Td-Impfung -> wann die dritte Impfung

  • Hallo zusammen,


    meine Kleine wurde vorgestern zum zweiten Mal (Abstand 4 Wochen) Td geimpft.


    Bei den beiden Grossen war das Impfschema noch 1. Impfung, 2. Impfung frühestens 4 Wochen später, 3. Impfung 1 Jahr später.


    Nun sagte die Kinderärztin gestern zu mir: dann bis in 4 Wochen! Und ich sah sie an wie Autobus.
    Sie meinte, es gäbe neue Studien, dass die 3. Impfung nicht erst nach 1 Jahr gegeben werden soll, sondern nach 4 Wochen. Die Impfung nach 1 Jahr entfällt dafür, es sind nach wie vor 3 Impfungen.
    Grund sei, dass die Kinder wohl den Impfstoff aufgrund eines sehr aktiven Immunsystems schneller abbauen und mit 3 Impfungen eng aufeinander sei die Immunität besser.
    Und nun stehe ich da.... lasse ich die Kleine genauso impfen wie die beiden Grossen (also nach 1 Jahr) oder nach 4 Wochen oder wie?!? Helft mir mal mit ein paar Gedanken.


    Meine Gedanken zu den neuen Erkenntnissen: Woher stammen die? In D werden ja doch die meisten Kinder mit wenigen Wochen 6-fach geimpft. Woher hat man dann eine entsprechende Gruppe, um zu wissen, dass die Td-Impfung bei Kindern den besten Schutz aufbaut, wenn insgesamt 3x mit je 4 Wochen Abstand geimpft wird?


    Was würde ihr tun?

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich bin leider mobil unterwegs, daher kann ich nicht mit Links dienen.


    Schau mal beim rki.de rein, dort findest Du die Infos zu den Erkrankungen; ich meine von da aus kommt man zum Paul-Ehrlich-Institut und dort steht alles zu den Impfungen und den Impfstoffen.
    Dort findest Du die aktuellen Empfehlungen inclusive der wissenschaftlichen Begründung!


    Kinder bekommen übrigens nicht Td sondern DT.
    Das liegt daran, dass sie (grübel, stimmt die Zahl?) das Diphterie-Antigen in der 10-fachen Dosierung brauchen, damit das Immunsystem Antikörper bildet. Würde man einem Erwachsenen den Kinderimpfstoff geben, würde er massiv reagieren.

  • Zitat

    Meine Gedanken zu den neuen Erkenntnissen: Woher stammen die? In D
    werden ja doch die meisten Kinder mit wenigen Wochen 6-fach geimpft.
    Woher hat man dann eine entsprechende Gruppe, um zu wissen, dass die
    Td-Impfung bei Kindern den besten Schutz aufbaut, wenn insgesamt 3x mit
    je 4 Wochen Abstand geimpft wird?

    Ja, das würde ich mich auch fragen. Und ich würde wahrscheinlich auch 1 Jahr warten wie bei den anderen.


    Ich muss aber sagen, dass ich mich sowieso nicht an die Abstände gehalten habe, weil meine Kinder im antsprechenden Alter ständig erkältet waren, und erkältete Kinder lass ich nicht impfen. So kam schonmal über Jahr Abstand statt 6 Wochen zusammen.

  • So, hab eben kurz beim PEI reingeschaut und dort keinen DT-Impfstoff gefunden, nur DTPa (also mit Pertussis).
    Link zu zugelassenen Kombiimpfstoffen
    Dort kann man sich sogar ohne Fachkreis-Login bis zu den Fachinformationen durchklicken.


    Da werden wirklich 4 Impfungen gebraucht, die ersten 3 im Abstand von je 4 Wochen (Grundimmunisierung) und dann nach einem Jahr die Auffrischung.


    Sollte tatsächlich für einen Säugling ein Td-Impfstoff verabreicht worden sein, so werden keine ausreichenden Diphterie-Antikörper gebildet.

  • Hallo,


    Erstmal: sorry fuer konfuse gross und kleinschreibung, bin mobil unterwegs...


    Die.lumme/heike, es ist schon richtig, was ich schrieb, wir haben Td geimpft.
    D-Impfstoffe gibt es in dtl. Nur in kombi mi pertussis, das wollten wir nicht.
    Daher off-label use. Lt hirte wird schon bei kindern ab 8 monaten mit der d-komponente eine gute immuniataet erreicht, unsere tochter ist bereits ueber 2 1/2 jahre alt.
    Da wir nicht nach stiko impfen, nutzt uns die empfehlung des rki nichts, die haben keine empefhlungen fuer akternative impfplaene.
    Sobald ein pertussus-anteil in der impfung ist, muss zur grundimmunisierung 4x geimpft werden, weil sonst keine ausreichenden titer erreicht werden. Das ist bei Td oder auch bei Td-polio nicht der fall, da reicht 3x, es ging mir hier nur um die abstaende, die sich angeblich veraendert haben.


    AnneL, wir wohnen in D, impfen aber nicht nach stiko sondern alternativ und sehr stark reduziert.
    Das was das rki schreibt, so kenne ich es auch. So gilts fuer erwachsene auch immer noch. Wie gesagt, angebkich soll es eine studie geben, dass man bei kindern die 3. Impfung frueher gibt.


    Flummi, danke fuer deine meinung!

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • AnneL, hab jetzt selbst nochmal nachgelesen in deinem link, das epidemologische bulletin kennt also diese studie nicht ;-) , zumnidest hab ich damit eine offizielle argumentationsbasis, sollte die kinderaerztin was sagen wenn wir nicht nach 4 Wochen weitermachen.
    DANKE! #freu

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -