Lasse nie deine Flöte länger offen im Regal liegen

  • In Brombeeren sind Maden?!?!?


    Jetzt werde ich nie wieder einfach so eine Brombeer pflücken und essen können.


    Ich kannte das bisher nur von Süßkirschen.


  • Und habt ihr als Kinder nicht auch die Brombeersträucher der Gegend geplündert? Da musste man die Beeren immer umdrehen und gucken, ob eine Made drin war. Das war doch ganz normal, oder? Wann ist man eigentlich so empfindlich geworden?


    Also als ich Kind war, waren in 75% der Beeren Maden drin.


    Übrigens auch in Zwetschgen.


    Mein Papa meinte immer nur: fest zubeißen, dann quält sich die Made nicht mehr so:-)





    Tapatalk

  • In Brombeeren sind Maden?!?!?


    Jetzt werde ich nie wieder einfach so eine Brombeer pflücken und essen können.


    Ich kannte das bisher nur von Süßkirschen.

    in unseren diesjährigen Erdbeeren auch #pfeif

    Hat jede Menge Spaß mit Thani (10/2008 ), Samse (12/2011) und TinTin (09/2013) #herzen

  • In Himbeeren sind doch auch immer Würmchen .

    na toll, jetzt kann ich gar nichts mehr essen.
    Das mit den Zwetschgen wusste ich vorher schon ,sogar das mit dem Erdbeer ,aber Himbeeren und Brombeeren...

  • Also in Brombeeren finde ich eigentlich nie Maden. In Himbeeren oft. In Süßkirschen fast immer (da guck ich einfach nicht rein).


    Aber ich hab mal Käfersuppe gekocht: Eigentlich sollte es Kartoffelsuppe werden. Ich war bei meiner Mutter. Sie war nicht da. Ich hab gewartet und hatte Hunger. Aslo Kartoffelsuppe gekocht. Im Schrank ein Gewürz genommen, rein damit. Als ich am Essen war, dachte ich, dass das aber ein komisches, schwarz-braunes Gewürz ist, was da drin schwimmt. Erst nach dem halben Teller hab ich dann ganz genau geschaut: es waren winzige Käfer, die wohl in der Gewürzdose gewohnt hatten ;( .


    Ich hab meine Mutter später darauf angesprochen: "Ach, da waren die Tierchen drin?! Ich hab schon überall gesucht, wo die herkommen" #augen .

  • Beim Lesen eurer Geschichten muss ich an einen Witz denken, den ich mal gehört habe: ein Mensch isst im Schnitt 4 Spinnen oder Insekten pro Jahr im Schlaf. Aber das ist nur der Durchschnitt, das kann auch mal 30 Jahre lang gar keine sein und dann wieder 120 auf einmal. Ich möchte hinzufügen: ihr dürft gern meine Insekten mitessen! :P


    Bis auf eine Fliege, die ich beim Fahrradfahren bei gleichzeitiger Schokoladenverspeisung mit erwischt habe (ich erinnere mich an einen leicht säuerlichen Geschmack), kann ich sonst nichts beitragen.

  • Spinnen verstecken sich übrigens auch gern mal in diesen Waffelröllchen, die man in der Eisdiele ins Eis gesteckt bekommt. Hatte ich auch schon, seitdem guck ich da vorher immer rein, bevor ich reinbeiße.

    #kreischen

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.

  • ich hab eine Bekannte die hatte in ihrer Flöte einen Nest von Lebensmittelmotten. Die fanden das wohl sehr gemütlich dort drin. Ich glaub die Flöte ist auch in den Müll geflogen.

  • ber ich hab mal Käfersuppe gekocht: Eigentlich sollte es Kartoffelsuppe werden. Ich war bei meiner Mutter. Sie war nicht da. Ich hab gewartet und hatte Hunger. Aslo Kartoffelsuppe gekocht. Im Schrank ein Gewürz genommen, rein damit. Als ich am Essen war, dachte ich, dass das aber ein komisches, schwarz-braunes Gewürz ist, was da drin schwimmt. Erst nach dem halben Teller hab ich dann ganz genau geschaut: es waren winzige Käfer, die wohl in der Gewürzdose gewohnt hatten .

    Meine Mutter hat Kuchen gebacken, gemahlene Nüsse drübergestreut - und dann entdeckt, dass die Hälfte der Nüsse wegkrabbeln will. Also schnell in den Ofen, und keiner merkt was ;)

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • eine Mutter hat Kuchen gebacken, gemahlene Nüsse drübergestreut - und dann entdeckt, dass die Hälfte der Nüsse wegkrabbeln will. Also schnell in den Ofen, und keiner merkt wa

    :D . Nach dem Backen krabbelt auch nix mehr....

  • Und habt ihr als Kinder nicht auch die Brombeersträucher der Gegend geplündert?

    #finger
    Da könnte man ja Maden finden #kreischen


    Also ich war schon immer so. Wegen mir könnte jegliches Krabbelzeug von jetzt auf gleich komplett aussterben! #ja
    Außerdem sind die Viecher so undankbar X(

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul


  • da fällt mir ein alter Witz ein: "Papa, ham´ Brombeeren Beene?-- Nein, Kind------Na, dann ha´ick eben nen Mistkäfa jefressen"
    Das Thema scheint es schon lange zu geben.

  • Ich hatte vor Monaten mal so Viecher im Mehl... #kreischen Natürlich genau dann, als ich für den Geburtstag gebacken hab und Schwiegerfamilie zu Besuch kam. Zum Glück habe ich es vorm Schütten in die Teigschüssel gemerkt und Ehemann noch zum Mehlkaufen schicken können...

  • Also als ich Kind war, waren in 75% der Beeren Maden drin.
    Übrigens auch in Zwetschgen.


    Mein Papa meinte immer nur: fest zubeißen, dann quält sich die Made nicht mehr so:-)

    Meine Eltern haben mir aus Tierschutzgründen das Nachgucken und ggf. Wegwerfen empfohlen. Und immer nur Brombeeren von oben zu essen, wegen der Fuchsbandwürmer. :D

    ich denke es gibt einen Unterschied zwischen Omas direkt in den Mund Bio Straußbeeren und den heutigen gekauften gespritzten... Made oder Gift!

    Made! Eindeutig! Die kann man bedeutend leichter entfernen. ;)

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Meine absolute Horrorgeschichte ist die, als ich als Betreuuerin in einem Ferienlager im Emsland war und ein Mädchen in meiner Gruppe zunehmend über Juckreiz und später auch über Schmerzen an einem stich am Bein geklagt hat. Nachdem die übliche Salben nichts halfen sind wir zum KKH gefahren und der Ärzt dort hat den geschwollenen Stich aufgeschniTten. drin wohnten eine Gruppe Maden.... Das Mädchen (ca 10Jahre) war extrem cool bei der ganzen Aktion. Sie war vorher auch nicht in nem exotischen Land gewesen, es war also ein emsländisches Insekt, was so was kann.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Oh gott Nona das ist ja grauenhaft!!! Das hab ich noch nie gehört, ich glaub ich kann nie wieder nen Mückenstich ignorieren.


    -- Luxa

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Nein Nona, das gibt's hier nicht #finger#kreischen


    Und ICH war schon als Kind so empfindlich. Es ist eher weniger geworden. Also mittlerweile kann ich die Himbeere noch essen, nachdem ich die Maden rausgepult habe.