pseudokrupp?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Und Hustentropfen helfen bitte WAS bei Pseudokrupp? Das hab ich bisher noch nie gehört.


    Vorm Schlafen würd ich tippen, dass es Hustenstiller sind. Ganz ehrlich - die würde ich einem Kind nicht geben außer bei heftigstem Reizhusten. Kann nämlich auch dazu führen, dass die Lunge quasi "volläuft" mit Schleim. Deswegen ist es auc hbei verschleimtem Husten und/oder in Kombination mit Schleimlösern (Kombination heißt hier auc heinige Stunden Abstand) absolut kontraindiziert (heißt, dass man es NICHT anwenden darf).


    Wenn wirklcih zusätzlich Reizhusten besteht würd ich eher auf Spitzwegerich-Saft ausweichen (gibts in jeder Drogerie). Lindert den Hustenreiz im Hals auch.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • hustenstiller verhindern doch nicht die verengung der atemwege....
    also ich finde das ziemlich überflüssig bis fragwürdig.
    aber ist doch gut, dass du nun das zäpfchen hast.
    häng viele feuchte tücher ins schlafzimmer. das hilft im vorfeld schon gut.

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****

  • Ich hab 3 Kinder mit Pseudokrupp durch und rate dir ebenfalls von Hustenstillern ab.
    Bei uns hilft vorsorglich am Abend vor dem Schlafen gehen nasenspray nehmen, mit Engelwurzbalsam die Nase eincremen, erhöht liegen und das Fenster gekippt.
    Ist es schlimm haben wir die Dusche aufgedreht und das Fenster geöffnet.
    Es gibt auch homöopathische Mittel.
    Bei uns half im Notfall immer Aconitum.
    Tagsüber. Inhalieren und Luftfeuchtigkeit ist noch wichtig.

    Wenn du nach dem Menschen suchst, der dein Leben verändert,
    Dann schaue in den Spiegel.

    Einmal editiert, zuletzt von AstridK ()

  • Wir geben auch keinen Hustenstiller.
    Nasenspray verbessert es bei uns auch und das bekommt das Kind mit Pseudokrupp bei uns abends auch schon bei kleinsten Anzeichen.
    Handtücher über der Heizung
    Tagsüber inhalieren.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Ich habe jetzt keine tropfen gegeben. Hatte den ganzen tag das Fenster gekippt, jetzt den luftbefeuchter an und babix aufgehängt.
    Ich bin gespannt. .

  • für Reizhusten klingt nach klassischem Stiller, das würde ich nur geben, wenn unter dem Pseudokrupp ein Infekt mit Husten liegt und der nicht mit Schle verbunden ist. Dann müsste aber der Husten permanent da sein, nicht nur im Kruppanfall. Den Hustenreiz vom Pseudokrupp bekommt keiner gestillt, solange die Kehle dicht macht.

    • Offizieller Beitrag

    wir haben ebenfalls keinen stiller.
    inhalieren, pariboy und notfall zäpfchen.
    Ansonsten viel raus, vorm schlafen baden und offenes fenster helfen hier.

  • meine mittlerste hat das auch wieder und ich mußte den hustenstiller abends einmal geben, weil an schlaf sonst gar nicht zu denken war.
    in solchen fällen lasse ich schon nachts das fenster auf, gebe tagsüber schleimlöser, sie liegt erhöht und bekommt nasentropfen...aber das hatte alles nicht geholfen.


    weiterhin gute besserung.

  • Am Wichtigsten ist lt. unserem Kinderarzt (und auch meiner Erfahrung) Nasenspray (Kochsalz alle 1 - 2 Stunden und vorm Schlafen wenn die Nase sehr läuft abschwellendes Spray), Luft feucht halten und viel trinken.
    Der häufigste Husten kommt vom runterlaufenden Schleim oder trocknem Hals.
    Wenn der Hals trocken ist lass ich gern Honig lutschen etwa zweimal am Tag (natürlihc nicht bei Kids unter 2 Jahren).


    Ansonsten auch hier Spitzwegerichsaft (Drogerie) bzw. wenn er sehr spastisch hustet Efeu-Hustentropfen (vom Kinderarzt).

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • hier auch Efeusaft aus der Apotheke und massig Flüssigkeit plus Tee Mit Honig. Nasentropfen haben den Vorteil gegenüber Spray, dass sie im liegen gegeben werden können und hinten die Kehle runterlaufen, so dass sie Pseudokrupp im Anflug aufhalten können.
    Weiter gute Besserung!

  • Als Schleimlöser geben wir Mucosolvan, wenns nötig ist. Die pflanzlichen Sachen wirken beim Mops alle nicht so gut und schnell. Allerdings ist er auch extrem schnell obstruktiv, da kann ich nicht noch 3 Tage länger warten, bis endlich ne Wirkung eintritt oder es noch schlimmer geworden ist. Bei der Großen hat Prospan immer gut geholfen.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.