Ausweise für Kinder in Holland??

  • Ja, aber nicht alle Menschen leben in der Grenzregion.

    Das hat sich auch auf cut flowers Post bezogen, du hast es nur leider aus dem Kontext gerissen. Wobei wir unseren Personalausweis aber sowieso immer eingesteckt haben. In D herrscht ja, im Gegensatz zu Ö, Ausweispflicht für Erwachsene. Tochter hat ihren auch immer im Geldtascherl.

  • Keines unserer Kinder hat einen Pass oder Ausweiß, wir haben auch noch nie einen benötigt.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Achso #stirn Ich hatte es außerhalb des Kontextes verstanden.


    Also, jedenfall hab ich die Erfahrung gemacht, dass ich eine Menge Sachen weiß, die für mich ganz selbstverständlich sind und eigentlich auch eine Frage des gesunden Menschenverstandes, die andere so gar nicht wissen, und umgekehrt ist es ganz genau so.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • nitokris, ich habe mich das vor kurzem auch gefragt. Wir wohnen gar nicht mal so weit von der Grenzregion weg, trotzdem hatte ich in den letzen Jahren kein Bedürfnis ins Ausland zu fahren. Ergo haben meine Kinder keine gültigen Pässe. Nun stand im Raum relativ spontan doch mal einen Tag in die Niederlande zu fahren und ich hab das dann auf der Seite des auswärtigen Amtes nachgelesen. Also hätten wir doch noch Pässe für die Kinder besorgen müssen. Daran ist der Ausflug dann letzlich u.a. gescheitert, weil mir das zu viel Aufwand/Kosten war für eine Tagestour. Du brauchst nämlich Passfotos von den Kindern und wenn ihr nicht gemeinsam zum Bürgerbüro fahrt, noch eine Bestätigung des Vaters, dass er einverstanden ist. Mein Mann wurde da vor ein paar Jahren wieder nach hause geschickt, weil meine Zustimmung nicht vorlag. Das ist auch irgendwie logisch, wenn man drüber nachdenkt, aber ich hatte halt nicht daran gedacht.
    Aber ihr habt ja sicherlich noch etwas Zeit, da kannst du ja noch entspannt Fotos machen lassen.

    LG Miriam mit 2 Jungs (2004 und 2006)

  • ... nicht nur die Zustimmung des nicht begleitenden Elternteils...


    Die Kinder müssen zwingend mit dabei sein. Ab Schulalter haben meine selbst unterschreiben müssen und der Mitarbeiter auf dem Bürgeramt muss ich überzeugen, dass Person und Foto übereinstimmen.


    Kinderreisepässe verlängern geht m. W. nur, solange sie nicht abgelaufen sind. Ansonsten kann man auch für Kinder mittlerweile Personalausweise beantragen. Diese allerdings mit Wartefrist. Da ist der vor Ort hergestellte Kinderausweis manchmal schneller.

  • Es ist immer sinnvoll, Pässe zu haben, wenn man länger im Ausland ist. Wir wohnen in einer Grenzregion und schleppen nicht immer die Pässe mit, wenn wir im Nachbarland sind.

    #post #post #post #post 5 #post #post #post #post 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 #post 21 22 23 #post       #post

  • Ich bin mein ganzes Leben lang nur innerhalb von Europa (EU) gewesen, nie geflogen, seit der Grenzöffnung zur ehem. DDR nicht mehr kontrolliert worden und wusste wirklich nicht, dass Kinder einen Ausweis brauchen.
    Keines unserer Kinder hat einen, wir brauchten nie einen und haben nie danach gefragt, ob wir einen brauchen.
    Für den jährlichen Holland-Urlaub werde ich auch keine machen lassen.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



    Einmal editiert, zuletzt von Ohnezahn ()

  • Nein, aber das erste was ich mache, wenn ich in ein anderes Land reise ist, ich kümmere mich um die Einreiseformalitäten und wenn ich nicht geübt bin im Reisen, wäre das erst Recht der erste Schritt; habe auch nie gehört, dass irgendwo kommuniziert worden wäre, dass man keine Ausweise mehr benötigt. Es hieß immer, keine Grenzkontrollen, aber dennoch Ausweispflicht.

    und warum genau musst du vorwurfsvoll werden??? Genau das tue ich doch. Auch so Ca als erstes nach Buchung?


    Ich bin weder bescheuert noch sonst eingeschränkt. Ich war lediglich seit 7 Jahren nicht im Ausland und das war geplant so, deshalb keine Pässe.


    Vor 7 Jahren war es so wie oben geschrieben, zumindest so meine Erinnerung- deshalb die Frage! Im www habe ich beim schnell suchen nur aussagen außerhalb der EU gefunden.


    Du bist echt unverschämt und überschreitest hier deutlich eine Grenze.


    @ Fiawin danke!!

    Nitokris mit großem Kleinen S. 04|2009 & kleiner Kleiner O. 03|2011 & winzig Kleinem S. 02|2014

  • nitokris, warum so angepisst? wir haben einfach völlig unterschiedliche leben, ich könnte gar nicht 7 jahre nicht im ausland gewesen sein, weil meine familie über 3 kontinente verstreut lebt. ich kann mir so ein leben nicht vorstellen, das nur auf ein land beschränkt ist. zudem lebe ich in einer grenzregion und passiere mindestens einmal die woche die grenze nach frankreich oder deutschland.
    gleichzeitig kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie man bloss drauf kommen kann, dass man keinen ausweis braucht. aber ich wohne nicht in D, und jeweils keinen kilometer von der deutschen oder französischen grenze. für mich ist es absolut klar, dass ich für reisen über die grenze einen ausweise mitnehme, auch wenn ich ihn niemals zücken muss. hier musste ich mich auch schon für banales zeug wie alkoholkauf ausweisen. natürlich, kinder müssen das nicht, dennoch, wenn ich zufälligerweis kontrolliert werde an der grenze und hab keine kinderausweise dabei, dann hab ich je nach laune der grenzbeamt/innen ein problem, und muss nachweisen, dass das meine kinder sind.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Herrje, was bist du denn so angepisst? Ich habe dich weder beleidigt noch sonst was, nur Tatsachen aufgezählt. Ich wünsche dir eine schöne Reise und ein Tipp fürs Suchen im WWW - gewünsches Land und Einreiseformalitäten als Suchbegriffe eingeben.

