Mein Kind wird Elektrikerin... sind Kabel giftig??

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • wer weiß, vielleicht ist sie heimlich h genmanipiert worden und Teil eines Forschungsprojekts, dass den Menschen der Zukunft erfinden soll, oder so... Sie lagert dann ihre ungewöhnliche Nahrung ein ist dann für unseren in Zukunft unwirtlichen Planeten gerüstet oder fliegt in den Weltraum...


    Oder sie ist doch ein Marder und dein Mann rasiert ihr nur heimlich das Fell ab, damit du nichts merkst.

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • Das erklärt natürlich ihr großes Interesse an Technik. Abee hätten die Manipulatoren ihr nicht ein bisschen mehr Schlafbedarf verpassen können?? Ich als ihr Aufzuchtmensch gefährde allmählich das Experiment *gähn*


    -- Luxa

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • tse, der Mensch der Zukunft braucht in Zukunft dann überhaupt keinen aschlaf mehr. Dann kann er mehr arbeiten. Da hast du jetzt als das Vorgängermodell leider schlechte Karten.

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • hier ist seit babyzeit eine alte computermaus mit Kabel der Hit. . da wurde gelutscht gebaut und hinter sich hergezogen #angst

    Wie ein Quadrat in einem Kreis,
    eck ich immer wieder an.....




  • Weichmacher sind sicher nicht toll, aber wir haben damals resigniert. Die Phase mündete dann nach nicht allzu langer Dauer in der nächsten Phase: Alle Bücher, CDs und Platten aus den Regalen werfen.

  • Hmm, jetzt mal ernsthaft... ich hab da echt viele Gedanken reingesteckt - plastikfreies Geschirr, Öko-Matte statt Stinke-Puzzlematten, keine Feuchttücher, nur gebrauchte und sonst Öko-Kleidung,... - das ist mit Erreichen des Krabbelalters ziemlich hinfällig, oder? Madame schiebt natürlich immer das in den Mund, was nicht babytauglich ist. Habt ihr da irgendwann einfach kapituliert? Spielzeug wird ja mit älterer Zielgruppe nicht weniger giftig...


    -- Luxa

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • ich hab da echt viele Gedanken reingesteckt - plastikfreies Geschirr, Öko-Matte statt Stinke-Puzzlematten, keine Feuchttücher, nur gebrauchte und sonst Öko-Kleidung,... - das ist mit Erreichen des Krabbelalters ziemlich hinfällig, oder? Madame schiebt natürlich immer das in den Mund, was nicht babytauglich ist. Habt ihr da irgendwann einfach kapituliert? Spielzeug wird ja mit älterer Zielgruppe nicht weniger giftig...

    jein. Beim Spielzeug achten wir schon noch drauf und bei Kleidung und Essen ja eh. Allerdings war das Krabbelalter da bei uns eine Ausnahme, sowohl beim Räuber als auch jetzt beim Winzbaby. Das liebste Spielzeug sind Taschentuchpakete oder eben Handyladekabel. Sobald er da irgendwo was vorblitzen sieht legt er den Turbo ein und fliegt förmlich hin. Kabel nahm ich ihm weg (wenn eingestöpselt), da ich echt Sorge vor nem Kurzschluss habe. Tatüpakete soll er meinetwegen haben. Gesund sind die mit Sicherheit nicht. Aber die Phase geht vorbei. Das sonstige Spielzeug ist möglichst schadstofffrei.
    Aber ich denke, man wird spätens mit solchen Krabbelkindern ein bisschen wie über streng... Wobei ich trotzdem das nach Kleber riechende geschenkte Babybuch (von Ravensburger...) dann dezent aussortiert habe, zB. Und die komischen Stofftiere, die mein Mann immer ausm REwe einfängt, wenn CocaCola da wieder promo macht sind eben auch nichts fürs Baby. Also ja, ich achte im Großen und aganzen schon drauf. Mit kleinen Ausnahmen halt.
    So wie mein älterer Sohn eben als Baby auch keine Pommes oder Muffins bekommen hätte, der kleine aber manchmal schon, weil er sonst tierisch Theater macht und den Großen nicht in Ruhe lässt.

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • Habt ihr da irgendwann einfach kapituliert?

    Irgendwann ja! :D


    So in der Grundschule hatte ich alles noch mehr oder weniger in der Hand. Jetzt in der fünften ist's endgültig vorbei. Wenn ich über ihr Taschengeld bestimmen würde, wär's ja kein Taschengeld...


