Quo vadis Österreich? (Bundespräsidentenwahl)

  • in vielen kleinen ortschaften sehe ich nur hofer plakate, da gibt es scheinbar nicht mal den willen, um für den gegenkandidaten noch was aufzustellen....

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • DAS ist mir auch schon aufgefallen ... Der Typ ist omnipräsent.


    Es war ja auch im 1. Wahlgang schon so, dass er überall plakatiert war, obwohl lt Fairnessabkommen alle anderen Kandidaten erst später mit ihrer Werbung begonnen haben.

    Gruß Corvidae

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Corvidae ()

  • ich frag mich wirklich, wie schnell sich viele einfach mit dem wahlausgang arrangieren...
    und: dass von den anderen parteien nicht mal eine deutliche stellungnahme bzw empfehlung kommt, das ist echt gruselig....stattdessen wird lieber vom fpäwahlprogramm abgeschrieben...

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • Denke wir das doch mal weiter:
    Angenommen Hofer wird Bundespräsident, Strache dann in zwei Jahren Bundeskanzler. Ungarn und Polen haben gerade auch einen heftige Rechtsruck, da wird es Schulterschlüsse geben............... Total gruselig die Vorstellung.
    Ich hoffe immer noch auf die Vernunft der Menschen und auf VdB

  • ja wenn der ögb chef gestern dafür plädiert, sich für die fpö zu öffnen und ein bündnis nicht auszuschliessen... :stupid:
    er nimmt die fpö wähler weiters in schutz, sie wären ja nicht rechts...
    mir wird das langsam alles zuviel, was da in letzter zeit passiert, vielelicht lese ich gar keine nachrichten mehr #weissnicht

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • ich werd auch langsam nervös - eigentlich war ich ja noch optimistisch für die Stichwahl - a la "sooo viele können doch nicht wollen, dass ..."
    aber mittlerweile
    övp u spö haben einfach nur angst, bei der nächsten Wahl nicht als koalitionspartner genommen zu werden, wenn sie jetzt gegen den Hofer was sagen bzw. dass es sie Stimmen kosten könnte, bei den doch-nicht-ganz-blauen - grauslige Opportunisten!
    dabei würden Wähler wie meine Eltern (konservativ und erzkonservativ) nur auf einen Fingerzeig warten.


    wenn jetzt noch kurz vor der Wahl der falsch ins Mikro hustet (Griechenland, Erdogan, Terrorverdacht ...) seh ich echt schwarz (eigentlich blau).

  • heute in der zeitung zitat heimbuchner, fpÖ "wenn sie christliche werte wollen, wählen sie fpö. die övp und die amtskirche hat sie längst verraten". und die amtskirche zeigt keine reaktion..... <X

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • Ja ja christliche Werte. Wie Nächstenliebe. Die sind wohl eher bei der Inquisition hängen geblieben.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

  • ich werd auch langsam nervös - eigentlich war ich ja noch optimistisch für die Stichwahl - a la "sooo viele können doch nicht wollen, dass ..."
    aber mittlerweile
    övp u spö haben einfach nur angst, bei der nächsten Wahl nicht als koalitionspartner genommen zu werden, wenn sie jetzt gegen den Hofer was sagen bzw. dass es sie Stimmen kosten könnte, bei den doch-nicht-ganz-blauen - grauslige Opportunisten!
    dabei würden Wähler wie meine Eltern (konservativ und erzkonservativ) nur auf einen Fingerzeig warten.


    wenn jetzt noch kurz vor der Wahl der falsch ins Mikro hustet (Griechenland, Erdogan, Terrorverdacht ...) seh ich echt schwarz (eigentlich blau).

    Genau, anstatt dass sie endlich mal ihren Hintern hoch bekommen würden und gemeinsam für Österreich auftreten würden, denken sie nur an sich selbst.

  • ja, es ist einfach nur feig von denen. Kein Rückgrat. <X


    Ich muss mich unbedingt drum kümmern, dass wir Wahlkarten kriegen. Wir sind am 22. nicht daheim...

    Lg,
    Almarna


    57mDp2.png hUMip2.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Almarna ()

  • ja, es ist einfach nur feig von denen. Kein Rückgrat. <X


    Ich muss mich unbedingt drum kümmern, dass wir Wahlkarten kriegen. Wir sind am 22. nicht daheim...

    Und dann das richtige Kreuzerl machen :)

  • övp u spö haben einfach nur angst, bei der nächsten Wahl nicht als koalitionspartner genommen zu werden, wenn sie jetzt gegen den Hofer was sagen bzw. dass es sie Stimmen kosten könnte, bei den doch-nicht-ganz-blauen - grauslige Opportunisten!

    die parteien sagen offiziell nichts, allerdings haben sich einige politiker der spö und övp für van der bellen ausgesprochen. also wenn man ein paar tips braucht, werden die durchaus gegeben.


    es bleibt weiter spannend.

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.


    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Griss sagt in einem Interview für welche Werte sie steht. Und: "Und dafür steht auch van der Bellen." Und am nächsten Tag fühlt sie sich vereinnahmt weil das als Wahlempfehlung ausgelegt wurde. Was will die Frau?!
    Meine Schüler (12 Jahre) haben sich auch recht deutlich gegen Hofer ausgesprochen. Dabei haben wir "nur" Prozentrechnung damit geübt.
    Aber in den technischen Schulen sind teilweise ganze Klassen stolz darauf, dass alle blau gewählt haben <X
    Und daa sind anhehende Maturanten, keine "nur Pflichrschüler".
    Soviel zur Hoffnu auf die nächste Generation.

  • und heute tritt faymann zurück.....ich hoffe nur, dass das der fp nicht noch mehr auftrieb gibt...schlechtes timing!!!

    schnecke 2004 und schneckchen 08/2008

  • aha, frau griss unterstützt van der bellen, sieht das aber nicht als wahlempfehlung, weil sie wahlempfehlungen für antiquiert hält.

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.


    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Und, wer sitzt auch noch bibbernd vor dem Liveticker?
    In meiner Heimatgemeinde sieht es sehr gut aus, da ist auch mit den Briefwahlstimmen nix mehr zu rütteln...


    Aber insgesamt?! Das wird unfassbar knapp.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Wir haben hier Radio laufen.


    Unfassbar knapp, ja.
    Ich bin vorsichtig optimistisch.


    Daumen halten!

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Wir zittern hier auch mit - unser Stadtbezirk ist ja eindeutig VdB, die Stadt auch, aber rundherum schaut es furchtbar aus. Ich hoffe noch auf die Wahlkarten

  • Hier! Ich hab mit Wahlkarte gewählt.


    Ich muss sagen, ich war sehr pessimistisch und bin jetzt sehr froh, dass VdB jetzt doch eine Chance hat. Hoffentlich macht das Rennen.