  • Das hat sich auch auf cut flowers Post bezogen, du hast es nur leider aus dem Kontext gerissen. Wobei wir unseren Personalausweis aber sowieso immer eingesteckt haben. In D herrscht ja, im Gegensatz zu Ö, Ausweispflicht für Erwachsene. Tochter hat ihren auch immer im Geldtascherl.


    aber siehst du, dass musst du nichtmal.
    du musst kein persodokument bei dir haben.


    ich fand deinen ton übrigens genauso wie Fiawin und auch nitokris ziemlich anklagend
    und verstehe daher auch die "pissigen" reaktionen.


    auch ich dachte so "mein gott, wird doch auch ein thema geben wo quasi 99 % der anderen es sofort wissen und
    sie selber mal keine ahnung hat." da will man ja auch nur ne freundliche antwort

  • Ich wohne direkt an der niederländischen Grenze und wir sind regelmäßig drüben - meinen Ausweis habe ich immer dabei, weil der immer im Portemonnaie ist, aber den für die Kinder nie #weissnicht . Hat noch nie jemand nach gefragt.

  • Sicher muss ich nicht, aber ist halt einfach im Geldtascherl, hat sowieso nur Scheckkartenformat.


    Das Thema betreffend Ausweise und Ausland wurde in diesem Forum übrigens schon zig-fach durchgekaut ...

  • Geht uns genauso .. Nur andere Landesgrenze.


    Werdender bald Pässe machen, wenn die Zeit da ist (frühestens nächste Woche) falls wir mal nach wo anders hin wollen.


    Ich fand die Frage nicht doof. Nie wird man kontrolliert, die Grenze sieht man nimmer, wüsste gar nicht, wenn mein Mann das nicht sagen würde, wann wir die überschritten haben ^*

  • <X ,
    ich find den Ton einiger Beiträge hier auch echt aggressiv und von oben herab.
    Und verstehe die Reaktion der Threadstarterin #weissnicht .
    Sie hat doch weder eine unverschämte noch eine total doofe Frage gestellt.


    Und ob und wieviel und wohin man mit seinen Kindern reist oder nicht: Ist doch völlig schnurzpiepenwurscht, soll doch jeder machen wie er will.
    Und wer dann viel reist und sich auskennt, kann hier entweder (in angemessen höflichem Ton) Auskunft geben, denn er hätte zur Sache ja durchaus was zu sagen,
    oder kann sich die Energie auch sparen, die die Beitragserstellung kostet.
    Denn was hilft es der Threadstarterin zu wissen, dass man selbst sich über ausweislose Kinder wundert. Oder dass man selbst als Frau von Welt schon seit Jahren mit Kind im Ausland unterwegs ist? #gruebel

  • Ist eher OT zum "Ausweis immer dabei haben":


    Hier (CH) besteht keine Ausweispflicht für CH-Leute. Wer ohne Ausweis unterwegs ist, kann aber zur Abklärung der Identität auf den Polizeiposten mitgenommen werden. Und wer in Hotels etc. übernachtet, muss einen Ausweis vorlegen.


    Ich habe meine ID (Perso?) nur dabei, wenn ich weiss, dass ich mich ausweisen muss. Beim Sendungen abholen am Postschalter oder so. Grund: Es ist total umständlich, wenn das Portemonnaie wegkommt und das Dokument ersetzt werden muss.

  • Auch wenn erfahrungsgemäß selten bis nie kontrolliert wird, würde ich die Pässe bei Auslandsreisen immer mitnehmen. Man stelle sich nur vor, es passiert ein Unfall oder es kommt irgendwas anderes dummes vor (weiß nicht, Kind kommt in ner Menschenmenge abhanden, muss bei der Polizeistation abgeholt werden oder so)...in solch einer Stresssituation hat man dann echt genug zu tun.


    Ich guck mir gern die selbst erstellten Passfotos unseres damals 4 Wochen alten Sohnes an (hat nur ungefähr 100 Versuche gebraucht :D).

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Zum Ton:


    Ich kann damit nicht gut umgehen, wenn jemand sich etwas für sich nicht vorstellen kann und das dann auf andere überträgt. Menschen leben unterschiedlich, und jeder lebt für sich, so gut wie er es kann und so passend für ihn selbst, wie es ihm möglich ist.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Das Thema betreffend Ausweise und Ausland wurde in diesem Forum übrigens schon zig-fach durchgekaut ...

    Wie so manch andere Themen auch...

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Zum Thema an sich:


    Irgendwo stand hier was von Bundesdruckerei und zwei Monaten Wartezeit...


    Meine Tochter hatte in ihrem Leben bisher zwei Pässe. Den ersten einen Tag vor Abflug nach Malta beantragt, ausstellen lassen, abgeholt, alles innerhalb weniger Minuten. Den zweiten einen Tag vor Abflug in die Türkei beantragt, ausstellen lassen, abgeholt und das dauerte letztes Jahr genau drei Minuten.


    Sie mußte nicht dabei sein, da unter 10.


    Ja, ich weiß, die Bedingungen sind wohl ja nach Bundesland und Rathaus unterschiedlich, aber zwei Monate für einen Kinderreisepaß kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.