    Also ich würd sagen jetzt mit 10 ist's endgültig vorbei. #hammer

  • Rone, das Kind sitzt inmitten von unlackierten Holzsachen auf seiner selbstgenähten Biobaumwollkrabbeldecke, und weisst Du warum sie seit heute robben kann? Wegen meines Handyladekabels, das außerhalb ihrer Reichweite war... *seufz*


    -- Luxa

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • mein mann hat Elektrotechnik studiert und kann deine maus total verstehen. :)


    ja gedanken machen wir uns auch, aber nicht total panisch oder so. Klar kaufen wir besseren kram aber wenns eben kabelphase ist, ists kabelphase.
    Der muk isst alles. Tote fliege gestern so als snack in Kooperation mit den katzen, die sie für ihn jagen.


    gestern auch panisch im sand von eltern angesprochen worden weil der muk sein essen erst panierte bevor er es aß.
    Du kannst da nicht viel tun.


    die kleinen körper kommen mit vielem klar und mein mann hat heut noch ständig kabelenden im mund bei der Arbeit. (Nur dass er weiss wo strom ist und wo nicht. )

  • Ich habe das Gefühl, dass sowieso die Dinge am interessantesten sind, an die man nicht ran soll und noch viel mehr, wenn man dauernd davon weggeholt wird. Aber bei manchen Dingen wie Kabel usw. bin ich da etwas unentspannt. Gerade wegen den ganzen ungesunden Stoffen. Außerdem hab ich auch immer Sorge, dass er mal mit seinen Zähnchen die Isolierung durchnagt.
    Auch Steckdosen sind so ein beliebtes Ziel. Ich glaube zwar er weiß, dass er nicht hin soll, (er lacht und schüttelt den Kopf, wenn ich "nein" sage :D ) aber sie scheinen eine magische Anziehungskraft zu haben. ;)

    "Nicht daß ich fürchtete, ein Tier zu werden, das wäre nicht sehr schlimm, aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden, er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

    aus Die Wand von Marlen Haushofer

    Einmal editiert, zuletzt von Bembele ()

  • Hmm, jetzt mal ernsthaft... ich hab da echt viele Gedanken reingesteckt - plastikfreies Geschirr, Öko-Matte statt Stinke-Puzzlematten, keine Feuchttücher, nur gebrauchte und sonst Öko-Kleidung,... - das ist mit Erreichen des Krabbelalters ziemlich hinfällig, oder? Madame schiebt natürlich immer das in den Mund, was nicht babytauglich ist. Habt ihr da irgendwann einfach kapituliert? Spielzeug wird ja mit älterer Zielgruppe nicht weniger giftig...


    -- Luxa

    Kapitulation würde ich es nicht nennen, aber wir haben uns auch an Dinge gewöhnt, die wir eigentlich nicht mögen und erfüllen auch Herzenswünsche, wenn sie aus Plastik sind, blinken und lärmen. Es hat sich so ergeben, dass unser Kleiner eher wenig Spielzeug hat, da er alle möglichen Dinge für sich als Spielzeuge entdeckt und nutzt, deshalb passt das so für uns. Die etwas ältere Zielgruppe erkundet dann auch nicht mehr alles mit dem Mund, das entspannt in dieser Hinsicht auch etwas.

  • Kennt ihr Naturkautschuk-Spielzeug? H*evea bietet da was an und der Pandabär kommt bei den meisten Kindern gut an.
    Wir hatten auch ein Exemplar dass von Holz zum Kauen nichts gehalten hat. Also haben wir jetzt ein Sortiment an buntem Kauspielzeug (angeblichen ... -frei [mir fällt das Wort nicht ein, Stilldemenz gepaart mit Schlafmangel und Diplomarbeitsstress... "PCA " war's nicht]) War mir lieber als Weichmacher-Plastik.

  • angeblichen ... -frei

    Phthalat frei?
    Bisphenol A frei?


    Ansonsten habe ich hier ein ähnliches Problem, nur mit elektronischen Geräten im Allgemeinem. Wenn mein Handy mal weg sein sollte, das Baby entdeckt es bestimmt :D

  • Wenn mein Handy mal weg sein sollte, das Baby entdeckt es bestimmt

    ja Mensch, hattest du nicht den HandyFinder2.0 mit bestellt? Also heute ist das doch schon fast ein Standardfeature bei modernen Babys, oder?

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • Wenn mein Handy mal weg sein sollte, das Baby entdeckt es bestimmt

    Mein Baby lacht nun schon immer schelmisch, wenn sie auf das Smartphone zukrabbelt. :D Und sie krabbelt besonders schnell, wenn sie bemerkt, dass ich es sehe (und so tue, als ob ich ihr zuvorkommen will). Also die TV-Fernbedienung, Festnetz-Telefon und Smartphone sind hier (wieder einmal) sehr beliebt. Und wir benutzen die genannten Dinge an sich gar nicht oft...

  • hattest du nicht den HandyFinder2.0 mit bestellt?

    Öhm, ich glaube nicht #gruebel . Muss wohl ein Bug sein. Kabel entdeckt er übrigens genauso gut. #angst


    Ich kann diese Anziehungskraft für Handy, Tablet und co. schon verstehen. Es ist bunt, es leuchtet, macht Geräusche, gut bekaubar und man hat die volle Aufmerksamkeit, wenn man es erbeutet #hammer .