringst #danke
    Auf solche Relationen schauen wir derzeit viel zu wenig. Nicht, dass ich die einzelnen schrecklichen Terrorangriffe herunterspielen will, aber ich fühle mich auch ein wenig gehetzt von immer neuen Schreckensmeldungen.
    Dein Punkt sorgt dafür, dass ich eher inne halten, einen Schritt zurück treten und mehr auf die reinen Zahlen als auf die Emotionen achten kann. Ich möchte nicht, dass die Angst mein Leben unnötig stark bestimmt. Und so manche mediale Berichterstattung ist eben reißerisch und immer nach neuen Superlativen greifend, sodass subtil in mir das Gefühl entsteht, die Gefahr wird größer und immer größer.


    Da tut so ein Link wirklich gut. Danke.


    LG,
    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • der link wurde hier schon am letzten mittwoch gepostet.

    Ich bin nicht mehr jeden Tag bei den Raben, es gibt durchaus auch mehrere Tage am Stück, an denen ich hier nicht reinschaue ;-)
    Und manchmal schaffe ich nicht, alle neuen Beiträge und alle Links zur Gänze zu lesen. Dafür les' ich jetzt aber gleich den Artikel aus dem "Tages Anzeiger". Danke dafür.



    LG,
    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

    Einmal editiert, zuletzt von Annie ()

  • Statistisch ist das Risiko so eine lange Strecke mit dem Auto zu fahren viel gefährlicher. Das sind dann die irrationalen Entscheidungen die viele Leben kosten weil viele Menschen sich da nicht mehr vom Verstand leiten lassen.


    Gerd Gigerenzer hat das in dem Buch "Risiko" gut dargelegt. So sind nach 9/11 sehr viel mehr Menschen bei Autounfällen tödlich verunglückt weil viele das Flugzeug, das sicherste Verkehrsmittel schlechthin, gemieden haben.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)