Kokosöl gegen Zecken?

  • Hallo ins Rabenrund!


    Dieses Jahr scheint es besonders viele Zecken zu geben. Mein Sohn hatte bereits 3 mal eine, meine Tochter 2 und ich hatte auch letzte Woche eine. Immer diese minikleinen Nymphen, zum Glück entdecken wir sie meistens recht schnell, so dass sie unter 24 Stunden in der Haut waren.
    Besser wäre es natürlich, es würden erst gar keine von den mistigen Viechern anbeißen. (Ach nein, sie stechen ja und beißen nicht.)


    Nun bin ich da auf Kokosöl gestoßen, soll ja angeblich super sein zur Zeckenabwehr.


    Hat das schonmal Jemand probiert und kann Erfahrungswerte liefern?
    Wäre ja toll, wenn das helfen würde. :)

  • Ich hab heuer auch schon einige Zecken von Kindern und Katzen entfernt... X(


    Zum Kokosöl: Hab ich letztes Jahr probiert, weil eine Freundin drauf schwört. Kinder hatten trotzdem Zecken... Ob es weniger waren als im Jahr davor kann ich nicht sagen. Die Kidner der Freundin hatten aber auch ohne koksöl max 1 Zeck pro Jahr, die schmecken anscheinend nicht so gut wie meine ;)


    Probiers aus, vl hilft es bei euch ja. Und wenn nicht, kann mans immer noch zum Kochen verwenden :-)

    mit der Großen (06/2012), der Mittleren (10/2014) und der Kleinen (09/2018) #herz

  • mach ich seit einigen jahren...vor allem bei den Tieren...es sind signifikant weniger, wenn Kokosöl drauf ist, als ohne
    vollständig ohne hatte ich bei den Tieren aber noch keine Saison


    wir selbst hatten bislang in diesem jahr nur eine, also mein sohn, aber der lag da ne stunde im gras halbnackt...und ohne kokosöl


    lg doris

  • kokosöl hab ich beim Hund mal probiert. Selbst wenn es hilft ist es eine schmierige Angelegenheit..
    Was ich ausprobieren möchte sind die zahnungsbernsteinketten. So was gibt's ja auch für den Hund gegen zecken.
    Ansonsten hilft leider nur lange Hosen Socken drüber und geschlossene Schuhe #angst

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Ansonsten hilft leider nur lange Hosen Socken drüber und geschlossene Schuhe

    Beim HUND? :P


    Was ich ausprobieren möchte sind die zahnungsbernsteinketten. So was gibt's ja auch für den Hund gegen zecken.

    Hast du Fell? 8o


    Diese Ketten funktionieren, soweit ich weiß, und ich lass mich auch eines Besseren belehren, dadurch, dass bei Reibung des Bernsteins am Fell eine leichte elektrostatische Aufladung erfolgt (so erklärte es jedenfalls Peter Sorge, der Großenbroder Bernsteinkönig, in seinem Vortrag), die für die Zecken unangenehm ist.

  • Na klar beim Hund 8o


    Du hast meine Kinder noch nicht gesehen #pfeif


    Und wie wirkt das dann beim zahnen?

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Und wie wirkt das dann beim zahnen?

    Über's Fell?


    Angeblich dadurch, dass da minimale Mengen an ätherischen Ölen durch die Erwärmung aufsteigen. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Am Fuß würde es dann eher nix bringen. Wobei... ich weiß ja nicht, wie Deine Kinder aussehen.

  • Die zecke am Wochenende hat das kokosöl wohl nicht interessiert...


    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Beim HUND? :P

    Hast du Fell? 8o
    Diese Ketten funktionieren, soweit ich weiß, und ich lass mich auch eines Besseren belehren, dadurch, dass bei Reibung des Bernsteins am Fell eine leichte elektrostatische Aufladung erfolgt (so erklärte es jedenfalls Peter Sorge, der Großenbroder Bernsteinkönig, in seinem Vortrag), die für die Zecken unangenehm ist.

    elektrostatische aufladung?
    *denkdenkdenk*
    #idee1
    8o
    supereinfach: man muss lediglich dem kind etwa 10 aufgeblasene luftballons an die klamotten knüpfen


    ich wüsste kein kind das da nicht von begeistert wäre...


    und man hört auch wenns in den tannenwald abhauen will oder an den viehzaun rankommt (tolle nebeneffekte)

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • wir schmieren immer mit Kokosöl und hatten noch nie Zecken, obwohl wir in einem Zeckengebiet leben. Andere Kinder auf den Kigaausflügen hatten da schon öfter Zeckenbisse.

  • Und keine bzw. kaum Mückenstiche!Und das will was heißen,die Viecher lieben mein Blut #motz Zecken hatte ich auch noch nicht,obwohl jeden Tag draußen und ebenfalls Zeckengebiet.Wenn das Zeug jetzt noch hilft das ich keine Grasmilben mehr bekomme*juckkratzscharr*),order ich gleich einen 5 kg Eimer... ;) #heilig

  • Wir schmieren uns immer mit Kokos ein, bevor wir in den Wald gehen.
    Bisher immer Zeckenfrei gewesen, bis auf einmal, da sind wir aber auch durch ein Nest gelafen, das waren soooo viele. Hund bleibt mit Kokos vor jedem Spaziergang auch zeckenfrei. Nur wenn ich es vergesse eben nicht.

    „Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife. Geschwister können beides.“
    Kurt Tucholsky

  • Ich habe ja den Verdacht , dass das Kokosöl beim Hund wirkt, weil es das Fell so schön verkleistert, dass die Dinger nicht durchkommen oder keinen Halt haben. Dann müsste anderes Öl auch funktionieren. Hat das mal jemand probiert?
    Das würde auch erklären, warum es bei Menschen nicht so gut wirkt... Aber wenn hier einige andere Erfahrungen gemacht haben, umso besser. Außerdem riecht es gut :)

    LG
    blue


    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt." (David Hilbert)

  • Ich kenne das auch habe es aber noch nie ausprobiert, wird wirklich der komplette Hund eingeschmiert? Meiner hat sehr viel Fell, das wäre eine ziemliche Sauerei.
    Mich mögen die Zecken leider auch aber bisher habe ich sie immer bemerkt, wenn sie auf mir rumkrabbeln.
    Wo schmiert man sich denn mit dem Öl ein, ich stelle mir das etwas unpraktisch vor, wir sind sehr viel draußen und ich würde mich nicht ständig mit Kokosöl einschmieren.

  • Wir machen das bei unseren Kindern und es klappt. Ist mir lieber als Sprays...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • was ich noch weiß Neemöl sowie kein Zucker essen (nach diesem "das Milieu ist entscheidend ob man was abbekommt")...hab ich aber selber noch nicht probiert.


    Den Hund werd ich jetzt aber mal mit irgendwas einschmieren...die letzten Tage einige dieser abgefallenen Viecher in der Wohnung eingesammelt...bää...

  • Ich schmiere bei unserem Hund immer dort, wo die Viecher sonst beißen; also Hals, Ohren, Achseln, Bauch. Sie hat aber kurzes Fell ohne Unterwolle, da ist das wenig Sauerei.

    LG
    blue


    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt." (David Hilbert)