wer gratuliert euch zum geburtstag und auf welchem wege?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ..einfach ein ganz normaler, unrunder geburtstag: wer gratuliert, und wie?
    gefühlt haben das schnelle gratulieren auf facebook und per sms oder wie auch immer sehr zugenommen, was ich persönlich bedauere..
    meine verwandschaft ruft noch auf dem festnetz an odr schickt sogar eine karte, das schönste ist natürlich nach wie vor der echte besuch :) ...
    ich habe vor kurzem meinne langgehüteten geburtstagskalender verlegt #stirn und bin nun am rotiren, facebook kann da eine hilfe sein, aber ich möchte mich da eigentlich eher abmelden...

  • Ich kriege glücklicherweise nur Geburtstagsgrüße über Telegram und eMail. Ich mochte Anrufe noch nie so wirklich.

    Kitten (37) with Tiger (36) and Tiger-Cub, the cleverest (7)


    Lachen macht lustig.8o


  • Bei mir auch das meiste über Facebook. Familie meist über Whats App. Wenn ich einen Anruf erhalte, dann maximal von meiner Mutter. Generell habe ich mit dieser Art der Glückwünsche kein Problem. Da ich weiter weg wohne gibt es für die meisten keine Möglichkeit mich spontan zu besuchen und telefonieren hasse ich ohnehin. Zudem feiere ich auch so gut wie nie meinen Geburtstag. Passt also.

    ...So laut und so verloren war es hier, als Stille bei uns wohnte anstatt dir...

  • Familie und enge Freunde gratulieren erst per SMS und später dann nochmal in echt, weil ich die immer einlade.
    Mein Schwiegervater und Vater rufen an, die wohnen weiter weg.
    Mein Familienclan der weitläufigeren Verwandschaft gratuliert in der whatsapp Gruppe.
    Die KollegInnen in real.
    Ich finde das ok so und mach das auch. Wenn einer meiner Brüder Geburtstag hat, bekommt er gleich morgens ne SMS und später am Nachmittag wird feste geknuddelt.

  • Mir ist mein Geburtstag nicht so wichtig, daher finde ich SMS und facebook-Glückwünsche in Ordnung. Ein paar Freunde und die engere Familie rufen meist an. Spontane Besuche gibt es hier nicht, das mag ich aber auch überhaupt nicht. Meistens lade ich dann Abends oder am nächsten Wochenende eh ein paar Leute ein... dieses Jahr hatte ich dazu allerdings keine Lust, hab sogar in der Wochenplanung total meinen Geburtstag vergessen...

  • Ich bekomme mittlerweile mehr Geburtstagsgrüße von Onlineshops als privat 8I  
    Aber ich habe auch beschlossen, meine Geburtstage nicht mehr zu feiern, dann kann ich auch nicht mehr versetzt werden (immer häufiger passiert in den letzten Jahren).

  • die enge familie ruft an, sonst wa oder fb. Mir reicht das, ich telefoniere nicht so gern.

  • Ich krieg am meisten wohl über Facebook und Whatsapp. Meine engste Familie ruft an. Aber ehrlich gesagt telefonier ich irgendwie äußerst ungern mit zwei kleinen Kindern (mein Sohn lässt mich nicht telefonieren, er macht dann extra Unsinn), so dass es mich eher stressen würde, wenn alle anriefen.

  • Hallo,


    mir ist mein Geburtstag auch total unwichtig. Am meisten nerven mich dann die Pflichtanrufer von Leuten mit denen ich gar nicht sprechen will. Meine Familie ruft meistens an.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Tierliebe Grüße



    Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

  • Meine Schwiegerfamilie spricht auf den AB (nachdem ich aus Prinzip inzwischen nicht mehr ans Telefon gehe nachdem meine Schwiegermutter unglaublich sauer auf meinen Mann (!) war weil ich (!) es gewagt hatte nicht in dem als am ehesten (!) erreichbar angegebenen Zeitraum ans Telefon zu gehen übrigens hat sie das Theater noch am gleichen Tag ohne es nochmal zu probieren gemacht), meine Eltern rufen an oder schreiben eine WhatsApp/Mail je nach Zeit von ihnen oder mir, ansonsten SMS, WhatsApp, Facebook von der restlichen Familie und Freunden.


    Am liebsten wäre es mir wirklich nur WhatsApp oder über Facebook zu gratulieren.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts

    Einmal editiert, zuletzt von Jaennchen ()

  • Da viele meiner Freunde inkl. Familie auf der weiten Welt verteilt leben, kriege ich viele Wünsche online, fb, whatsapp, Mail, Telegram, sms. Find ich völlig ok so. Dazu gibt es Anrufe, Besuche u Skype-Termine.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Bei Facebook habe ich meinen Geburtstag nicht öffentlich stehen, da gratuliert mir keiner.
    Ansonsten melden sich die, die dran denken und rufen an, schicken eine Nachricht oder eine Karte oder kommen her.
    Ich freue mich über alle, die sich melden und denen, die sich nicht melden bin ich nicht böse, weil ich selber Geburtstage oft vergesse.

  • Ich freue mich über alle, die sich melden und denen, die sich nicht melden bin ich nicht böse, weil ich selber Geburtstage oft vergesse.

    ist bei mir auch so!
    wobei ich eine persönliche e mail mit ein paar zeilen netter finde als zwei worte auf fb...

  • Die meisten Glückwünsche erhalte ich am Telefon direkt an meinem Geburtstag und dann noch einmal persönlich, wenn gefeiert wird.
    Ein paar wenige Glückwünsche von eher entfernten Bekannten oder ehemaligen Klassenkameraden kommen auch über facebook. Aber irgendwie sind mir die nicht wichtig. Ich behaupte mal, würde facebook sie nicht darauf aufmerksam machen, würde ich auch keine Geburtstagswünsche erhalten ;)
    Ich persönlich gratuliere am liebsten persönlich. Mir geht es wie einigen hier, dass ich nicht gerne telefoniere.

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer